Schneller Schoko-Nuss-Tassenkuchen mit Kern

Nur 5 Minuten Zeit, aber Lust auf leckeren Kuchen? Dann solltet ihr dieses Mug Cake Rezept mit Überraschungseffekt mal testen!

Schoko-Nuss Mug Cake
Sponsored Post | Werbung

Großer Genuss im kleinen Format: Mit diesen Worten lässt sich dieser köstliche Nusskuchen mit Schokolade aus der Mikrowelle gut umschreiben. Klar: Backen macht glücklich, womit ausdrücklich auch die Zubereitung gemeint ist, nicht nur das Vernaschen der Ergebnisse 😉 . Trotzdem gibt es viele gute Gründe für so einen blitzschnellen Schoko-Nuss-Tassenkuchen.

Punkt 1: Zeit ist manchmal einfach knapp. Punkt 2: Manchmal ist auch der Heißhunger zu groß, um erst einmal lange Teig für klassischen Schoko-Nuss-Kuchen zu rühren, diesen eine Stunde zu backen und dann auch noch geduldig abzuwarten, bis man den Kuchen endlich anschneiden kann. In solchen Momenten trumpft der 5 Minuten Schoko-Nuss-Tassenkuchen mit Kern so richtig auf. Er ist nicht nur wirklich fix gemacht (sowohl was die Zubereitung, als auch die Backdauer angeht). Ihr braucht für den Nuss Mug Cake zudem nicht einmal eine Küchenwaage – ein Esslöffel reicht. Und weil es sich um einen Mikrowellenkuchen mit Schokolade und Nüssen handelt, bleibt sogar der Ofen aus. Das Prinzip Tassenkuchen habe ich hier genauer erklärt. Der heutige Schoko-Nuss-Tassenkuchen überzeugt vor allem mit seiner unschlagbare Konsistenz – und dem besonderen „Innenleben“.

Im saftigen Teig des Nuss-Schoko-Tassenkuchens stecken nämlich 2 Stückchen Patisserie Crème Noisette unseres Partners Loacker. Das Feingebäck des Südtiroler Familienunternehmens besteht aus geschichteten Waffelblättchen, die mit Haselnusscreme gefüllt und mit Milchschokolade überzogen sind. Natürlich nur mit italienischen Nüssen, nachhaltigem Kakao aus Ecuador, ohne Geschmacksverstärker oder zugesetzte Aromen. Pur essen wir sie am liebsten gut gekühlt. Im (und vor allem auf dem) Mikrowellen-Nusskuchen sollen sie aber leicht schmelzen. Wahnsinn!

So wird der Mikrowellenkuchen mit Nüssen perfekt

Es gibt unendlich viele Mikrowellenkuchen-Varianten – angefangen von fruchtigen mit Äpfeln oder Blaubeeren bis hin zu Low Carb Mug Cakes oder veganen. Ich habe für euch hin und her getüftelt, um den besten Schoko-Nuss-Mug Cake zu finden. Zwar sind Tassenkuchen-Rezepte eigentlich immer sehr einfach. Aber nur mit den richtigen Zutaten schmecken sie auch wie Kuchen, nicht wie süße Eier-Omelette oder vertrocknete Muffin-Unfälle 😉 . Das A und O, neben den richtigen Zutaten, ist die Backdauer. Auch dieser Schoko-Nuss-Tassenkuchen mit weichem Kern darf auf keinen Fall zu lange gegart werden.

Tassenkuchen Schoko Nuss

Besorgt euch so bald wie möglich alle Zutaten! Die Loacker Waffelspezialitäten gibt es in jedem größeren Supermarkt sowie natürlich online. Übrigens: Im Rezept für den Schoko-Nuss-Kuchen aus der Mikrowelle habe ich alle Schritte etwas ausführlicher erklärt. Das Prinzip ist im Grunde aber blitzschnell zusammengefasst: Schokolade und Milch schmelzen, alle feuchten und trockenen Zutaten unterrühren, Teig in eine Tasse füllen, toppen, garen, genießen!

Schoko-Nuss-Tassenkuchen

Schoko-Nuss-Tassenkuchen
Rezept drucken Bei Pinterest speichern Zu den Kommentaren
5 von 5 Bewertungen
Sterne anklicken zum Bewerten
Ein köstlicher Mug Cake mit cremig-knusprigem Kern, der nach nur wenigen Minuten vernascht werden kann
Vorbereitung5 Minuten
Backzeit2 Minuten
Menge: 1 große Tasse

Zutaten

App Anzeigenbild

Dieses und alle anderen Rezepte findest du in unserer APP

zu unserer APP!

Zubereitung

  • Die Schokolade klein hacken und mit der Milch in eine Tasse geben. Vorsichtig bei maximal 300 Watt etwa 45 Sekunden in der Mikrowelle schmelzen lassen und danach gut umrühren. Ei und Zucker dazugeben und alles kräftig zu einer homogenen Masse verquirlen.
  • Mehl, Nüsse, Kakao und Backpulver mischen; zusammen mit dem Öl zur Schoko-Eier-Creme geben und alles kurz, aber kräftig verrühren, bis sich ein homogener Teig ergibt. Falls dieser sehr fest sein sollte, noch einen kleinen Schuss Milch zugeben.
  • Einen Miniriegel Crème Noisette halbieren. Zwei Löffel Teig in eine große Tasse mit mindestens (!) 250ml Volumen geben. In die Mitte die beiden Hälften übereinander stapeln. Darauf vorsichtig den Rest Teig geben, möglichst ohne die Stückchen dabei zu bewegen.
  • Tassenkuchen bei 800 Watt bzw. auf der höchsten Stufe 1 ¼ bis 1 ½ Minuten garen. Nicht zu lange, sonst wird er trocken! Das zweite Crème Noisette Stück sofort auf den heißen Kuchen geben, damit es leicht schmilzt. Kuchen kurz abkühlen lassen und noch warm genießen.

Anmerkungen

  • Kurzfassung des Rezepts: Schokolade mit Milch schmelzen, feuchte und trockene Zutaten unterrühren, Teig in die Tasse geben, toppen, garen, genießen!
  • Am besten rührt man den Teig zunächst in einem etwas größeren Behälter, einem Schüsselchen oder einer größeren Tasse an und gibt ihn erst vor dem Backen in die eigentliche Tasse, aus der er gegessen werden soll. Diese darf maximal dreiviertel gefüllt sein.
  • Da der Kuchen in der Mikrowelle ziemlich aufgehen kann, sollte man ein Tellerchen unterstellen und die Mikrowelle evtl. gegen Ende einige Male für ein paar Sekunden stoppen und den Kuchen dann weiter garen.
  • Mug Cakes Backzeiten können je nach Gerät und Leistung etwas variieren. Daher muss man sich immer an die individuell richtigen Einstellungen herantasten. 
  • Das Loacker Feingebäck Crème Noisette eignet sich am besten, aber auch andere Sorten wie Dark Hazelnut passen gut.
Schoko-Nuss Mug Cake

Noch mehr Tipps zu diesem Rezept

Auf andere Backformgröße umrechnen

Die passenden Zutatenmengen für andere Backformgrößen kannst du mit unserem Umrechner ermitteln.

Zutaten austauschen

Hier findest du Tipps, wie und durch was du Zutaten ersetzen kannst.

Hinweis: Dieser Artikel ist ein Sponsored Post in Zusammenarbeit mit Loacker (was bedeutet das?). Er enthält zudem Affiliate Links (was bedeutet das?).

Nur 5 Minuten Zeit, aber Lust auf leckeren Schokokuchen? Dann solltet ihr dieses Mug Cake Rezept mit Überraschungseffekt mal testen!Nur 5 Minuten Zeit, aber Lust auf leckeren Schokokuchen? Dann solltet ihr dieses Mug Cake Rezept mit Überraschungseffekt mal testen!Nur 5 Minuten Zeit, aber Lust auf leckeren Schokokuchen? Dann solltet ihr dieses Mug Cake Rezept mit Überraschungseffekt mal testen!Nur 5 Minuten Zeit, aber Lust auf leckeren Schokokuchen? Dann solltet ihr dieses Mug Cake Rezept mit Überraschungseffekt mal testen!Nur 5 Minuten Zeit, aber Lust auf leckeren Schokokuchen? Dann solltet ihr dieses Mug Cake Rezept mit Überraschungseffekt mal testen!Nur 5 Minuten Zeit, aber Lust auf leckeren Schokokuchen? Dann solltet ihr dieses Mug Cake Rezept mit Überraschungseffekt mal testen!Nur 5 Minuten Zeit, aber Lust auf leckeren Schokokuchen? Dann solltet ihr dieses Mug Cake Rezept mit Überraschungseffekt mal testen!Nur 5 Minuten Zeit, aber Lust auf leckeren Schokokuchen? Dann solltet ihr dieses Mug Cake Rezept mit Überraschungseffekt mal testen!Nur 5 Minuten Zeit, aber Lust auf leckeren Schokokuchen? Dann solltet ihr dieses Mug Cake Rezept mit Überraschungseffekt mal testen!Nur 5 Minuten Zeit, aber Lust auf leckeren Schokokuchen? Dann solltet ihr dieses Mug Cake Rezept mit Überraschungseffekt mal testen!

Passende Rezept-Ideen für dich

ANGEBOT

App Anzeigenbild

Alle Rezepte findest du in unserer APP

Backe deine Lieblingsrezepte einfach nach, speichere sie in deinen Favoriten, und mache deine eigenen Notizen am Rezept!
Mein Backbuch jetzt vorbestellenMein Backbuch jetzt vorbestellen

Ich freue mich sehr über deine Rückmeldung zum Rezept

Hast du das Rezept nachgemacht? Dann freue ich mich über dein Feedback und deine Bewertung.

Deine Rezept-Bewertung




* Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Ich lese jeden Kommentar, das Freischalten kann aber ein paar Stunden dauern.

12 Kommentare

  1. Hallo Kathrin, wir haben den Mug Cake gestern getestet und sind begeistert; aber er war noch etwas kürzer in der Mikrowelle weil ich Kuchen eher in Richtung brownies mag, also sehr feucht (quasi gerade so durchgebacken, grins)

  2. Ganz tolles Rezept, haben es alle geliebt (leider passen in die Mikrowelle nur 2 nebeneinander bei 4 Fanilienmitgleidern 😉 – Hast du es schonmal in weiß mit weißer Schokolade und den Kokoswaffeln probiert?

    • Hallo Tina, freut mich sehr, dass dir bzw euch der Tassenkuchen so gut schmeckt! In „hell“ habe ich ihn noch nicht gemacht, kann mir aber gut vorstellen, dass es klappt. Ich würde dann aber eher Mandeln und Kokos statt Nüssen nehmen.

  3. Ich hatte Lust auf was Leckeres und habe nach einem schnellen Rezept gesucht und das hier gefunden. Das Rezept war viel versprechend. Es kann sein, dass ich etwas falsch gemacht habe – am Ende war das kein Kuchen, sondern eine Braune Pampe – der Kuchen ist in der Mikrowelle (800 Watt 75 s) kurz sehr stark aufgegangen und dann in sich zusammengefallen.
    Schade.
    Viele Grüße
    McGruby

    • Hallo, das tut mir leid, aber hast du wirklich alles nach Rezept gemacht? Tassenkuchen sind zwar tatsächlich manchmal heikel, das sollte aber nicht passieren. Und ich habe diesen Tassen Kuchen bestimmt schon zehn mal gemacht.

  4. Avatar von lolle888lolle888sagt:

    Hallo Kathrin,

    eine Frage zu deinen vielen tollen Rezepten.

    Ich finde nie etwas über Kalorien oder Kohlenhydrathen in den Rezepten?
    Oder übersehe ich da was?
    lolle888

    • Hallo, wir haben uns in der Vergangenheit fürs erste dagegen entschieden, Nährwerte anzugeben (nur bei/seit den neueren gesunden Rezepten), da es extrem schwer ist, zuverlässige Werte anzugeben. Sehr oft kommt es auf die konkreten benutzen Zutaten an (wenn es nicht nur Standards wie Mehl und Zucker sind) sowie natürlich auf die Anzahl zb der Stücke, die man aus einem Blechkuchen macht.
      Davon abgesehen kann z.B. mit den konkret von dir benutzten Produkten mit einem der vielen Rechner im Internet in wenigen Minuten alles ausrechnen. Viele Grüße!