Der beste Käsekuchen der Welt

Köstlicher Käsekuchen mit Mürbeteig und softer Quarkcreme. Kein Wunder, dass dieser Klassiker so beliebt ist! Und mit meinen Tipps fällt er auch euch garantiert nicht mehr ein

Der beste Käsekuchen

Lust auf ein Stückchen vom besten Käsekuchen der Welt? Dieser einfache Käsekuchen mit Boden aus Mürbeteig und samtiger Quarkcreme kommt komplett ohne Einfallen, Krater und unschöne Risse aus. Das Rezept habe ich in vielen Versuchen perfektioniert. Kein Wunder, dass es bei euch, unseren Lesern, seit vielen Jahren extrem gut ankommt!

Auf der Suche nach dem besten Käsekuchen habe ich viel recherchiert, Umfragen erstellt, massenweise gebacken, Backbücher gewälzt und natürlich auch Oma gefragt. Was das beste Käsekuchenrezept ist, ist letztlich natürlich wie so oft Geschmackssache. Uns schmeckt die traditionelle Variante mit buttrigem Mürbeteig und cremiger Quarkfüllung besonders gut. Wir mögen den Käsekuchen einfach und klassisch. Ohne viel Tamtam. Bei der Vorbereitung zu diesem Beitrag wollte ich vor allem herausfinden, was man gegen eingefallenen Käsekuchen tun kann. Das Ergebnis der Tests kann sich meiner Meinung nach sehen und schmecken lassen! Unsere liebste klassische Variante gehört zu den absoluten Favorit vieler Leser, wie man in den Kommentaren lesen kann. Und deswegen findet ihr das Rezept auch in „Backen macht glücklich – Das Familienbackbuch„.

Euer Käsekuchen reißt beim Backen immer? Künftig nicht mehr! Mit ein paar Tricks könnt ihr das Problem wunderbar umgehen. Im Rezept findet ihr zusammengefasst die wichtigsten Schritte zum besten klassischen Käsekuchen mit Boden. Grundsätzlich hängt das Ergebnis von den verwendeten Zutaten ab und der Stabilität der Quarkmasse.

Tipps für perfekten Käsekuchen ohne Risse

Während amerikanische Varianten wie der New York Cheesecake traditionell mit ohnehin festerem Frischkäse gebacken werden, wird Omas Käsekuchen mit Quark von sich aus eher weicher und damit risse-anfälliger. Meine Tipps: Lasst den Quark gut abtropfen, verwendet Öl für die Creme und stellt den Ofen nicht zu heiß ein.

Käsekuchen einfach klassisch

Das im Folgenden beschriebene Vorgehen ist zugegebenermaßen ein bisschen aufwändiger, als den Quarkkuchen einfach in den Ofen zu stellen und abzuwarten. Aber es lohnt sich. Was tut man nicht alles für den besten Käsekuchen 😉 !

Die besten Tipps

Wie verhindere ich, dass der Käsekuchen zusammenfällt?

Backt den Kuchen nicht am Stück, sondern in mehreren Etappen. Während des Backens wird er ringsum mit einem großen Messer vom Rand gelöst, sodass die Luft entweichen kann, die für Risse und Wölbungen und damit Einfallen sorgt. Wenn die Backzeit zuende ist, bleibt der Kuchen noch im Ofen stehen. Die Tür ist dabei einen Spalt breit geöffnet, etwa mit einem Holzkochlöffel.

Wie lange muss Käsekuchen backen?

Die Stunde Backzeit ist zur groben Orientierung. In der Mitte darf der Kuchen noch leicht weich sein, denn die Quarkcreme wird beim Abkühlen ohnehin fester. 

Der Käsekuchen wird zu schnell braun, was tun?

Was immer geht, ist den Kuchen noch mit Backpapier bzw. Alufolie abzudecken oder den Ofen auf Unterhitze umzustellen. Allgemein solltet ihr eine eher niedrige Temperatur wählen.

Wie kann man den Käsekuchen abkühlen lassen?

Wie schon geschrieben, am besten zunächst im ausgeschalteten Ofen bei leicht geöffneter Tür, dann bei Zimmertemperatur und gerne später noch im Kühlschrank. Dort wird die Quarkmasse schön cremig-fest und gut schneidbar.

Wie sollte man Käsekuchen aufbewahren?

Entweder gut abgedeckt im Kühlschrank, wo er gut 3 Tage stehen bleiben kann. Oder ihr friert ihn in einzelnen Stückchen ein.

Übrigens: Falls ihr Abwechslung mögt, schaut euch unbedingt auch unsere große Übersicht der besten Käsekuchen-Rezepte an. Darin sollte für jeden etwas dabei sein. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Käse-Streusel-Kuchen vom Blech, dem Quarkkuchen ohne Boden., diesen Muffins, der Variante mit Baiserhaube, oder Gesünderem wie dem Low Carb Cheesecake?

Hinweis: Diesen Beitrag habe ich 2015 erstmals veröffentlicht und zuletzt 2023 aktualisiert.

Der beste Käsekuchen

Das beste Käsekuchen Rezept
Rezept drucken Bei Pinterest speichern Zu den Kommentaren
4,71 von 1699 Bewertungen
Sterne anklicken zum Bewerten
Unser liebstes Käsekuchenrezept: Klassisch, einfach, cremig, lecker. Mit meinen Tipps für den Käsekuchen mit Mürbteig fällt die Quarkmasse nach dem Backen garantiert nicht ein.
Vorbereitung25 Minuten
Backzeit1 Stunde
Kühlzeit30 Minuten
Menge: 1 Springform (26 cm)

Zutaten

Für den Mürbteig

Für die Quarkmasse

App Anzeigenbild

Dieses und alle anderen Rezepte findest du in unserer APP

zu unserer APP!

Zubereitung

  • Zunächst den Quark vorbereiten, indem man ihn abtropfen lässt, damit er etwas trockener wird. Dazu ein Sieb mit Küchentuch oder Küchenrolle auslegen, den Quark hineingeben und ins Spülbecken oder über eine Schüssel legen. Dann den Mürbteig zubereiten.
  • Für den Teig Mehl, Speisestärke, Backpulver, Salz und Zucker in eine Schüssel geben. Die Eier und die kalte Butter in Flöckchen dazugeben und mit den Knethaken sowie am Schluss mit den Händen zu einem homogenen Teig verkneten. Zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und rund 30 Minuten kühlstellen.
  • Springform fetten und mit Mehl bestäuben. Den Ofen auf 170 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Mürbeteig mit einem Nudelholz ausrollen. Den Boden der Springform mit Teig auslegen und einen Rand hochziehen. Dafür entweder die Teigplatte so groß ausrollen, dass sie für den Rand mitreicht. Oder aus einem Teil des Teigs eine Rolle formen, diese auf den Mürbteigboden an den Rand der Form legen und mit den Fingern einen hohen Rand (ca. 4 cm) formen. Mürbteigboden mehrfach mit einer Gabel einstechen.
  • Für die Käsekuchenmasse die Eier mit dem Zucker schaumig rühren. Abgetropften Quark unterrühren. Zitronenschale, Vanillepuddingpulver, Öl und Milch ebenfalls gut unterrühren, sodass keine Stücken mehr zu sehen sind. Die Masse ist recht flüssig.
  • Die Käsekuchenmasse auf den Mürbteigboden in die Form gießen. Kuchen ca. 60 bis 65 Minuten backen, nach Bedarf gegen Ende abdecken. Vor dem Anschneiden gut abkühlen lassen.

Anmerkungen

  • Damit die Käsemasse nach dem Backen nicht einfällt, hat sich meiner Erfahrung nach folgendes Vorgehen bewährt: Nach 25 Minuten Backzeit den Kuchen aus dem Ofen holen und den Mürbteigrand mit einem scharfen großen Messer vom Springformrand lösen. Außerdem mit dem Messer leicht zwischen die noch weiche Käsekuchenfüllung und den Teigrand ritzen. Kuchen wieder in den Ofen stellen und nochmals 25 Minuten backen. Erneut einschneiden und eventuell mit Backpapier abdecken, damit er nicht zu dunkel wird. Nochmal 15 Minuten backen.
  • Wenn der Kuchen fertig ist, sollte man ihn noch im ausgeschalteten Ofen ca. 30 Minuten stehen lassen. Dabei die Ofentür einen Spalt breit öffnen, indem man z.B. einen Kochlöffel in die Tür klemmt.
Der beste Käsekuchen

Noch mehr Tipps zu diesem Rezept

Tipps & Tricks zum Mürbteig

Damit euch dieser Mürbteig sicher gelingt, lest euch mein Grundrezept durch. Hier gibt es auch Antworten auf häufige Fragen wie: Warum lässt sich Mürbteig nicht ausrollen oder warum muss Mürbteig kühlen? Hier geht’s zum Mürbteig-Grundrezept

Auf andere Backformgröße umrechnen

Die passenden Zutatenmengen für andere Backformgrößen kannst du mit unserem Umrechner ermitteln.

Zutaten austauschen

Hier findest du Tipps, wie und durch was du Zutaten ersetzen kannst.

Hinweis: Dieser Artikel enthält Affiliate Links (was bedeutet das?).

Lust auf einen leckeren Käsekuchen mit cremiger Quarkmasse und mürbem Boden? Mit diesem Klassiker Rezept gelingt der Käsekuchen garantiert. #käsekuchen #klassiker #käsekuchenrezept #backenmachtglücklichLust auf einen leckeren Käsekuchen mit cremiger Quarkmasse und mürbem Boden? Mit diesem Klassiker Rezept gelingt der Käsekuchen garantiert. #käsekuchen #klassiker #käsekuchenrezept #backenmachtglücklichLust auf einen leckeren Käsekuchen mit cremiger Quarkmasse und mürbem Boden? Mit diesem Klassiker Rezept gelingt der Käsekuchen garantiert. #käsekuchen #klassiker #käsekuchenrezept #backenmachtglücklichLust auf einen leckeren Käsekuchen mit cremiger Quarkmasse und mürbem Boden? Mit diesem Klassiker Rezept gelingt der Käsekuchen garantiert. #käsekuchen #klassiker #käsekuchenrezept #backenmachtglücklichLust auf einen leckeren Käsekuchen mit cremiger Quarkmasse und mürbem Boden? Mit diesem Klassiker Rezept gelingt der Käsekuchen garantiert. #käsekuchen #klassiker #käsekuchenrezept #backenmachtglücklichLust auf einen leckeren Käsekuchen mit cremiger Quarkmasse und mürbem Boden? Mit diesem Klassiker Rezept gelingt der Käsekuchen garantiert. #käsekuchen #klassiker #käsekuchenrezept #backenmachtglücklichLust auf einen leckeren Käsekuchen mit cremiger Quarkmasse und mürbem Boden? Mit diesem Klassiker Rezept gelingt der Käsekuchen garantiert. #käsekuchen #klassiker #käsekuchenrezept #backenmachtglücklichLust auf einen leckeren Käsekuchen mit cremiger Quarkmasse und mürbem Boden? Mit diesem Klassiker Rezept gelingt der Käsekuchen garantiert. #käsekuchen #klassiker #käsekuchenrezept #backenmachtglücklichLust auf einen leckeren Käsekuchen mit cremiger Quarkmasse und mürbem Boden? Mit diesem Klassiker Rezept gelingt der Käsekuchen garantiert. #käsekuchen #klassiker #käsekuchenrezept #backenmachtglücklichLust auf einen leckeren Käsekuchen mit cremiger Quarkmasse und mürbem Boden? Mit diesem Klassiker Rezept gelingt der Käsekuchen garantiert. #käsekuchen #klassiker #käsekuchenrezept #backenmachtglücklichLust auf einen leckeren Käsekuchen mit cremiger Quarkmasse und mürbem Boden? Mit diesem Klassiker Rezept gelingt der Käsekuchen garantiert. #käsekuchen #klassiker #käsekuchenrezept #backenmachtglücklichLust auf einen leckeren Käsekuchen mit cremiger Quarkmasse und mürbem Boden? Mit diesem Klassiker Rezept gelingt der Käsekuchen garantiert. #käsekuchen #klassiker #käsekuchenrezept #backenmachtglücklichLust auf einen leckeren Käsekuchen mit cremiger Quarkmasse und mürbem Boden? Mit diesem Klassiker Rezept gelingt der Käsekuchen garantiert. #käsekuchen #klassiker #käsekuchenrezept #backenmachtglücklichLust auf einen leckeren Käsekuchen mit cremiger Quarkmasse und mürbem Boden? Mit diesem Klassiker Rezept gelingt der Käsekuchen garantiert. #käsekuchen #klassiker #käsekuchenrezept #backenmachtglücklichLust auf einen leckeren Käsekuchen mit cremiger Quarkmasse und mürbem Boden? Mit diesem Klassiker Rezept gelingt der Käsekuchen garantiert. #käsekuchen #klassiker #käsekuchenrezept #backenmachtglücklichLust auf einen leckeren Käsekuchen mit cremiger Quarkmasse und mürbem Boden? Mit diesem Klassiker Rezept gelingt der Käsekuchen garantiert. #käsekuchen #klassiker #käsekuchenrezept #backenmachtglücklichLust auf einen leckeren Käsekuchen mit cremiger Quarkmasse und mürbem Boden? Mit diesem Klassiker Rezept gelingt der Käsekuchen garantiert. #käsekuchen #klassiker #käsekuchenrezept #backenmachtglücklichLust auf einen leckeren Käsekuchen mit cremiger Quarkmasse und mürbem Boden? Mit diesem Klassiker Rezept gelingt der Käsekuchen garantiert. #käsekuchen #klassiker #käsekuchenrezept #backenmachtglücklichLust auf einen leckeren Käsekuchen mit cremiger Quarkmasse und mürbem Boden? Mit diesem Klassiker Rezept gelingt der Käsekuchen garantiert. #käsekuchen #klassiker #käsekuchenrezept #backenmachtglücklichLust auf einen leckeren Käsekuchen mit cremiger Quarkmasse und mürbem Boden? Mit diesem Klassiker Rezept gelingt der Käsekuchen garantiert. #käsekuchen #klassiker #käsekuchenrezept #backenmachtglücklich

Passende Rezept-Ideen für dich

ANGEBOT

App Anzeigenbild

Alle Rezepte findest du in unserer APP

Backe deine Lieblingsrezepte einfach nach, speichere sie in deinen Favoriten, und mache deine eigenen Notizen am Rezept!
Mein Backbuch jetzt vorbestellenMein Backbuch jetzt vorbestellen

Ich freue mich sehr über deine Rückmeldung zum Rezept

Hast du das Rezept nachgemacht? Dann freue ich mich über dein Feedback und deine Bewertung.

Deine Rezept-Bewertung




* Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Ich lese jeden Kommentar, das Freischalten kann aber ein paar Stunden dauern.

461 Kommentare

  1. Avatar von Julia SandmannJulia Sandmannsagt:

    Hallo, wie ist es gemeint mit dem Vanille Pudding Pulver?
    Muss man den Pudding erst zubereiten oder einfach nur das Pulver rein?

  2. Hallo Kathrin, ich habe schon viele Deiner Rezepte ausprobiert und immer alles still und heimlich genossen. Aber nach diesem perfekten Käsekuchen muss ich einfach kommentieren: Besser geht‘s nicht! Konsistenz, Geschmack und Aussehen sind unschlagbar lecker! Und das trotz eines kleinen Malheurs meinerseits bei der Eizugabe… Ich backe in einer 18er Form und hatte ausversehen die volle Menge des Eis dazu gekippt. Retten konnte ich den Teig durch Kokosraspel, die sich im jetzt im fertigen Kuchen sehr gut machen 😊
    Vielen Dank für die tollen Rezepte hier.

  3. Danke für das perfekte Rezept. Ich hatte bis jetzt immer Quarkkuchen ohne Boden gebacken. Das war auch lecker aber eben nicht so ansehnlich !!! Er ist wunderbar gelungen und alle waren begeistert. Dekoriert habe ich mir Physalis und großen Heidelbeeren und etwas Puderzucker……

  4. Avatar von Margot HollaschMargot Hollaschsagt:

    Hallo, ich habe eine Frage,der Ofen wird zwar laut Rezept auf 170 Grad Ober und Unterhitze vorgeheizt,aber man kann dem Rezept nicht entnehmen,ob der Kuchen 🍰 auch so gebacken wird…
    Aber jetzt ist meiner im Ofen,ich hoffe,es ist richtig… vielen Dank

    • Hallo, nein, würde ich nicht weglassen. Ist Geschmacks-Träger, stabilisiert die Masse und kann nicht einfach ersatzlos gestrichen werden. Du könntest sonst noch flüssige Butter nehmen.

  5. Liebe Kathrin,
    Deine Beiträge zum Thema Backen und Deine zahlreichen Backideen sind einfach fantastisch. Ich esse nicht nur gern Kuchen sondern ich male ihn auch. Ich bin Künstlerin und male Daily Paintings. Mein Lieblingsmotiv sind Kuchenstückchen; selbst gebacken oder gegessen. Deshalb kann ich Deine Leidenschaft zum Backen so gut nachvollziehen und Deine Beiträge inspirieren mich neue Rezepte auszuprobieren. Und wenn sie mir gelingen, dann werde ich sie malen und Dir – wenn Du möchtest – ein „Kostprobe“ zusenden.
    Liebe Grüße und bis bald Sabine

  6. Avatar von Ann-katrinAnn-katrinsagt:

    Hallo kann man die Hälfte Mehl auch durch gemahle Mandeln ersetzen? Hat da jemand Erfahrung ich hab nämlich noch so viel von der weihnachtsbäckerei übrig

  7. Hallo, hätte eine Frage. Habe gerade die hälfe vom Rezept für eine 20 form rausgeschrieben, ist dann die Backzeit auch eine Stunde oder genügen ca.30-40 min backzeit?!

  8. Auf welcher Schiene im Backofen wird der Kuchen gebacken? Habe mir das Rezept zig mal durchgelesen, entweder übersehe ich es oder es steht nicht da?
    Herzliche Grüße Petra

  9. Hallo Kathrin,
    auch dieses Jahr bin ich mit vielen Komplimenten durch die Feiertage gekommen, Dank Deiner Rezepte! Dein Käsekuchen hier kommt auch megagut an. Eine Frage: Wie schaffe ich es, zusätzlich Rosinen im Teig zu haben, ohne dass die immer auf den Boden plumpsen? Ich habe sie schon in Wasser eingeweicht und untergerührt, sie landen immer auf dem Mürbeteigboden.
    Liebe Grüße!

    • Das freut mich wirklich total, danke. Zu deiner Frage: wälze sie doch mal etwas in Mehl beziehungsweise bestäube sie vor dem unterheben. Das sollte eigentlich helfen. Ein paar werden wahrscheinlich trotzdem nach unten sinken.

  10. Avatar von Marion GriffithsMarion Griffithssagt:

    O mann o mann, habe ihn heute gebacken, der ist ja toll geworden! Vielen Dank für das klasse Rezept. Kann man den übrigens auch in Stücken einfrieren?

  11. Der Käsekuchen ist einfach nur köstlich. Ich habe den Käsekuchen für meine Gäste gebacken und bekam nur lob. Morgen kommen die gleiche Gäste und haben sich wieder den Käsekuchen gewünscht. Habe den Käsekuchen heute dann gebacken und er ist mir wieder gelungen. Auch ist er nicht eingefallen.

    DANKE für das tolle Rezept.

  12. Avatar von Marion GriffithsMarion Griffithssagt:

    Hallo Kathrin, ich lebe in England, wollte aber mal meine Familie mit einem tollen deutschen Käsekuchen beglücken. Ich kann hier im Supermarkt aber nur Magerquark mit 0,3% Fett kriegen – was würde das für einen Unterschied für die Quarkcreme machen? Und gibt es da was das ich als Alternative benützen könnte?

      • Avatar von Marion GriffithsMarion Griffithssagt:

        Vielen Dank! Ich wußte nun nicht, ob der Fettgehalt beeinflussen wird wie cremig die Füllung nach dem backen ist. Das ist wirklich Quark, ich hab’ ihn schon öfter mal gekauft um meinen eigenen Speisequark mit Obst zu machen. Also, Freitag wird der Kuchen dann mal gebacken, ich freu‘ mich schon drauf 😁

  13. Es ist ein gutes Rezept aber die Backzeit, mit der Temperatur, hat bei mir nicht gereicht.
    Mein Käsekuchen ist jetzt einfach nur ein großer Keks mit minimal festeren Quarkspeise.

    Nächstes mal muss der mindestens ne halbe Stunde länger backen.

    • Hallo, dieser krasse unterschied ist natürlich komisch. Bei den hunderten anderen hat die Backzeit ja gepasst. Natürlich ist jeder Ofen etwas anders, aber eine halbe Stunde längerwindert mich doch sehr, stimmt vielleicht mit deinem Ofen etwas nicht? Oder hast du eine kleinere Form verwendet? Ich habe bisher fast nur unglaublich tolles Feedback bekommen.

  14. Hallo. Das Rezept klingt super. Werde es am Wochenende backen. Den Mürbeteig kann ich mit normalen Dinkelmehl machen oder ?

    Und- kann ich tiefgefrorene, pürierete Waldbweren auf die Oberfläche geben und ein wenig durch quirrlen ? weißt du, wie ich meine ? Danke LG Anni

  15. Der Kuchen ist super lecker geworden. Ich bin definitiv kein Backprofi, aber mit diesem tollen Rezept und dieser super Anleitung kann nichts schiefgehen. Auch die Tipps wie z.B. den Kuchen am Rand während der Backzeit zu schneiden – super gut, wie auch das Auskühlen im Ofen. Ich brauchte etwas mehr Backzeit, das liegt aber an meinem komischen Ofen. Optisch ein Meisterwerk, Geburtstagsfeier ist gelungen :-)) Vielen Dank!

  16. Sorry – ich habe einen fertig Mürbeteig verwendet und deshalb die Temperatur weiter oben nicht gesehen. Die Rille wäre noch hilfreich.

  17. Bester Käsekuchen, den ich je probiert habe! Außerdem ist die Anleitung sehr erklärlich aufgebaut, sodass auch ich, als nicht so talentierte Bäckerin, den Kuchen ohne Probleme hinbekommen habe.
    Sehr empfehlenswert!

  18. Avatar von Weigner, EleonoreWeigner, Eleonoresagt:

    Ich habe das Rezept ausprobiert. Geschmacklich große Klasse.
    Leider war der Käsekuchen nicht schnittfest. Er war krümelich. Es hat mich auch gewundert, daß kein Backpulver in der Anleitung angegeben war. Das ganze hatte keine Bindung ich möchte es so nicht weiterempfehlen.

    • Hallo Eleonore, schön, dass dir der Kuchen schmeckt 🙂 ! Backpulver gehört nicht bzw. muss nicht in Käsekuchenmasse. Und wenn, dann sorgt es nicht für Schnittfestigkeit oder Bindung. Das tun Puddingpulver, Stärke etc. Hast du den Kuchen abkühlen lassen? Hast du dich 1:1 ans Rezept gehalten? Das Feedback mit der Krümeligkeit habe ich so noch nie bekommen.

  19. Ich möchte diese Torte gerne nachbacken. Bin mir aber nicht sicher wegen dem einritzen. Muss man zum einritzen am Rand zwischen Mürbteig und Quarkmasse nur etwas mit dem Messer runtergehen oder bis fast ganz zum Boden runter gehen mit dem Messer? Und auf welcher Schiene muss man Ihn reinschieben?
    Vielen Dank für Deine Antwort.

    • Hallo Aebi, wirklich nur oben ein wenig einritzen, nicht bis ganz runter. Geschätzt max. 0,5-1 cm?
      Ich backe immer auf der mittleren Schiene, es sei denn, es steht etwas anderes dabei.

  20. Avatar von Gabriele HercherGabriele Herchersagt:

    hallo,
    danke für das Rezept. Endlich ein Käsekuchen, der nicht eingesunken ist und wunderbar schmeckt.
    Super.

  21. Avatar von Karin OttoKarin Ottosagt:

    hallo, kann man anstatt von Sonnenblumenöl auch ein anderes nehmen?… zum Beispiel Rapsöl?… hab leider kein Sonnenblumenöl und würde ihn morgen gerne backen.

  22. Richtig richtig gut! Hält was er verspricht, das mit dem Einfallen bzw Reißen war gar nicht der größte wünsche, aber meine Gäste wollten direkt das gleiche Rezept ausprobieren. Ist erfolgreich weitergeleitet und wird direkt nächste Woche nochmal ausprobiert. Für meinen allerersten Käsekuchen ein riesiger Erfolg.

  23. Avatar von fränzifränzisagt:

    Hallo,
    das Rezept und die Kommentare klingen toll und ich hab schon viele deiner Rezepte nachgebacken!?
    Ich hab vorher noch eine Frage, kann ich die Mürbeteigmasse auch halbieren und ohne Rand backen? Würde ich den Kuchen dann trotzdem am Rand einschneiden, damit er mir beim Lösen nicht reißt?
    Danke und liebe Grüße ?

    • Hallo, ich kann mir schon vorstellen, dass es auch ohne Rand klappt mit der Hälfte des Teigs und mit normalem Einschneiden, aber kann es natürlich nicht garantieren. Rand dann aber gut fetten und mehlen :-).

  24. Avatar von ChristinaChristinasagt:

    Einmalig cremig und wunderbar lecker! Und Dank der Tipps ist er nicht eingesunken, sondern war schön auch. Mittig einschneiden sollte man ihn aber nur am Anfang, sonst bleiben die Schnitte sichtbar. Danke für das Rezept!

  25. hallöchen ich würde gerne Dinkelvollkorn Mehl benutzen für den Boden geht das 1:1 oder sollte ich besser mischen damit es nicht zu hart wird ?

  26. Einfach köstlich . Ich habe zum ersten Mal einen Käsekuchen gebacken, der aussieht wie aus der Bäckerei .? Keine Blasen und keine Risse , ein klein wenig eingesunken aber nicht viel. Er schmeckt sehr gut .

    Aprikosen-Streusel mit Käse habe ich auch nach Ihrem Rezept gebacken. Empfehlenswert. LG Mella

  27. Hallo Kathrin,
    ich habe immer behauptet, dass ich nicht backen kann, aber seitdem ich deine Seite entdeckt habe gelingt mir alles.
    Der Käsekuchen beim ersten mal wunderbar gelungen und sehr lecker. Sogar meine Schwiegermama hat mich hoch gelobt 😉
    Vielen Dank für das tolle Käsekuchenrezept und natürlich die vielen anderen Rezepte, die ich schon ausprobiert habe.
    toll, toll, toll 😀
    LG Eva

  28. Avatar von Ulrike wolfUlrike wolfsagt:

    Hallo , habe den Käsekuchen für meine Familie nachgebacken ,total lecker und leicht backe seit Jahren Käsekuchen er ist immer voll gerissen ,und sah deshalb nie so schön aus ,habe mich an ihre Ratschläge gehalten und er wurde traumhaft nicht eingesunken und nicht gerissen . Danke für die Tipps ! Ulrike aus NRW .

  29. Der Käsekuchen ist der beste den ich je gegessen habe,und ich habe ihn jetzt schon kurz hintereinander für Familie und Arbeitskollegen gebacken.Ich finde ihn super lecker und wenn man sich an die Rezeptangaben und Tipps hält ,wir diesen Käsekuchen immer wieder backen.??

  30. Vielen Dank, für das unglaublich leckere Rezept! Er ist fluffig und hat einen tollen Rand. Meine Familie ist begeistert.

  31. Avatar von Christel SchmidChristel Schmidsagt:

    Hallo.
    Für Käsekuchen nehme ich für die Quarkmasse immer 100 gr. Weizenpuder oder auch Mehl. Der Käsekuchen schmeckt sehr lecker.Habe ihn schon sehr oft gebacken.

  32. Avatar von Ingrid FreuckIngrid Freucksagt:

    Der beste und schönste Käsekuchen! Ich liebe das backen und bin absolut begeistert. Habe nur einmal nach 30 Minuten den Rand mit dem Messer gelockert. Toll geworden

    • War bei mir heute leider auch so. Noch ein Drittel der Füllung war flüssig nach der angegebenen Zeit, und nachdem er dann abgekühlt war. Hatte den Backvorgang beendet weil ja normal ist dass er noch ein bisschen nachgart.
      Hatte alles nach Rezept gebacken, nur das Öl etwas reduziert, und in einem Ofen gebacken der sonst nicht nach längeren Zeiten verlangt.
      Schade.

  33. Hallöchen,
    ich liebe deine Rezepte und würde gerne nun deinen Käsekuchen nachbacken.
    Allerdings brauche ich mehr und überlege ob ich den nicht auch auf einem Blech machen könnte…
    Was meinst du? Zutaten verdoppeln? Mit oder dann lieber ohne Boden? :/ Und die wichtigste Frage: Wie würde sich die Backzeit verändern und das Einreißen vermeiden lassen?

    Vielen Dank schon mal vorab für deine Hilfe 🙂

    Viele Grüße

    • Hallo, die Fragen kann ich dir leider nicht beantworten. Bei der Menge dürfte das Doppelte hinkommen. Ich weiß aber nicht, wie sich die Back-Zeit verändert oder die stabilität. Probiere doch mal meinen Käse-Streuselkuchen vom Blech aus.

  34. Avatar von FriscobriscoFriscobriscosagt:

    Ich männlich, habe heute tatsächlich meinen allerersten Kuchen gebacken und mich streng ans Rezept und die Vorgehensweise gehalten. Bin jetzt in meiner Familie der Konditormeister. Kuchen war der Hammer . Aussehen,Geschmack und Konsistenz hätten für den Gesellenbrief gereicht. Bin begeistert und werde weiter backen. Danke für die Tipps
    Love and Light
    Friscobrisco

  35. Wow … und das 1000 x
    Habe schon megaviele “ Quarkies“ gebacken . Entweder viiiel zu fettig , total gerissen oder wie der Andreasgraben – nur in rund …
    Aber dieses Rezept ist wirklich sehr gut gelungen und schmeckt HAMMERG….
    Das Rezept wurde gleich von meinem Besuch “ gefordert “ 😉
    Stand das erste … aber DEFINITIV nicht das letzte Mal auf unserem Tisch
    Hätt gern ein Bild geschickt … geht nur nich
    Lg und DANKESCHÖN

  36. Avatar von JenniferJennifersagt:

    Hi Kathrin,
    ich habe mal gelesen, dass man Speisestärke mit Flohsamenschalen ersetzen kann – ginge das 1 zu 1?
    Und was passiert, wenn ich Milch durch Buttermilch oder Kefir ersetze? Ich habe mal gehört, dass backen mit Buttermilch „besser“ sein soll…
    Ich freue mich schon aufs Ausprobieren meines ersten Käsekuchens, dank Deiner Tipps trau ich mich :).
    Liebe Grüße

    • Hallo Jennifer, 1:1 kannst du das ziemlich sicher nicht ersetzen, das gibt bei größeren Mengen (über 1 EL geschätzt) eine Back-Katastrophe ?.
      Ich würde hier auch die Milch nicht ersetzen. Bei Teigen mit Natron hingegen ist Buttermilch gut.

      • Avatar von JenniferJennifersagt:

        Haha, jap, das kann ich unterschreiben. Tut es nicht, liebe Leut. Morgen haben die Läden wieder auf und ich probier es nochmal ohne Ersatzzutaten.

    • Auch wenns etwas spät ist misch ich mich mal kurz ein.
      Stärke bindet während dem Backvorgang (beim sogenannten „verkleistern“) in etwa das 10-fache ihres Eigengewichtes an Flüssigkeit ab. Bei Flohsamenschalen hast du eine Wasseraufnahmefähigkeit von der ca. 20-40-Fachen Menge des Eigengewichtes. Zusätzlich binden Flohsamenschalen auch schon im kalten Zustand relativ gut ab.
      Also wenn du das ersetzen möchtest würde ich mich sehr langsam rantasten (fang bei 1/4-1/3 der Stärkemenge an und schau wie das Ergebnis wird). Auch solltest du doe Flohsamen (eben wegen ihrer Fähigkeit im kalten Zustand abzubinden) erst ganz am Ende in die Masse rühren.
      Bei Buttermilch statt Milch hast du halt vor Allem die Säuerlichkeit der Buttermilch, als auch den geringeren Laktosegehalt als Unterschied/Vorteil. Aber Backtechnisch dürfte es keinen Unterschied machen.

      Liebe Grüße und Gutes Gelingen
      Korbinian
      Bäckermeister und Konditor

  37. Avatar von Peter StengelPeter Stengelsagt:

    Hallo,
    Ich möchte den „Besten Käsekuchen der Welt“ nachbacken und hätte dazu noch eine Frage zum Rezept für den Mürbteig. Dort steht, dass man 1 Ei (also ein komplettes Ei?) und zusätzlich 1 Eigelb verwenden soll. Habe ich das so richtig herausgelesen? Sorry für diese Frage, aber ich bin leider kein grosser Kuchenbacker.

  38. Sehr gutes Rezept, danke! Ich habe jeweils nur die Hälfte des Zuckers genommen, schmeckt prima!
    Habe außerdem die Stärke in der Quarkmasse mit 2,5 TL Johannisbrotkernmehl ersetzt, da die Stärke aus war. Ergebnis war ein sehr saftiger, fluffiger Käsekuchen!

  39. Der Käsekuchen ist genial – bester Käsekuchen den ich je gebacken und gegessen habe !!!
    Normalerweise gebe ich keine Beurteilungen ab- hier musste ich einfach

  40. Ich habe schon soooooo viele Rezepte seit Jahren aus dem Internet nachgebacken, aber nie eines kommentiert.
    Aber jetzt muss ich ?
    Dieses Käsekuchenrezept ist einfach das Beste.
    Auch die Tipps sind sehr hilfreich, zwecks Risse und Bräunung…
    Wenn ich könnte, würde ich 10 Sterne vergeben.

  41. Habe heute das Rezept gefunden und sofort ausprobiert. Wir lieben Käsekuchen allerdings reißt er oft auf und sieht dann nicht mehr so schön aus. Ärgerlich wenn man Besuch bekommt..?
    Ich war aufgrund der flüssigen Masse etwas skeptisch aber nach 70 Minuten ( ohne Rand ablösen aber noch im Ofen gelassen ) war ich echt baff. Er ist nicht zusammen gefallen, keine Risse, ich bin begeistert. Habe, weil der Quark “ weg “ musste, zwei Becher a‘ 500 g genommen, nur ein Vanillepuddingpulver und als Öl ein Zitronenöl auf Rapsbasis .
    Vielen Dank für das tolle Rezept von einer begeisterten Köchin und Bäckerin. Meine Oma wäre, würde sie noch leben, begeistert.
    Ganz liebe Grüße Bea

  42. Avatar von Petra JohnsonPetra Johnsonsagt:

    Ich wohne in Kalifornien und suche seit Jahren nach einem gutem deutschen Käsekuchen Rezept. Dieses Rezept is eindeutig das beste das ich je ausprobiert habe. Schmeckt genau so wie vom Bäcker in meinem Heimatdorf. Vielen Dank für das Rezept.
    LG, Petra

  43. Avatar von MelanieMelaniesagt:

    Ich backe sonst immer New York Cheesecake. Diesmal hatte ich nicht soviel Zeit, daher mal diesen hier getestet.
    Ich gestehe: ich habe die Quarkmasse einfach zusammengerührt, 500 g Magerquark und 250g Frischkäse genommen.
    Nix abgetropft oder zwischendurch geschnitten, nix abgedeckt, den Ofen am Schluss einfach 45 Min zu gelassen.
    Was soll ich sagen: er war trotzdem perfekt und nun hab ich ein 2. tolles Rezept✌?

  44. Avatar von Christine MuchaChristine Muchasagt:

    Ich werde den besten Käsekuchen nachbacken, das Rezept klingt echt einfach und danach- schreibe ich dann gerne; wie er geschmeckt hat! Mit freundlichen Grüßen Christine M. aus Wien 21.Bezirk

    • Avatar von KathrinKathrinsagt:

      Liebe Christine – dann bin ich sehr gespannt auf deinen Erfahrungsbericht. Viel Vergnügen beim Backen 😉

  45. Hallo zusammen, ich habe heute zum ersten Mal dieses Rezept ausprobiert.
    Ich habe alles ganz genau so gemacht, wie es im Rezept steht. Auch die Tipps habe ich beherzigt. ☺️
    Und was soll ich sagen: ich weiß noch nicht, wie er schmeckt, aber der sieht jetzt schon so Hammer toll aus… Er ist nicht zusammengefallen, er ist goldgelb und Hat eine schöne geschlossene Oberfläche.
    Also wenn der jetzt auch noch so schmeckt, wie er aussieht, dann ist das für mich mit Abstand das beste Rezept, was ich je gebacken. ??
    Ich freue mich schon sehr auf morgen. Da wird er gegessen.
    Herzlichen Dank, für dieses wunderbare Rezept und immer weiter so.??????

  46. Avatar von Iwy vom BergIwy vom Bergsagt:

    Danke liebe Kathrin, DANKEauch dieses Rezept ist unschlagbar. Ein cremig luftiger Käsekuchen welcher den Alltag zum Sonntag werden lässt. Ich nahm die Hälfte vom Mürbteigrezept und belegte den Springformboden damit. Der Rand liess sich sehr gut nach der dem erkalten lösen. Das erste Stück ass ich frisch vom Blech; k ö s t l i c h! Ich kam mir vor wie eine Naschkatze.

  47. Avatar von Sylvi L.Sylvi L.sagt:

    Also Optisch ist er wirklich der Hit !! Geschmacklich… könnte ich weinen… hab mich extra ans Rezept gehalten, aber scheinbar gibt es wohl Unterschiede beim Öl… Wir haben nur Bioprodukte daheim und für das Rezept extra Sonnenblumenöl gekauft, das man fürchterlich rausschmeckt… Zum Glück bringt mein Vater heute noch einen Kuchen mit. Sonnenblumenöl ist wohl nicht Sonnenblumenöl… Bei Bio würde ich da wohl eher auf Bratöl von Dm umsteigen, das ist Geschmacksneutral und viel besser geeignet. Irgendwo muss der Preis auch von 0,79€/l und 6€/l herkommen…. Nunja, werd ich nochmal testen mit anderem Öl!!

    • Avatar von Iwy vom BergIwy vom Bergsagt:

      Guten Abend Sylvi, lass das mit den Bio-Produkten, die sind fast alle überteuert und der intensive Geschmack von Sonnenblumenöl verdirbt einem alles. Ich nehme für Kochen und Backen normal raffiniertes Öl, egal welcher Art, für mich stimmt Rapsöl meistens am besten, damit machte ich nur 1 X auch mit Bio-Qualität negative Geschmackserlebnisse. Mein Mann mochte den Salat nicht. Ich wünsche Dir fröhliches Backen und viele schöne Backergebnisse. ❤️liche Grüsse aus der Schweiz, Iwy vom Berg

  48. Avatar von RoswithaRoswithasagt:

    Hallo, die Rezepte sind alle klasse, freue mich wenn ich welche bekomme. Nun backe ich den Käsekuchen ohne Boden, wir mögen den Boden nicht. Beim letzten mal habe ich so gemacht wie im Tipp steht, in Etappen und am Rand mit großem Messer ringsherum gelöst, und was soll ich sagen, er fiel dermaßen zusammen, der der nur noch 2 cm hoch war. 🙁 Ich hatte Eischnee mit unter die Masse gegeben, die Form war echt gut gefüllt, nach der Zeit war er nur noch 2 cm, wie bekomme ich einen schönen vernünftigen Käsekuchen hin, möchte einen backen wenn mein Mann Geburtstag hat er liebt Käsekuchen. Bitte helfen Sie mir, sonst traue ich mich nicht mehr ans backen.
    Liebe Grüße
    Roswitha

    • Hallo Roswitha, erst einmal freut es mich natürlich, dass dir meine Rezepte so gefallen. Ich habe noch nicht so ganz verstanden, ob du dieses Rezept hier so machst, dass du den Boden einfach weg lässt, oder ob es um ein spezielles Rezept für Käsekuchen ohne Boden geht?

  49. Avatar von Sonja SirkunSonja Sirkunsagt:

    Super, der erste Käsekuchen der nicht eingesunken ist.
    Bei der Herstellung der
    Quarkfüllung haben mich die zwei Tüten Vanillepudingpulver gewundert. Ich nehme nur eine Tüte.
    Der Kuchen ist schön kremig. Ich werde ihn das nächste Mal mit etwas weniger Zucker und mit nur einer Tüte Puddingpulver zubereiten. Ich schmecke zu sehr das Puddingpulver und zu wenig den Käse……

  50. Avatar von Susanne PillokatSusanne Pillokatsagt:

    Hallöle,

    Ich „muss“ den Käsekuchen mittlerweile dauernd backen ? Jeder ist begeistert und will mehr.

    Ich halte mich genau an das Rezept, er gelingt immer, wird nicht dunkel und reißt vor allem nicht auf. Und insbesondere auch der Boden wird immer gelobt, der den meisten beim Käsekuchen nie schmeckt. Er wird immer mit Butterplätzchen verglichen. Also absolut perfekt. Vielen Dank für das tolle Rezept. Gruß Susanne

  51. Hi
    Sollte man die Ofentüre während des Backvorgangs öffnen um die Seite mit dem Messer abzulösen? Sicherlich nicht, oder ? Ich weiß das man die Türe nie vor Ende der Backzeit öffnen sollte. Um Risse zu verhindern Stelle ich eine Schale mit Wasser in den Ofen. Durch den Dampf wird der Kuchen weicher und pfiffiger und es reisst nicht. Versuchen Sie es!

  52. Ich habe den Kuchen am Wochenende zum ersten Mal ausprobiert. Wird nicht das letzte Mal sein. Sehr lecker. Der Boden/Rand ist mir persönlich auch etwas zu trocken. Ich denke, ich werde beim nächsten Mal etwas mehr Butter zutun. Ansonsten geschmacklich perfekt. Danke für das Rezept.

  53. Müssen wirklich 100g Speisestärke in den Mürbeteig? Das Grundrezept für Mürbeteig ist ohne Speisestärke!!!

    Kann man die Füllung auch ohne Milch zubereiten? So kenne ich es eigentlich…

    Ich habe den Kühen schonmal gebacken Leider war der Boden steinhart!!! Was habe ich da falsch gemacht?

  54. Avatar von Schumann-BückerSchumann-Bückersagt:

    Heute den Kuchen das erste Mal gebacken. Sieht gut aus. Ist mir im Boden aber zu trocken. Nicht mürbe genug. Quarkmasse mit der großen Menge an Puddingpulver ebenfalls trocken. Geschmacklich nicht so gut.

    • Das tut mir leid, aber ist wohl Geschmackssache oder du hast aus Versehen etwas falsch/anders gemacht? Wie du an den anderen vielen sehr positiven Kommentaren sehen kannst, ist der Kuchen normal nämlich super lecker. Eigentlich dürfte er auch gar nicht trocken sein

  55. Avatar von VerenaVerenasagt:

    Hallo
    Ich möchte morgen meinen Opa mit dem Kuchen überraschen??
    Kann ich ihn heute schon backen, da ich morgen wenig Zeit habe?Oder lieber morgen
    Lg Verena

  56. Avatar von AnjaramaAnjaramasagt:

    Weltbester Käsekuchen!
    Ich backe nur gegentlich und habe nun das erste Mal Käsekuchen gebacken.
    Super gelungen! Sieht super aus, schmeckt klasse, Konsistenz hätte nicht besser sein können!

  57. Liebe Kathrin,
    Ich habe den Kuchen mit großer Sorgfalt gestern Nacht gebacken und bin schon sehr gespannt wie er schmeckt. Den gibts heute Nachmittag, solange muss ich mich noch gedulden.

    Was ein bisschen schade ist, ist diese Spalte die nun zwischen Käsemasse und Rand entstanden ist. Das sieht sehr komisch aus und ich weiß nicht, ob mir eine eingerissene Decke nicht doch lieber gewesen wäre. Außerdem hoffe ich, dass der knusprige Rand beim Schneiden nicht total zerbröselt, weil er ohne halt von der Käsemasse quasi allein da steht. Vielleicht habe ich das einschneiden und Masse vom Rand lösen zu genau genommen. Falls es nur ein paar Millimeter sein sollten, kannst Du das ja im Rezept ergänzen.
    Liebe Grüße
    Hira

  58. Avatar von SüßenbachSüßenbachsagt:

    Zum Geburtstag meines Mannes heute
    (käsekuchenfan) habe ich das rezept gestern ausprobiert.schmeckt herrlich locker und erfrischend.Der beste Käsekuchen den ich bis jetzt gebacken habe.Die Anleitung war sehr gut hat prima geklappt, ist garnicht eingefallen.???

    • Hallo 🙂 ich wollte fragen ob ich da auch Mohnmasse reinmachen kann und die Ölmenge verringern kann. Was wäre wahrscheinlich die kleinsteenge die ich reinmachen kann? Wäre 50ml arg wenig? Oder eher 70ml? Danke und Viele liebe Grüße N.

  59. Avatar von NadineNadinesagt:

    Liebe Kathrin,

    Ich backe schon sehr lange, sehr gerne und sehr viel. Mein Mann und meine Jungs sind Riesen Käse-Kuchen-Fans und daher habe ich auch schon viele gebacken aber dein Rezept ist das mit Abstand großartigste, was ich je gebacken habe. Der Kuchen sieht schöner aus als bei jedem Bäcker, der Mürbeteig lässt sich perfekt verarbeiten und geschmacklich sensationell!!!
    Ich backe nur noch deine Version und freue mich jedes Mal darauf, aufs backen und essen.
    Vielen Dank dafür und allergrößten Respekt!

  60. Avatar von Tanja M.Tanja M.sagt:

    Ich habe diesen Käsekuchen gestern gebacken und heute zu cheesecake sticks gemacht ?
    Es war einfach köstlich. Alle waren begeistert und dankbar das sie das Kunstwerk essen durften ??❤️
    So gut ist mir ein käsekuchen noch nie gelungen, die Tipps sind mega hilfreich gewesen und sogar mein Bruder der kein käsekuchen fan ist fand ihn total lecker ? ein besseres Kompliment gibt es nicht. Danke für dieses bombastisch leckere Rezept ? das wird definitiv immer mein Rezept zum käsekuchen backen ?

  61. Ich habe diesen Käsekuchen gestern zum ersten Mal gebacken. Es ist nicht gelogen wenn ich sage, das ist der weltbeste Käsekuchen. Leider habe ich kein Bild vom fertigen Kuchen gemacht, darauf würde man sehen, dass er keine Risse nach dem Backen bekommt und auch nicht zusammen fällt. ( Ich habe ihn NICHT während der Backzeit vom Rand gelöst ). Geschmack und Konsistenz 1A !!!!!

  62. Liebe Kathrin,

    Mein Sohn hat heute Geburtstag und sich einen Käsekuchen gewünscht. Gewünscht Gegoogelt Gefunden…er steht jetzt zum Abkühlen im Ofen…es duftet köstlich…er ist gleichmäßig goldgelb ohne einen Riss und scheint nicht zusammen zu fallen wie seine „Vorgänger „. Wir freuen uns schon aufs Schmausen!

    Danke für das tolle Rezept und die Tipps! Schöne Ostertage!

  63. Avatar von Sarah LindenfelsSarah Lindenfelssagt:

    Ich hab ihn gestern gebacken als Geschenk für jemanden, der mir geholfen hat. Was soll ich sagen – Begeisterung pur! Der Kuchen wurde als „hammer-lecker“ und „genial“ sowie „lockerster, leckerster Käsekuchen ever“ gelobt.
    Ich hab zum ersten Mal diese Methode (mehrmals herausnehmen und vom Rand lösen) angewandt und er sah schon herrlich aus, vielen Dank für die tolle Beschreibung!
    Ich hab übrigens mit Rapsöl gebacken, also gar kein Problem @Leonie.

  64. Hallo,
    das Rezept klingt super lecker! Ich wollte diesen Kuchen am Wochenende für meinen Freund zum Geburtstag backen, der liieeebt nämlich Käsekuchen. Ich habe aktuelle aber nur Rapsöl da, würde das auch funktionieren oder sollte ich lieber nochmal eine Flasche Sonnenblumenöl kaufen? 🙂

    LG
    Leonie

  65. Ob es das beste Käsekuchenrezept der Welt ist, kann ich nicht sagen – aber für mich ist es definitiv der leckerste Käsekuchen, den ich seit Langem gebacken und gegessen haben.

    Danke für dieses hervorragende Rezept und die wirklich wertvollen Tipps. Ich wäre nie im Leben auf die Idee gekommen, während des Backvorgangs mit einem Messer den Teig von der Form und die Quarkmasse vom Teigrand zu trennen. Das Ergebnis gibt Dir recht und sieht absolut professionell aus. [Wie soll ich meinen Freunden jetzt glaubhaft machen, dass ich den Kuchen nicht in der benachbarten Konditorei gekauft habe? ;-)]

    Gepimpt mit echter Vanille und Heidelbeeren, ein absoluter Traum. Yummi!

  66. Das ist wirklich der beste Käsekuchen den ich jemals gebacken habe!!! Ich bin nach langem Suchen zufällig hierauf gestoßen und es war so toll erklärt. Ich habe den Käsekuchen schon oft gebacken und bekomme immer Lob, dass er sehr gut schmeckt! Danke für das tolle Rezept! 🙂

  67. Hallo Kathrin,
    super Rezept und Kompliment dafür.
    Ich habe nur eine Frage zum Mürbteig: Warum kommt hier Stärke und mehr von anderen Zutaten rein, als bspw. bei dem Mandarinen-Quark-Kuchen? Hat das einen Grund?

    • Hallo Ramona, es gibt unterschiedliche Mürbteigrezepte, wobei das Zutatenverhältnis 3:2:1 das klassische ist. Einen Teil Mehl kann man durch Stärke ersetzen, um den Teig noch etwas feiner zu machen, aber du kannst auch nur Mehl nehmen.
      Bei der Menge ist es einfach so, dass ich manchmal einen etwas dickeren, manchmal etwas dünneren Boden/Rand bevorzuge.

  68. Hi Kathrin! Mir wurde weder ein Backtalent in die Wiege gelegt, noch konnte ich mir Tricks und gute Tipps irgendwie wo abschauen! Meine Backergebnisse waren bis jetzt sehr bescheiden: entweder sah es umwerfend aus, oder es hat super geschmeckt, man musste es aber löffeln weil es gerissen, zerbrochen oder kleben geblieben ist! Ich kann dir nur sagen, mit deinen Rezepten und deinen Tipps dazu gelingt alles wunderbar, sieht klasse aus und schmeckt besser als bei meiner Schwiegermutter ?!!
    Meine Kinder freuen sich total, denn endlich kann auch Mama gut backen!!?Danke für deine Ideen!! Tanja

  69. Avatar von Heinz peter LudwigHeinz peter Ludwigsagt:

    Hallo Kathrin
    Mein Name ist Heinz, und ich habe die Leidenschaft zum Backen entdeckt. Da mein Lieblinskuchen der klassische Käsekuchen ist habe ich ihn zum ersten Mal nach deinem Rezept nachgebacken.
    Genau nach Anleitung. Du glaubst es nicht,so toll und so schön, ich war sprachlos. Kein einziger riss.
    Sehr hoch und fluffig geworden
    Man könnte ihn in der Profi Bäckerei verkaufen. So hat meine Frau noch keinen hinbekommen.
    Ich werde weiterhin nach deinen Rezepten backen. Ich möchte mich ganz herzlich bei dir bedanken, denn meine Leidenschaft zum backen ist jetzt noch größer.
    Ganz Liebe Grüße Heinz

    • Hallo Heinz, was für ein wunderbares Feedback, herzlichen Dank! Es ist immer wieder einfach nur schön, zu sehen, dass Backen nach meinen Rezepten auch andere glücklich macht 🙂

      • Avatar von Hein-Peter LudwigHein-Peter Ludwigsagt:

        Hallo Kathrin,
        Wir hatten im kleinen Kreis den Vallentinstag gefeiertund ich war auf die geschmacklichen Meinungen sehr gespannt da einige alte Beckerhasen dabei waren.Sage und schreibe ich konnte mich vorlauter Komplimenten nicht mehr retten.ab jetzt muß ich den Käsekuchen nur noch backen.ich hatte mir eine Schablone mit zwei Herzen gebastelt und den Kuchen oben drauf mit zwei Herzen mit Puderzucker bestreut,das sehr ankam.Ich weiß noch nicht welches Rezept ich vvon dir diese Woche ausprobier,denn du hast wirklich sehr schöne Rezeptehier im Forum.Ich möchte mich nochmal ganz herzlich bei dier bedanken für so einen erfolgreichen Vallentinstag und verbleibe mitganz lieben Backgrüßen Hein

  70. Sorry ich muss Dir sagen, dass dieser Käsekuchen sehr aufwendig ist. Die Quarkmasse spritzt beim rühren durch die ganze Küche und der Mürbeteig war bei mir 1Std im Kühlschrank und bricht trotzdem. Jetzt schau ich mal wie er schmeckt. Ich werde dieses Rezept nicht mehr nachbacken und kann es auch nicht empfehlen. Carly

  71. Also ich war letztens in Spanien und auf keder Karte fand ich unten Postres (Nachspeisen) immer Käsekuchen. Diese Tarte de Queso waren durchweg sehr gut. Mir war gar nicht bewusst, dass die spanische Küche für Käsekuchen bekannt ist 🙂

  72. Vielen Dank für das tolle Rezept!!!! Ich bin so happy über das Ergebnis!! Hab den Käsekuchen noch nie so schön hinbekommen. Und…..er schmeckt auch herrlich!!
    Die Beschreibungen zum Rezept finde ich auch super und sehr lehrreich!!!
    Lg Martina :))

  73. Ich habe in meinen 30 Jahren Back-Erfahrung noch nie einen Käsekuchen hinbekommen, der optisch so „perfekt“ ausgesehen hat. Den Boden habe ich strikt nach Anweisung gemacht, den Belag musste ich, da ich nicht genug Quark hatte, etwas abwandeln (hatte 2 Quark, den Rest Naturjoghurt und Schmand etwa zu gleichen Teilen, dafür nur 50 ml Öl, um etwas weniger Flüssigkeit zu haben). Meine Tochter hat mir bestätigt, das wäre der beste Käsekuchen gewesen, den ich je gebacken hätte (und bei mir wird spätestens jeder 3. Kuchen ein Käsekuchen *g* also hast Du nicht übertrieben. Vielen Dank fürs Rezept! Auf Deine Seite schau ich dann öfter!

  74. Avatar von Elke-Heidi WernerElke-Heidi Wernersagt:

    Dankeschön für das Rezept. Bisher gingen meine Käsekuchen erst schön auf,aber dann fielen sie etwas zusammen und waren nicht mehr so hoch. Ich werde es nochmal versuchen.

  75. Meine Frau und ich sind große Käsekuchen-Fans. Leider bekamen meine früheren Kuchen immer Risse. Dank deiner Tipps ist dies nun Vergangenheit. Dein Rezept habe ich auch übernommen.
    Danke

  76. Hab jetzt schon so viele Rezepte ausprobiert, egal ob Kuchen, Torte oder Brot, dieser Käsekuchen ist super lecker. Ich kann jedem nur empfehlen, backt viel nach, ihr werdet nicht Enttäuscht.

  77. Wir hatten uns mega über den Käsekuchen gefreut, wie er aus dem Ofen kam. Aussehen perfekt, leider garnicht unser Geschmack, das Sonnenblumen Öl ist sehr dominant. Gibt es da eine spezielle Sorte, die man nehmen sollte.

    Würde gerne einen zweiten Versuch wagen.

    • Hallo Maxi, davon habe ich noch nie gehört. Ich könnte mir also höchstens vorstellen, dass du ein sehr intensiv schmeckendes erwischt hast, oder es nicht mehr ganz so frisch war. Ein konkretes Produkt kann ich dir eigentlich gar nicht empfehlen, ich nehme ihn immer andere, und hatte dieses Problem noch nie.

    • Hallo Maxi,
      ich habe heute den Käsekuchen gebacken und habe abstelle von Sonnenblumenöl Rapsöl genommen. Der Vorteil, Rapsöl ist geschmacksneutral im Vergleich zum Sonnenblumenöl.

      @ Kathrin, vielen lieben Dank für das tolle Rezept . Es ist ein Gedicht ????.

      Auch Deine “ braunen Lebkuchen “ sind der Hammer. Habe ich letztes Jahr 6 mal gebacken.