Käsekuchen mit Baiser (Goldtröpfchentorte)

Käsekuchen mit Baiser

So ein Käsekuchen mit Baiserhaube vereint quasi das Beste aus mehreren Genuss-Welten in sich 😉 . Die Quarkkuchen-Masse ist super cremig; der Knetteig herrlich mürbe und knusprig. Und der Baiser-Käsekuchen sieht einfach klasse aus: Wegen der glitzernden Goldtröpfchen wird er auch Tränchenkuchen genannt.

Allein der Geschmack der Goldtröpfchentorte ist eine Wucht. Grundlage des Rezepts ist der klassische Käsekuchen. Auf einen feinen Mürbeteigboden folgt eine samtige Quark-Pudding-Masse. Wundert euch nicht: Sie ist im „Rohzustand“ extrem flüssig. Frisch aus dem Ofen aber genau richtig, fest und dennoch nicht schwer. Markenzeichen des Quarkkuchens mit Baiser ist natürlich die luftige Eischneehaube. Die Optik der Goldtröpfchentorte wirkt wie das Ergebnis eines Zaubertricks. Aber eigentlich steckt keine Magie dahinter. Damit der Käsekuchen mit Baiser Perlen bekommt, muss man ihn beim Abkühlen abdecken. Der Rest ergibt sich von selbst. Zugegeben: Durch die drei Schichten ist der Kuchen etwas zeitaufwändig. Aber auch genau das richtige für besondere Anlässe. Sieht schon edel aus, oder 😉 ?

Und so gelingt die Baiserhaube auf dem Kuchen (wie z.B. auch beim Johannisbeer-Baiser-Kuchen): A und O ist, dass das Eiweiß ganz sauber vom Eigelb getrennt wird. In der Schüssel sowie an den Schneebesen darf keinerlei Fett sein. Man schlägt das Eiweiß erst pur, und lässt dann den Zucker einrieseln. Der Eischnee ist fertig, wenn er glänzende Spitzen hat.

So kommen Goldtröpfchen auf den Käsekuchen mit Baiser

Aus dem Ofen kommt der Käsekuchen mit Pudding und Eischnee noch ohne Perlen. Wenn eure Goldtröpfchentorte keine Tröpfchen hat, euer Tränchenkuchen keine Tränen, habt ihr also erstmal nichts falsch gemacht. Sie bilden sich durch Feuchtigkeit, wenn man den Kuchen – noch leicht warm – abdeckt. Wer mag, kann das Rezept verfeinern, etwa mit Aprikosen oder Mandarinen. Für einen Zitronen-Käsekuchen mit Baiser Zitronenschale und -Saft in die Creme geben. Macht man den Goldtröpfchenkuchen mit Schmand, wird er besonders üppig. Und mindestens so gut wie der Käsestreuselkuchen, die Käse-Sahne-Torte oder Mandarinen-Schmand-Torte 🙂 …

Hinweis: Diesen Beitrag habe ich 2019 erstmals veröffentlicht und zuletzt 2021 aktualisiert.

Käsekuchen mit Baiser

Käsekuchen mit Baiser
Rezept drucken Bei Pinterest speichern Zu den Kommentaren
4,78 von 203 Bewertungen
Sterne anklicken zum Bewerten
Dieser cremiger Käsekuchen mit Baiser ist nicht nur köstlich, sondern auch ein echter Hingucker. Wird auch Goldtröpfchentorte oder Tränchenkuchen genannt.
Vorbereitung30 Minuten
Backzeit1 Stunde 15 Minuten
Kühlzeit30 Minuten
Menge: 1 Springform (26 cm)

Zutaten

Für den Knetteig

Für die Quarkcreme

Für die Baiserhaube

  • 3 mittelgroße Eiweiße
  • 90 Gramm Zucker
App Anzeigenbild

Dieses und alle anderen Rezepte findest du in unserer APP

zu unserer APP!

Zubereitung

  • Alle Zutaten für den Teig verkneten. Zu einer Kugel formen und in Folie gewickelt ca. 30 Minuten kühlstellen. Gegen Ende der Kühlzeit Ofen auf 175 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Für die Quarkcreme die Eier sauber trennen. Eiweiße beiseite stellen. Den Zucker mit den Eigelben schaumig schlagen. Quark, Schmand und Puddingpulver dazugeben. Zuletzt Milch und Öl unterrühren. Achtung, die Masse ist sehr flüssig!
  • Springform fetten und mit Mehl bestäuben. Etwa zwei Drittel des Mürbteigs auf einer Backmatte oder mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche zu einem Kreis in Springformgröße ausrollen. Auf den Boden legen. Aus dem restlichen Teig eine lange Rolle formen. An den Rand legen und mit den Fingern ca. 3 cm Rand hochziehen.
  • Quarkmasse auf den Boden gießen. Kuchen etwa 55 Minuten backen. Gegen Ende der Backzeit den Eischnee vorbereiten.
  • Dafür Eiweiße in einer sauberen Schüssel steif schlagen, Zucker dabei nach und nach einrieseln lassen. Eischnee auf dem Kuchen verteilen und Wellen formen. Backofen auf 150 Grad herunterschalten. Kuchen inklusive der Baiserhaube noch einmal ca. 20 Minuten backen.
  • Den fertig gebackenen Kuchen ca. 10 Minuten bei offener Tür im Ofen lassen. Herausnehmen und ca. 5-10 Minuten lauwarm abkühlen lassen. Mit einer Tortenhaube oder Folie bedecken. Durch die Feuchtigkeit beim Abkühlen entstehen die Goldtröpfchen. Eventuell im Kühlschrank noch komplett abkühlen lassen.
Käsekuchen mit Baiser

Noch mehr Tipps zu diesem Rezept

Tipps & Tricks zum Mürbteig

Damit euch dieser Mürbteig sicher gelingt, lest euch mein Grundrezept durch. Hier gibt es auch Antworten auf häufige Fragen wie: Warum lässt sich Mürbteig nicht ausrollen oder warum muss Mürbteig kühlen? Hier geht’s zum Mürbteig-Grundrezept

Auf andere Backformgröße umrechnen

Die passenden Zutatenmengen für andere Backformgrößen kannst du mit unserem Umrechner ermitteln.

Zutaten austauschen

Hier findest du Tipps, wie und durch was du Zutaten ersetzen kannst.

Hinweis: Dieser Artikel enthält Affiliate Links (was bedeutet das?).

So ein Käsekuchen mit Baiserhaube vereint quasi das Beste aus mehreren Genuss-Welten in sich. Die Quarkkuchen-Masse des Käsekuchen ist super cremig; der Knetteig herrlich mürbe und knusprig. Und der Baiser-Käsekuchen sieht einfach klasse aus: Wegen der glitzernden Goldtröpfchen wird er auch Tränchenkuchen genannt.So ein Käsekuchen mit Baiserhaube vereint quasi das Beste aus mehreren Genuss-Welten in sich. Die Quarkkuchen-Masse des Käsekuchen ist super cremig; der Knetteig herrlich mürbe und knusprig. Und der Baiser-Käsekuchen sieht einfach klasse aus: Wegen der glitzernden Goldtröpfchen wird er auch Tränchenkuchen genannt.So ein Käsekuchen mit Baiserhaube vereint quasi das Beste aus mehreren Genuss-Welten in sich. Die Quarkkuchen-Masse des Käsekuchen ist super cremig; der Knetteig herrlich mürbe und knusprig. Und der Baiser-Käsekuchen sieht einfach klasse aus: Wegen der glitzernden Goldtröpfchen wird er auch Tränchenkuchen genannt.So ein Käsekuchen mit Baiserhaube vereint quasi das Beste aus mehreren Genuss-Welten in sich. Die Quarkkuchen-Masse des Käsekuchen ist super cremig; der Knetteig herrlich mürbe und knusprig. Und der Baiser-Käsekuchen sieht einfach klasse aus: Wegen der glitzernden Goldtröpfchen wird er auch Tränchenkuchen genannt.

Passende Rezept-Ideen für dich

ANGEBOT

App Anzeigenbild

Alle Rezepte findest du in unserer APP

Backe deine Lieblingsrezepte einfach nach, speichere sie in deinen Favoriten, und mache deine eigenen Notizen am Rezept!
Mein Backbuch jetzt vorbestellenMein Backbuch jetzt vorbestellen

Ich freue mich sehr über deine Rückmeldung zum Rezept

Hast du das Rezept nachgemacht? Dann freue ich mich über dein Feedback und deine Bewertung.

Deine Rezept-Bewertung




* Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Ich lese jeden Kommentar, das Freischalten kann aber ein paar Stunden dauern.

67 Kommentare

  1. Ich liebe dieses Rezept 🥰
    Es gibt nur 3 Rezepte die ich mag
    Das meiner Oma, Mama und das hier, ich habe nur den Rand und Boden etwas dicker gemacht weil wir das so lieben, also vom Teig die Doppelte Menge ( was über war gab’s kekse 🍪) Auch mit dem Schmand macht es den noch Cremiger🥰

  2. Avatar von Roselore SchnellRoselore Schnellsagt:

    Ich habe den Käsekuchen mit Baiser zu Ostern gebacken und es war MEGA-lecker. Auch all die Kommentare dazu hatte ich vorher gelesen und will auch gern noch etwas beisteuern, damit der Kuchen den nachfolgenden Bäckern ebenso gelingt. Wir haben für die Quarkcreme nicht 2 Puddingpulver genommen, sondern nur einen und eine Kaltschale mit Mango-Maracuja-Geschmack(es muss auch Stärke drin sein). Dadurch bekam sie eine fruchtige Note. Damit die Creme nicht so flüssig wird, haben wir. mein Sohn (37 J., er war mein Helfer, backt leidenschaftlich gern) und ich nur 200 ml Milch genommen. Außerdem hatten wir eine 28er Springform, so dass die Stücken nicht so hoch waren. Und wir hatten den Deckel am Ende nur ca. 15 Minuten drauf gelegt, da war es dann schon flüssig genug, mit Tröpfchen. Der kam erst wieder rauf, als der Kuchen vollkommen erkaltet war.

    • Herzlichen Dank für deine ausführliche Rückmeldung! Wie schön, dass das Backen bei euch eine tolles Gemeinschaftsaktion war/ist und mein Rezept so gut ankommt 🙂

  3. Der absolut perfekte Quarkkuchen.
    Ich wurde sogar von meiner Schwägerin gelobt. Und das heißt was.
    Viele lieben Dank für das Rezept.

  4. Avatar von Katharina WalcherKatharina Walchersagt:

    Ich liebe Käsekuchen und hab schon viele Rezepte durch.
    Dieses Rezept ist der beste Käsekuchen den ich je gegessen habe! Vielen Dank für das Rezept!

  5. Avatar von Christiane LangnerChristiane Langnersagt:

    Hallo,
    der Kuchen ist wirklich klasse, hab ihn zum 1. Mal gebacken und alle waren begeistert! Allerdings war da, für meinen Geschmack, am Ende etwas zu viel Flüssigkeit. Also als er aufgeschnitten war, sammelte sich nach einer Weile etwas Flüssigkeit am Boden und auch die Quarkmasse sah in der oberen Hälfte irgendwie feuchter aus als in der unteren Hälfte. Hab ich da was falsch gemacht?
    Vielleicht mit der Haube drauf zu schnell kalt gestellt???

  6. Die Goldtröpfchentorte habe ich Samstag gebacken und unser Besuch und mein Mann waren am Sonntag voll begeistert.
    Vielen Dank ?

  7. Dieser Käsekuchen ist der absolute HAMMER und wirklich einfach zu backen.
    Ich habe ihn meinen Kollegen auf die Arbeit mitgenommen, in 10000 Metern Höhe im Flugzeug, und die wollen jetzt glaub nur noch mit mir fliegen.
    Ganz ganz lecker…..vielen Dank.
    Ich habe ihn übrigens mit Dinkelteig 630 gebacken und einfach etwas Flüssigkeit mit eingearbeitet, damit er nicht zu trocken wird.
    Ausserdem alles an Quark und Schmand in laktosefreier Form.

  8. So ein tolles Rezept, Danke! Habe den Kuchen schon zwei Mal gebacken und jedes Mal war er ein grosser Hit!! Kannte das Rezept noch nicht, durch Zufall im Fernsehen entdeckt und im Internet ( sei Dank ) auf dein wunderbares Rezept gestossen.

  9. Hallo Kathrin,

    Wir lieben Deinen Kuchen ?
    Hast Du einen Tip, wie ich das neutrale Öl ersetzen kann?

    Tausend Dank und viele Grüße.

  10. Avatar von Anette SchmidtAnette Schmidtsagt:

    Ich habe den Käsekuchen mit Baiser und Goldtröpfchen gebacken und er ist ein Traum. Die Anleitung ist super erklärt und er ist er wunderbar gelungen. Die Goldtröpfen sind der Hingucker, aber auch die perfekte Käsekuchencreme . Alle waren völlig begeistert. Ich bin keine begnadete Bäckerin und um so toller, dass der Kuchen so gute, Dank der Anleitung, gelungen ist

  11. Perfektes Rezept für den perfekten Kuchen, der auch denen schmeckt, die normalerweise keinen Käsekuchen mögen. Tipp Bourbon Vanille Pudding Pulver nehmen

  12. Perfekter Käsekuchen! 🙂 Das Rezept wurde mir aus der Hand gerissen von denen die probiert haben! Darüber hinaus liebe ich Rosinen. Wie müsste die Qarkmasse abgeändert werden damit die Rosinen nicht alle auf den Boden absinken beim backen?

  13. Dieser Käsekuchen ist sooo lecker. Danke für dieses tolle Rezept. Auch ist die Süße nicht übertrieben, für meinen Geschmack genau richtig.
    Ich habe die Zubereitung als relativ einfach empfunden. Beim nächsten Mal werde ich noch etwas Zitronenabrieb hinzufügen. Mal schauen.

  14. möchte noch etwas beifügen,die Torte habe ich nicht abgedeckt
    und trotzdem sind die Goldtröpfchen gekommen. Superlecker.
    Gaby aus Wien lässt grüssen

  15. Hallo liebe Kathrin,
    ich habe diesen Kuchen für unsere standesamtliche Hochzeit gebacken!
    Alle haben diesen geliebt und wirklich kein Stück ist übrig geblieben. Super lecker!
    Ich habe nur den Sahnequark mit Sahnejoghurt ausgetauscht da wir diesen noch im Kühlschrank hatten – hat aber ebenfalls einwandfrei funktioniert.
    Tausend Dank 🙂

  16. Avatar von FelicitasFelicitassagt:

    Ich habe den Käsekuchen als Geburtstagskuchen gebacken. Er kam richtig gut an und wurde direkt vom nächsten Geburtstagskind wieder bestellt. ?
    Vielen Dank für deine tollen, vielseitigen Rezepte. Ich liebe deinen Blog und habe schon einiges ausprobiert.

  17. Hallo Kartin,

    leider sind bei mir die Tröpfchen im Kühlschrank (unter der Abdeckhaube) auch verlaufen.
    Sieht etwas nach Öllache aus statt nach Tröpfchen. ?
    Werden die Tropfen im Idealfall denn irgendwann fest? Wenn nicht, würden sie doch spätestens beim Anschneiden weglaufen.
    Hinzu kommt, daß die Baiser-Haube im Kühlschrank auch wieder weich geworden ist.
    Müsste die nicht fest sein? (Wobei ich mich das bei der ganzen Feuchtigkeitsansammlung
    eh schon gefragt habe, wie das funktionieren soll)….

    Hab ich was falsch gemacht? Nach dem Backen war die Haube fest.

    • Hallo Kejufra, das tut mir leid. Ferndiagnosen sind sehr schwierig. Hast du 100% alles wie im Rezept gemacht? Die Tröpfchen sind ja sehr klein, insofern fließt da beim Schneiden nicht wirklich viel

      • Hallo Katrin,
        ja alles nach Rezept gemacht. Zunächst waren die Tröpfchen auch klein und fein.
        Über Nacht dann alles unter der Abdeckhaube in den Kühlschrank gegeben und irgendwie war mir klar, daß sich da doch noch mehr Feuchtigkeit bilden wird. So war es dann auch. Die kleinen Goldtröpfchen wurden dann zu kleinen Seen ?.
        Wir haben die Feuchtigkeit mit Küchenkrepp abgenommen alles mit Schoko-Dekor verziert ?
        Der weiche Baiser-Topper schmeckte wie das Innere eines „Schokokusses“.
        Geschmeckt hat es allen – wusste ja keiner, wie der Kuchen eigentlich aussehen sollte. ?

  18. Avatar von Beate CoulyrasBeate Coulyrassagt:

    Hallo liebe Kathrin, habe gestern deinen Kuchen nach gebacken. Und alle waren begeistert.?
    Danke für das tolle Rezept.

  19. Hallo Kathrin,
    Würde gerne den Kuchen backen,könnte ich ihn denn einen Tag vorher backen und ihn im Kühlschrank lagern ?

    Liebe Grüße,

    Nina

    • Hallo Nina, das geht eigentlich super, allerdings hat mir eine Leserin geschrieben, dass ihr die Tröpfchen im Kühlschrank davon gelaufen sind… also ohne Gewähr 😉 Geschmacklich ist er aber sicher so oder so köstlich

  20. Hallo Kathrin,
    kann man den Kuchen denn auch für 2 Tage ausserhalb des Kühlschranks stehen lassen? Oder hast du eine Alternative parat an Cheesecake bzw. Käsekuchen, den man nicht im Kühlschrank lagern muss? 😉

    Danke 🙂

  21. Avatar von Kimberly MohrKimberly Mohrsagt:

    Hallo Kathrin,
    Ich möchte deinen kuchen heute nachbacken jedoch versteh ich das jetzt mit dem Puddingpulver nicht. Koche ich den Pudding nach packungsanleitung wie in der Zutatenliste beschrieben oder gebe ich das Puddingpulver pur zu der Masse dazu wie in der Zubereitung beschrieben dazu.
    Danke für die Antwort

    • Hallo, du gibst das Pulver pur dazu. Bei den Zutaten schreibe ich nur deswegen „zum Kochem“, da es ja auch Puddingpulver Typen ohne kochen gibt, die zb einfach kalt angerührt werden; die wären falsch

  22. Das ist der traditionelle Käsekuchen in meiner Familie, der einfach immer heiß begehrt ist. Oma buk ihn, Mama backt ihn und meine Schwester und ich jetzt auch. Unter den ewigen Top 3 der Kuchenhitparade hat er einen festen Platz! Lecker. Liebe Grüße, Lara

  23. Avatar von Monika WilhelmMonika Wilhelmsagt:

    Diesen Kuchen in dieser Woche schon 2x gebacken. Ist gerade zum 3x im Ofen.
    Bekomme nur Lob, welchen ich Dir jetzt weitergebe.
    Mach weiter so!
    Schönes Pfingstwochenende?
    LG Monika

  24. Avatar von Kerstin KäßlerKerstin Käßlersagt:

    Hallo Kathrin, hört sich sehr lecker an?Was für eine Backform brauche ich? Die Größe bitte. LG. Kerstin

  25. Avatar von birgitbirgitsagt:

    Diesen Kuchen hat schon meine Oma gebacken und das hier aufgeschriebene Rezept entspricht auch zu 100%, dem von meiner Oma.
    Er schmeckt köstlich und wird von mir oft gebacken und die Gäste sind immer voll des Lobes.- Ausprobieren lohnt und er ist wirklich nicht schwer nachzubacken…..

  26. Avatar von Nitschke, GabrieleNitschke, Gabrielesagt:

    Hallo Kathrin,

    muss man Sonnenblumenöl nehmen oder kann man auch flüssige Butter verwenden?
    Ich denke, es schmeckt etwas nach Öl?

    Lg
    Gabi N

    • Hallo Gabi,
      nein, da schmeckt wirklich gar nichts nach Öl. In Käsekuchen wird ja oft Öl verwendet, und solange du neutral schmeckendes wie Sonnenblumenöl nimmst, brauchst du nichts befürchten. Du kannst es aber natürlich auch mit Butter testen, dann aber etwas mehr. Siehe hier.

      • Irgendwie schmeckt Sonnenblumenöl bei mir oft etwas „ranzig“, und das schon, wenn es nur wenige Zeit offen war – was gibt es denn für Öl-Alternativen für den Kuchen?