Gebrannte Low Carb Mandeln ohne Zucker (2 Zutaten)

Blitzschnell gemacht, einfach zuzubereiten, extrem kohlenhydratarm und köstlich: Diese gesunde Variante des beliebten Winter-Snacks ist toll!

gebrannte Mandeln für Diabetiker

Gebrannte Low Carb Mandeln sind eine gute Alternative zum zuckerreichen Klassiker, wenn man wenige Kohlenhydrate essen will oder muss. Ich habe viel herumexperimentiert, um euch ein gutes Rezept präsentieren zu können. Denn anders als Zucker karamellisieren viele alternative Süßungsmittel gar nicht oder nur schlecht. Aber, hier sind sie: leckere gebrannte Mandeln mit Erythrit, die auch der Familie schmecken!

Die Zubereitung der winterlichen Knusper-Süßigkeit unterscheidet sich ein bisschen von der traditionellen. Ich habe beim Testen wirklich geschwitzt, ob das alles so klappt, wie ich es mir vorgestellt habe 😉 . Im Grunde ist es mit dem richtigen Rezept aber gar nicht schwer, gebrannte Low Carb Mandeln ohne Zucker selber zu machen. Ihr benötigt wie beim Low Carb Marzipan ohne Zucker nur 2 Zutaten (sowie optional Gewürze). Außerdem eine große Pfanne, einen Pfannenwender bzw. Holzkochlöffel sowie 15 Minuten Zeit. Ok, abkühlen müssen sie dann natürlich auch noch. Denn frisch aus der Pfanne sind sie heiß – extrem heiß. Geschmack und Konsistenz sind super knusprig, karamellig, weihnachtlich. Dennoch der Hinweis: Hundertprozentig mit dem Klassiker zu vergleichen sind diese gesunden gebrannten Mandeln für Diabetiker und Low Carb Anhänger nicht.

Das beginnt schon bei der Zubereitung: Wenn man Zucker verwendet, ist die Masse in der Pfanne viel klebriger und fester. Bei den Low Carb gebrannten Mandeln mit Erythrit hat man erst einmal das Gefühl, dass irgendwas schiefgegangen sein muss. Denn das geschmolzene Süßungsmittel wird vergleichsweise schnell recht dunkel und bleibt ziemlich flüssig. Panikmodus an 😉 !

So kann man gebrannte Mandeln ohne Zucker selbermachen

Aber ich kann euch beruhigen: Sobald alles abgekühlt ist, werden die karamellisierten gebrannten Low Carb Mandeln sehr, sehr fest und knusprig. Solltet ihr aus Versehen Karamell auf eurer Arbeitsfläche o.ä. hinterlassen haben, macht es möglichst schnell weg. Es lässt sich nicht ganz einfach abkratzen. Bevor die zuckerfreien gebrannten Mandeln probiert werden dürfen, müssen sie erst abkühlen. Sie sind soooo gut! Und übrigens auch ein schönes Geschenk aus der Küche – wenn etwas übrig bleibt… Wie bei braunem Erythrit üblich, ist der Geschmack im Abgang minimal „kühl“.

zuckerfreie gebrannte Mandeln

Noch ein Hinweis zu den Zutaten: Gebrannte Mandeln mit Xylit bzw. Birkenzucker werden meiner Erfahrung nach nichts. Die „Brauner-Zucker-Varianten“ von Erythrit (z.B. diese hier bzw. diese oder diese oder eine solche) eignet sich hingegen gut. Ich bin gespannt auf euer Feedback. Viele weitere winterliche Rezepte findet ihr in unserer Weihnachts-Rubrik. Und natürlich habe ich auch zahlreiche tolle Low Carb Rezepte – zum Beispiel den köstlichen Low Carb Zebrakuchen.

Gebrannte Low Carb Mandeln

gebrannte Mandeln ohne Zucker
Rezept drucken Bei Pinterest speichern Zu den Kommentaren
4,60 von 10 Bewertungen
Sterne anklicken zum Bewerten
Zuckerfreie gebrannte Mandeln aus nur 2 Zutaten – super lecker & super kohlenhydratarm
Vorbereitung5 Minuten
Backzeit10 Minuten
Menge: 10 Portionen
Kalorien: 170kcal

Zutaten

App Anzeigenbild

Dieses und alle anderen Rezepte findest du in unserer APP

zu unserer APP!

Zubereitung

  • Die Mandeln in einer großen beschichteten Pfanne ohne Fett hellbraun anrösten und beiseite stellen. Ein Blech mit Backpapier belegen.
  • 120 Gramm vom Erythrit mit 1 TL Wasser in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze ohne Rühren schmelzen lassen (höchstens mal kurz rütteln) und bei mittlerer Hitze schmelzen lassen.
  • Die Mandeln hineingeben und kurz im flüssigen Erythrit schwenken. Dann das restliche Erythrit sowie Gewürze nach Belieben zugeben und noch kurz alles zusammen köcheln lassen.
  • Aus der Pfanne aufs Blech geben und sofort mithilfe eines Kochlöffels oder Pfannenwender auf dem Blech verteilen, sodass sich die Mandeln möglichst wenig berühren. Falls noch viel Erythrit-Flüssigkeit in der Pfanne übrig ist, kann man nun noch etwas über die Mandeln gießen.
  • Achtung: Die Mandeln und das "Karamell" sind extrem heiß! Mandeln komplett abkühlen lassen, bis das Erythrit fest wird. Entweder direkt lauwarm genießen oder in einer Dose lagern.

Anmerkungen

  • Besonders lecker werden die Mandeln, wenn man sie mit etwas Zimt, Spekulatius- oder Lebkuchengewürz aromatisiert (ca. 1 TL), Vanille zugibt, Tonkabohne und/oder eine Minimenge Meersalz.
  • Das Süßungsmittel sollte braunes (!) Erythrit sein, z.B. diese hier bzw. diese oder diese oder diese.
  • Die Nährwerte beziehen sich auf eine Portion je 50g. Erythrit hat keine Kalorien und auf dem Papier zwar 100g Kohlenhydrate je 100g. Diese sind aber mehrwertige Alkohole, die vom Körper nicht verwertbar sind. Sie haben zudem keinen Einfluss auf den Zucker- und Insulinspiegel.
gebrannte Mandeln für Diabetiker

Nährwerte

Portionsgröße: 10Portionen | Energie: 170kcal | Kohlenhydrate: 6.5g | Eiweiß: 6.5g | Fett: 15g | davon gesättigte Fettsäuren: 1g | davon Zucker: 1g

Noch mehr Tipps zu diesem Rezept

Zutaten austauschen

Hier findest du Tipps, wie und durch was du Zutaten ersetzen kannst.


Hinweis: Dieser Artikel enthält Affiliate Links (was bedeutet das?).

Diese gebrannten Mandeln sind blitzschnell gemacht, einfach zuzubereiten, extrem kohlenhydratarm und köstlich: Diese gesunde Variante des beliebten Winter-Snacks ist toll!Diese gebrannten Mandeln sind blitzschnell gemacht, einfach zuzubereiten, extrem kohlenhydratarm und köstlich: Diese gesunde Variante des beliebten Winter-Snacks ist toll!Diese gebrannten Mandeln sind blitzschnell gemacht, einfach zuzubereiten, extrem kohlenhydratarm und köstlich: Diese gesunde Variante des beliebten Winter-Snacks ist toll!Diese gebrannten Mandeln sind blitzschnell gemacht, einfach zuzubereiten, extrem kohlenhydratarm und köstlich: Diese gesunde Variante des beliebten Winter-Snacks ist toll!Diese gebrannten Mandeln sind blitzschnell gemacht, einfach zuzubereiten, extrem kohlenhydratarm und köstlich: Diese gesunde Variante des beliebten Winter-Snacks ist toll!Diese gebrannten Mandeln sind blitzschnell gemacht, einfach zuzubereiten, extrem kohlenhydratarm und köstlich: Diese gesunde Variante des beliebten Winter-Snacks ist toll!Diese gebrannten Mandeln sind blitzschnell gemacht, einfach zuzubereiten, extrem kohlenhydratarm und köstlich: Diese gesunde Variante des beliebten Winter-Snacks ist toll!Diese gebrannten Mandeln sind blitzschnell gemacht, einfach zuzubereiten, extrem kohlenhydratarm und köstlich: Diese gesunde Variante des beliebten Winter-Snacks ist toll!Diese gebrannten Mandeln sind blitzschnell gemacht, einfach zuzubereiten, extrem kohlenhydratarm und köstlich: Diese gesunde Variante des beliebten Winter-Snacks ist toll!Diese gebrannten Mandeln sind blitzschnell gemacht, einfach zuzubereiten, extrem kohlenhydratarm und köstlich: Diese gesunde Variante des beliebten Winter-Snacks ist toll!

Passende Rezept-Ideen für dich

ANGEBOT

App Anzeigenbild

Alle Rezepte findest du in unserer APP

Backe deine Lieblingsrezepte einfach nach, speichere sie in deinen Favoriten, und mache deine eigenen Notizen am Rezept!
Mein Backbuch jetzt vorbestellenMein Backbuch jetzt vorbestellen

Schreibe einen Kommentar

Hast du das Rezept nachgemacht? Dann freue ich mich über dein Feedback!
Wichtig! Wenn du eine Frage zum Rezept hast, lies dir bitte zuerst die anderen Kommentare durch.
Hinweis: Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Deine Rezept-Bewertung





5 Kommentare

  1. Hallo,

    da ich gerade auf Low-Carb Ernährung umgestellt habe, danke ich für dieses herrliche Rezept für mein „Morgen Müsli“. Ich denke etwas weniger Erythrit wäre auch nicht schlecht gewesen. Da ich leider keinen „braunen Erythrit“ bei uns finden konnte (nächstes mal bestellen 🙂 ), habe ich Weißen benutzt.

    Wie unterscheidet sich das braune Erythrit zu dem weißen??

  2. Die Mandeln wurden bei mir nicht knackig. Ich habe beim nächsten mal etwas Stärke zu den Mandeln gegeben. Das ist ein richtiger game changer

  3. zu viel Erythrit – die Hälfte hätte gereicht. Nächstes Mal nehme ich max. 100 gr Erythrit (oder auch weniger) und dafür mehr Gewürze (Zimt,Anis, Ingwer)