Mürbe Plätzchen mit Nuss-Nougatfüllung

Nuss-Nougat-Plätzchen Rezept

Mürbe und knusprige Kekse aus buttrigem Teig, dazu feines Nougat: Fertig sind diese köstlichen Nuss-Nougat-Plätzchen! Rein optisch erinnern sie ein wenig an Omas Spitzbuben, der Geschmack geht aber in eine völlig andere Richtung: Die gefüllten Nougat-Plätzchen sind nämlich schön schokoladig und nussig.

Das einfache Nougatplätzchen-Rezept ist perfekt geeignet, um etwas Abwechslung in die Weihnachtsbäckerei zu bringen. Zusammen mit den kleinen Glücksbäckern habe ich vor allem Sternplätzchen sowie Doppeldecker mit Sternchen gebacken. Ihr könnt aus dem Rezept aber natürlich genauso gut Stangen oder Herzen machen. Die schmecken wie die Nougatplätzchen ganz bestimmt auch außerhalb der Weihnachtszeit!

Das i-Tüpfelchen der Mürbteig-Nougat-Plätzchen ist natürlich das Innenleben – schließlich schmeckt es gleich doppelt so gut, wenn die die Nuss-Nougat-Kekse gefüllt sind 😉 . Die Füllung ist nur anfangs weich (irgendwie muss sie ja auf die Plätzchen kommen). Beim Abkühlen wird sie fester, geht quasi wieder in den „Urzustand“ des Nougatblocks zurück. Wer lieber Plätzchen mit Nuss-Nougat-Creme mag, kann die aus dem Glas verwenden.

Um dem Gebäck einen besonderen Dreh zu verleihen, habe könnt ihr sowohl in den Knetteig als auch in die Nuss-Nougat-Füllung etwas lösliches Kaffeepulver oder Cappuccino-Pulver geben. Das ist natürlich optional – Kindern schmecken die Nougatplätzchen eher „ohne“ 😉 . Na, wie wäre es mit etwas Abwechslung in der Weihnachtsbäckerei? Ich freue mich wie immer über euer Feedback. Lasst euch die gefüllten Nougatplätzchen schmecken und testet auch mal diesen Kuchen mit Marzipan und Nugat, die gefüllten Topfenknödel, die Walnussplätzchen oder den blitzschnellen Mug Cake.

Hinweis: Diesen Beitrag habe ich 2017 erstmals veröffentlicht und zuletzt 2021 aktualisiert.

Gefüllte Nougat-Plätzchen

Einfache Nuss Nougat Plätzchen
Rezept drucken Bei Pinterest speichern Zu den Kommentaren
4,49 von 123 Bewertungen
Sterne anklicken zum Bewerten
Diese Nougat-Plätzchen sind die perfekten Kekse für Liebhaber von Schokolade und Nüssen! Auch unterm Jahr ein leckeres Gebäck zum Kaffee.
Vorbereitung20 Minuten
Backzeit12 Minuten
Wartezeit1 Stunde
Gesamt32 Minuten
Menge: 40 Plätzchen

Zutaten

Für den Knetteig

Für die Füllung

  • 200 Gramm Nougat Nuss-Nougat-Block
  • 1 1/2 Teelöffel Cappuccino-Pulver optional
App Anzeigenbild

Dieses und alle anderen Rezepte findest du in unserer APP

zu unserer APP!

Zubereitung

  • Die weiche Butter mit dem Zucker cremig rühren. Ei dazugeben und ca. 2 Minuten schaumig schlagen. Mehl, Nüsse, Backpulver, Salz und evtl. Instant-Pulver mischen. Kurz unterkneten. Teig mind. 1h kühlstellen.
  • Backofen auf 175 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Teig portionsweise auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche oder Backmatte ausrollen. Grob 80 kleine Sterne, Taler etc ausstechen. Plätzchen nacheinander mit etwa Abstand zueinander auf mit Backpapier belegten Blechen ca. 12 Minuten backen.
  • Plätzchen abkühlen lassen. Nuss-Nougat in Stücke schneiden und langsam im Wasserbad schmelzen. Pulver unterrühren. Die Hälfte der Kekse mithilfe eines Löffelchens mit etwas Nougat bestreichen oder einem kleinen Spritzbeutel bespritzen. Restliche Plätzchen als Deckel drauflegen. An einem kühlen Ort fest werden lassen.
Nuss-Nougat-Plätzchen Rezept

Noch mehr Tipps zu diesem Rezept

Zutaten austauschen

Hier findest du Tipps, wie und durch was du Zutaten ersetzen kannst.

Hinweis: Dieser Artikel enthält Affiliate Links (was bedeutet das?).

Nuss-Nougat-Plätzchen - mürbe und knusprige Kekse, dazu feines Nougat, das ganze aromatisiert mit etwas Cappuccino. Rein optisch erinnern die Nuss-Nougat-Plätzchen ein wenig an Omas Spitzbuben, der Geschmack geht aber in eine völlig andere Richtung: Richtig schön schokoladig und nussig sind die gefüllten Nougatplätzchen.Nuss-Nougat-Plätzchen - mürbe und knusprige Kekse, dazu feines Nougat, das ganze aromatisiert mit etwas Cappuccino. Rein optisch erinnern die Nuss-Nougat-Plätzchen ein wenig an Omas Spitzbuben, der Geschmack geht aber in eine völlig andere Richtung: Richtig schön schokoladig und nussig sind die gefüllten Nougatplätzchen.Nuss-Nougat-Plätzchen - mürbe und knusprige Kekse, dazu feines Nougat, das ganze aromatisiert mit etwas Cappuccino. Rein optisch erinnern die Nuss-Nougat-Plätzchen ein wenig an Omas Spitzbuben, der Geschmack geht aber in eine völlig andere Richtung: Richtig schön schokoladig und nussig sind die gefüllten Nougatplätzchen.Nuss-Nougat-Plätzchen - mürbe und knusprige Kekse, dazu feines Nougat, das ganze aromatisiert mit etwas Cappuccino. Rein optisch erinnern die Nuss-Nougat-Plätzchen ein wenig an Omas Spitzbuben, der Geschmack geht aber in eine völlig andere Richtung: Richtig schön schokoladig und nussig sind die gefüllten Nougatplätzchen.Nuss-Nougat-Plätzchen - mürbe und knusprige Kekse, dazu feines Nougat, das ganze aromatisiert mit etwas Cappuccino. Rein optisch erinnern die Nuss-Nougat-Plätzchen ein wenig an Omas Spitzbuben, der Geschmack geht aber in eine völlig andere Richtung: Richtig schön schokoladig und nussig sind die gefüllten Nougatplätzchen.Nuss-Nougat-Plätzchen - mürbe und knusprige Kekse, dazu feines Nougat, das ganze aromatisiert mit etwas Cappuccino. Rein optisch erinnern die Nuss-Nougat-Plätzchen ein wenig an Omas Spitzbuben, der Geschmack geht aber in eine völlig andere Richtung: Richtig schön schokoladig und nussig sind die gefüllten Nougatplätzchen.Nuss-Nougat-Plätzchen - mürbe und knusprige Kekse, dazu feines Nougat, das ganze aromatisiert mit etwas Cappuccino. Rein optisch erinnern die Nuss-Nougat-Plätzchen ein wenig an Omas Spitzbuben, der Geschmack geht aber in eine völlig andere Richtung: Richtig schön schokoladig und nussig sind die gefüllten Nougatplätzchen.

Passende Rezept-Ideen für dich

ANGEBOT

App Anzeigenbild

Alle Rezepte findest du in unserer APP

Backe deine Lieblingsrezepte einfach nach, speichere sie in deinen Favoriten, und mache deine eigenen Notizen am Rezept!
Mein Backbuch jetzt vorbestellenMein Backbuch jetzt vorbestellen

Ich freue mich sehr über deine Rückmeldung zum Rezept

Hast du das Rezept nachgemacht? Dann freue ich mich über dein Feedback und deine Bewertung.

Deine Rezept-Bewertung




* Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Ich lese jeden Kommentar, das Freischalten kann aber ein paar Stunden dauern.

17 Kommentare

  1. Leider funktioniert der Teig nicht. Ich denke es liegt am schaumig schlagen. Der Teig ist quasi fluffig und klebt auch nach 2 Std Kaltstellen und hinzufügen von Mehl.
    Sehr schade, deine Seite ist trotzdem toll!

  2. Heute den Teig zubereitet, 1 h kaltgestellt im Kühlschrank, wollte ihn dann ausrollen und ausstechen, aber jedes mal sind die Formen verformt gewesen, der Teig war immernoch viel zu weich, trotz dass ich noch weiteres Mehl dran gemacht habe. Am Ende hatten die Gebackenen Plätzchen keinen tollen Geschmack mehr. War sehr schade.

  3. Avatar von Simone RühlickeSimone Rühlickesagt:

    Ich habe die Plätzchen heute gebacken und sie sind wunderbar geworden, schmecken sehr gut und sehen fabelhaft aus. Ich habe mich genau an die Anleitung gehalten, gut die 100gr.Nüsse hatte ich nicht ganz, habe dafür Mandeln gemischt. Der Teig scheint anfangs klebrig,lässt sich aber prima ausrollen, man macht ja immer etwas Mehl drunter. Dankeschön für das Rezept !

  4. Sie sind sehr lecker wenn sie fertig sind, auch ich hatte das Problem, dass der Teig viel zu klebrig war. Ich habe noch etwas mehr mehr untergeknetet und dann ging es. 🙂 Danke für das leckere Rezept!

  5. Avatar von Gabriele StangGabriele Stangsagt:

    Liebe Kathrin,
    ich freue mich immer über Deinen Newsletter und die Rezepte, die Du veröffentlichst. Auch die Darstellung ist sehr ansprechend☺.

    Heute hätte ich mal eine Frage an Dich: Schon seit längerem suche ich nach einem Rezept für „so richtig mürbe“ Plätzchen. Plätzchen, die auf der Zunge zergehen. Wie diese Plätzchen heißen, ist dabei nicht so wichtig. Es könnte ein Heidesand oder Butterplätzchen oder, oder, oder sein.
    Oder gibt es am Ende einen Trick/Kniff/Dreh, der alle Plätzchen schön mürbe macht?
    Ich habe schon vieles probiert, aber es ist mir nicht wirklich gelungen 🙁
    Vielleicht weißt du Rat?
    Vielen Dank schon jetzt und eine schöne Vorweihnachtszeit für Dich und Deine Familie!
    Liebe Grüße
    Gabi Stang

  6. Liebe Kathrin,
    ich bin gerade dabei Deine Plätzchen auszuprobieren, habe jetzt das Problem das der Teig so klebt, dass ich ihn nicht ausrollen kann.
    Hast Du einen Tipp was ich falsch gemacht habe? Unterlage und Rolle sind gemehlt.
    Liebe Grüße Yvonne

      • Mein Teig klebt auch so dermaßen das ich eigentlich gar nichts damit gemacht bekomme:( selbst hinzufügen von Mehl bewirkt absolut gar nichts… hiermit könnte ich ein Haus zusammen bauen. Komisch

  7. Avatar von ChristianeChristianesagt:

    Liebe Kathrin,

    die Plätzchen sehen so richtig zum Reinbeißen raus! Trotzdem muss ich mal mit so einer leidigen „kann-ich-auch-das-mit-dem-ersetzen“-Frage kommen. Sorry! 😉 Ich mag Kaffee- bzw. Cappucinoaroma, also alles, was mal mit einer Kaffeebohne in Berührung gekommen ist, leider überhaupt nicht. Kannst du dir irgendeine Alternative für das Instantpulver vorstellen? Oder kann ich es sonst einfach weglassen? Vielleicht hat ja auch sonst noch jemand eine Idee für eine Abwandlung …

    Herzliche Grüße,
    Christiane

    • Liebe Christiane, solange du keine Nougatplätzchen ohne Nougat und Nüsse machen magst, ist die Frage schon legitim 😉
      Ich habe sie natürlich nur so wie im Rezept gebacken, könnte mir aber vorstellen, dass es auch ohne geht, wenn du ein kleines bisschen mehr Zucker nimmst (und evtl 1-2 TL Kakao). Viele Grüße!

      • Avatar von ChristianeChristianesagt:

        😀 Also mit Nougat und Nüssen komme ich hervorragend klar! 😉 Danke für die schnelle Antwort! An Kakao hatt eich auch schon gedacht, aber immer mit dem Backkakao im Hinterkopf. Dein Hinweis auf den Zucker brachte mich auf Trinkkakaopulver und dass ich da vor Kurzem sogar Gewürzkakao gesehen habe. Den könnte ich mir in den Plätzchen super vorstellen!

  8. Hallo Kathrin,
    ich hoffe dir geht es soweit gut. Die Kekse sehen fantastisch aus, da kann Weihnachten ja kommen.
    Es war wirklich schade, dass du in Berlin nicht dabei sein konntest. Aber die Gesundheit geht natürlich vor.
    Ich hoffe, es wird sich mal wieder eine Situation ergeben, bei der wir uns kennenlernen können.
    Hab noch eine schöne Restwoche vor Weihnachten!

    Liebe Grüße
    Julia