Erdbeer-Schokoladen-Tarte ohne Backen

Erdbeer-Schoko-Tarte

Zuckersüße Erdbeeren und cremige Schokolade: eine perfekte Kombi, die garantiert Frühlingsgefühle hervorruft. Und wo wäre diese Kombination besser aufgehoben als in einer leckeren Erdbeer-Schokoladen-Tarte, die noch dazu auf einem Boden aus knusprigen Oreo-Keksen basiert?

Alleine beim Titel des Rezepts für den Oreo-Schoko-Erdbeer-Kuchen läuft mir, um mal eine etwas abgegriffene aber zutreffende Redewendung zu benutzen, das Wasser im Mund zusammen. Muss unbedingt auf eure Nachbackliste! Allerdings passt dieser Begriff nicht so recht zum Rezept, denn es handelt sich um eine Erdbeer-Schoko-Tarte ohne Backen, für die ihr also keinen Herd, sondern nur einen Kühlschrank benötigt.

Der Boden besteht aus zerkrümelten Oreo-Keksen und Butter, darauf wird eine wahnsinnig leckere Schokoladenmasse gegeben, das ganze mit Erdbeeren versehen und über Nacht in den Kühlschrank gestellt. Einfacher geht es kaum. Das Rezept der No-Bake Schokoladen-Erdbeer-Tarte orientiert sich an diesem Original.

Erdbeer-Schoko-Tarte

Na, habt ihr nun Lust auf die Erdbeer-Schokoladen-Tarte bekommen? Dann besorgt euch schnell die Zutaten! Übrigens: Auch die klassische Schokotarte sowie andere Frühlingsrezepte wie der Erdbeerkuchen vom Blech oder die Erdbeermuffins sind nicht zu verachten 😉

Hinweis: Diesen Beitrag habe ich 2016 erstmals veröffentlicht und zuletzt 2022 aktualisiert.

Erdbeer-Schoko-Tarte

Erdbeer-Schokotarte Rezept
Rezept drucken Bei Pinterest speichern Zu den Kommentaren
4,24 von 60 Bewertungen
Sterne anklicken zum Bewerten
Sehr einfache No-Bake-Torte, die durch ihren Oreokeks-Boden und eine extrem leckeren Schokocreme begeistert
Vorbereitung20 Minuten
Backzeit0 Minuten
Wartezeit3 Stunden
Gesamt3 Stunden 20 Minuten
Menge: 1 Tarteform (35*13 cm)

Zutaten

  • 110 Gramm Butter
  • 330 Gramm Oreo-Doppelkekse
  • 200 Milliliter Schlagsahne
  • 200 Gramm Vollmilchschokolade
  • 100 Gramm Halbbitter-Schokolade
  • 300 Gramm Erdbeeren
  • 50 Gramm Mandelsplitter
App Anzeigenbild

Dieses und alle anderen Rezepte findest du in unserer APP

zu unserer APP!

Zubereitung

  • Für den Tarteboden die Butter in einem Topf auf mittlerer Hitze schmelzen und etwas abkühlen lassen. Die Kekse grob zerkrümeln und in einem Zerkleinerer fein mahlen (man kann sie auch in eine Tüte geben und mit dem Nudelholz so lange drüber rollen, bis sie bröselig sind). Tipp: je feiner die Brösel sind, umso besser hält der Boden. Die Oreo-Brösel mit der Butter verkneten, auf dem Boden und den Seiten der Tarteform verteilen und festdrücken. Die Tarteform in den Kühlschrank stellen.
  • Die Schlagsahne in einem Topf auf mittlerer Hitze erwärmen (sie darf nicht kochen). Währenddessen die beiden Schokoladensorten klein hacken und in eine Schüssel geben. Die warme Sahne über die Schokolade geben und eine Minute stehen lassen. Dann die Mischung so lange umrühren, bis sich die Schokolade komplett aufgelöst hat.
  • Die Schokolade auf den Tarteboden geben. Die Erdbeeren waschen, das Grün entfernen, halbieren und in die Schokoladenmasse drücken.
  • Die Tarte mindestens 3 Stunden (am Besten aber über Nacht) in den Kühlschrank stellen. Vor dem Servieren mit Mandelkernen bestreuen.
Erdbeer-Schoko-Tarte

Noch mehr Tipps zu diesem Rezept

Auf andere Backformgröße umrechnen

Die passenden Zutatenmengen für andere Backformgrößen kannst du mit unserem Umrechner ermitteln.

Zutaten austauschen

Hier findest du Tipps, wie und durch was du Zutaten ersetzen kannst.

Passende Rezept-Ideen für dich

ANGEBOT

App Anzeigenbild

Alle Rezepte findest du in unserer APP

Backe deine Lieblingsrezepte einfach nach, speichere sie in deinen Favoriten, und mache deine eigenen Notizen am Rezept!
Mein Backbuch jetzt vorbestellenMein Backbuch jetzt vorbestellen

Ich freue mich sehr über deine Rückmeldung zum Rezept

Hast du das Rezept nachgemacht? Dann freue ich mich über dein Feedback und deine Bewertung.

Deine Rezept-Bewertung




* Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Ich lese jeden Kommentar, das Freischalten kann aber ein paar Stunden dauern.

7 Kommentare

  1. Huhu klingt super 🙂
    Wird denn der Boden nur mit den Keksen gemacht oder kommst die Keksfüllung auch mit rein?

  2. Liebe Kathrin,
    vielen vielen Dank noch einmal, dass ich bei Dir zu Gast sein durfte!
    Ganz ehrlich, es war mir eine große Ehre, da ich Deinen Blog sehr gerne verfolge und bewundere, wie Du ihn führst. Meine Tarte und ich haben uns auf alle Fälle bei Dir pudelwohl gefühlt und ich freue mich, dass mein erstes Erdbeerrezept des Jahres bei Dir veröffentlicht wurde.
    Ich sende Dir die allerliebsten Grüße aus München,
    Sandra

  3. Avatar von birgitbirgitsagt:

    klingt super, leider habe ich nur eine runde Tarteform, welche Größe wäre dafür geeignet, hast du es vielleicht schon mal ausprobiert?