Das könnte dir auch gefallen

Kommentare

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Durch das Anklicken des Buttons "Kommentar abschicken" erlaube ich backenmachtgluecklich.de die Speicherung meiner Daten.
    Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichern wir Name, E-Mail, Kommentar sowie IP-Adresse und Zeitstempel deines Kommentars. Weitere Informationen zu diesem Thema findest du auf unserer Datenschutz-Erklärung. Des Weiteren wird beim Kommentieren deine verschlüsselte E-Mail Adresse an die Firma Auttomatic geschickt, damit gegebenfalls dein Gravatar (persönliches Avatar Bild) angezeigt werden kann.


  1. Avatar von Melanie de BoisMelanie de Bois meint

    Hallo Katrin,

    wie lange ist die Brotbackmischung im Glas haltbar?

    Ich verschenke sie erst zu Weihnachten, möchte sie aber schin sehr bald füllen.

    LG Melanie

    • Avatar von KathrinKathrin meint

      Hallo Melanie, so lange, wie die einzelnen Zutaten (geöffnet) auch haltbar werden. Grundsätzlich schon länger, aber Hefe, Kerne etc sind offen natürlich nicht ewig gut. Aber 6 Wochen vorher dürfte gut gehen.

  2. Avatar von SmirreSmirre meint

    Hallo und guten Morgen !
    Was für ein tolles Rezept mit einem so leckeren Ergebnis! Zu Weihnachten hatte ich mehreren Freunden diese Brotmischung geschenkt und es blieb einiges an Zutaten übrig. Es war mir seitdem überhaupt nicht in den Sinn gekommen, mit dem Rest auch mal das Brot nachzubacken – bis gestern… und was soll ich sagen? So wahnsinnig lecker! Und einfach noch dazu. Das muss ich bald wieder backen.
    Vielen lieben Dank für deine tolle Idee!
    Dein Blog an sich gefällt mir sehr gut – sehr liebevoll gestaltet mit so leckeren Rezepten.
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag, Smirre

    • Avatar von KathrinKathrin meint

      Hallo Smirre,
      vielen lieben Dank für dein schönes Lob, hab mich sehr gefreut!

  3. Avatar von CarinaCarina meint

    Hallo,

    kann man die Zutaten halbieren und in ein 500g Glas füllen?

    Liebe Grüße

    • Avatar von KathrinKathrin meint

      Hallo, ich denke,das sollte gehen.

  4. Avatar von VerenaVerena meint

    Wir machen demnächst Urlaub in Frankreich in einem Ferienhaus. Da wir nicht jeden Tag Baguette essen wollen, haben wir überlegt uns eine Mischung mitzunehmen und dort fertig zu backen. Braucht man für dieses Brot zwingend eine Springform/Gärkorb, für den Fall das im Ferienhaus nichts dergleichen vorhanden ist?

    • Avatar von KathrinKathrin meint

      Hallo Verena, ich weiß nicht, ob das Brot ohne gut seine Form behält oder eher ziemlich flach wird. Teste es doch daheim mal aus.

      • Avatar von VerenaVerena meint

        Also ich habe eben das Brot ausprobiert und direkt auf dem Blech (mit Backpapier) gebacken. Hat super geklappt. Eine Form ist also nicht zwingend nötig.
        Außerdem hab ich den Mohn durch Leinsamen ersetzt. War auch super lecker.
        Danke für das tolle Rezept.

  5. Avatar von CaroCaro meint

    Hallo!
    Ich bin noch relativ unerfahren mit Brot backen, deshalb meine Frage: bei welcher Ofeneinstellung soll man das Brot denn backen? Heißluft oder doch Ober-/Unterhitze?

    LG

    • Avatar von KathrinKathrin meint

      Hallo, immer Ober- und Unterhitze, wenn nichts anderes dasteht.

      • Avatar von CarolinCarolin meint

        Alles klar, danke! 🙂

  6. Avatar von TineTine meint

    Hallo, könnte man vielleicht noch getrocknete Tomaten hinzufügen um das ganze etwas herzhafter zu machen?
    Liebe Grüße

  7. Avatar von JuliaJulia meint

    Hallo!
    Ich bin schon länger auf der Suche nach einem Brotrezept im Glas.
    Nun stelle ich mir folgende Frage:
    Ist es auch möglich alle Mehlsorten wegzulassen und anstelle dessen einfach nur 400g Weizenmehl zu verwenden?
    LG

    • Avatar von KathrinKathrin meint

      Das dürfte schon klappen, aber es sieht 1. sicher nicht ganz so schön aus und könnte 2. etwas fad werden, da gerade die Vollkornmehle einen guten Geschmack mitbringen. Eventuell braucht man auch etwas weniger Flüssigkeit.

  8. Avatar von KatjaKatja meint

    Hallo,

    ich habe mal eine Frage. Wie lange ist die Backmischung in dem Glas haltbar?

    Würde das auch mit einem Schraubdeckel-Glas gehen?

    Danke für eine Rückmeldung 🙂

    • Avatar von KathrinKathrin meint

      Hallo Katja, Schraubdeckel geht problemlos. Haltbar ist der Mix so lange wie die einzelnen Zutaten, im Normalfall also durchaus ein paar Wochen, gar Monate.

  9. Avatar von Annette OchsAnnette Ochs meint

    Liebe Glücksbäcker,
    zuerst einmal DANKE für dieses super Rezept. Ich bin schon seit langem auf der Suche nach einer Brot-Backmischung im Glas, die auch optisch was hermacht.
    Nun die Frage: ist diese Mischung auch für einen Backautomaten geeignet? Der Empfänger dieser Brotbackmischung verwendet aus Zeitmangel so ein Ding. Er ist ein großer Fan interessanter Brote und wäre bei einem solchen Geschenk sicher überglücklich.
    Vielen Dank für deine Antwort und herzliche Grüße
    A.

    • Avatar von KathrinKathrin meint

      Hallo Annette,
      ich habe keine Erfahrung mit Brotbackautomaten, wüsste aber auch keinen Grund, der dagegen spricht.

      • Avatar von Annette OchsAnnette Ochs meint

        Vielen Dank für die schnelle Antwort!
        Nun sind alle Fragen geklärt, die Zutaten alle vorhanden, ebenso ein schickes Gefäß! Dann kann es losgehen, mit dem glücklich machen ☺.
        Liebe Grüße
        A.

  10. Avatar von Malaika OnangoloMalaika Onangolo meint

    Hallo Kathrin,

    ich habe mir Sauerteig Extrakt gekauft. Auf der Packung steht, dass die 15g in der Packung für ein Kilo Mehl sind. In deinem Rezpet stehen allerdings 20g…Ich weiss nicht was ich machen soll. Kannst du mir vielleicht helfen?

    Liebe Grüße

    • Avatar von KathrinKathrin meint

      Hallo Malaika,
      hast du Trockensauerteig oder flüssiges Extrakt?

  11. Avatar von MichaelaMichaela meint

    Einen schönen guten Tag aus Dortmund,
    ich stehe ein bischen auf dem Schlauch was den Trockensauerteig an geht. Muss ich den an setzen, oder kann ich ihn kaufen?
    Wäre sehr schön wenn Du mich auf klären könntest, die Backmischung ist nämlich fest als Adventsmitbringsel ein geplant.
    Vielen Dank Michaela

    • Avatar von KathrinKathrin meint

      Hallo Michaela,
      den getrockneten Sauerteig kannst du fertig kaufen, er ist in so Tütchen ähnlich wie Hefe (nur größer). Ich denke, es müsste ihn mindestens in jedem Biomarkt, Reformhaus etc geben, wahrscheinlich auch in Supermärkten.

  12. Avatar von Franzy vom Schlüssel zum GlückFranzy vom Schlüssel zum Glück meint

    Ist wirklich immer eine tolle Geschenkidee, wenn man eingeladen ist.
    Mein Favorit ist mittlerweile ein deftiges Brot… mit schokoladenstückchen XD

    Ist schon auf viel Begeisterung gestoßen 🙂

    Viele liebe Grüße

    franzy

    • Avatar von KathrinKathrin meint

      Hallo Franzy, das klingt aber auch spannend 😉 . Ich persönliche stehe ja nicht so auf die Kombi pikant und süß, aber Schokoladenbrot kann ja auch herb sein.

  13. Avatar von Tanjas Bunte WeltTanjas Bunte Welt meint

    Hallo,
    ich liebe solche Mitbringsel die toll aussehen und der Beschenkte mehr davon hat. Eine tolle Idee
    Liebe Grüße
    Tanja

  14. Avatar von TabeaTabea meint

    Nie im Leben hätte ich gedacht, dass es so viel Geschick erfordert, eine Backmischung im Glas zusammenzustellen. Dass es nämlich langweilig aussehen kann, darüber habe ich noch nie nachgedacht. Aber dein Endergebnis sieht aus, als hätte sich die Mühe gelohnt!
    Liebe Grüße

  15. Avatar von RikibuRikibu meint

    Hallo Kathrin,

    die exorbitant hohe Menge an Hefe irritiert mich irgendwie.
    1 Päckchen entspricht ja in etwa 1 halben Würfel Frischhefe…
    aber 21 Gramm Hefe benötigt man für Brote eigentlich nie.

    Wobei ein Mehreinsatz von Hefe durch weniger Gehzeit kompensiert werden kann, wenn auch zu Ungunsten des Brotgeschmacks.

    Aber auch Profiköche hauen Unmengen an Hefe in ihre Brotrezepte, dabei reichen 6 bis 8 g locker aus, wenn man mit Vorteig und nem Sauerteigansatz arbeitet.

    • Avatar von KathrinKathrin meint

      Hallo Rikibu,
      das stimmt, mehr Hefe bedeutet weniger Geh-Zeit und ich wollte ein sehr “einfaches”, schnelles und unkompliziertes Rezept zum Verschenken haben. Ich bin ja nicht der totale Brotexperte, finde es aber auch immer wieder interessant, dass in Büchern von Profis mal 6 Gramm, mal 40 Gramm verwendet werden 😉 – wie du auch schreibst. Man kann die Menge sicher reduzieren, muss aber dann natürlich auch den Text der Anleitung ändern.
      Viele Grüße, Kathrin
      P.S.: Habe eben nochmal in einem aktuellen Buch geblättert: 50 Gramm Hefe auf 500 Gramm Mehl! Exorbitant finde ich meine Menge da eher nicht 😉

      • Avatar von Susanne GehrkeSusanne Gehrke meint

        Bin gerade irritiert. In einem Päckchen sind doch nur 7g?

  16. Avatar von Martina KaiserMartina Kaiser meint

    Ich hätte eine Frage: kann man auch Chiasamen anstatt Mohnsamen verwenden??

    • Avatar von KathrinKathrin meint

      Hallo Martina, ja das funktioniert auch, habe ich sogar schon gemacht.

  17. Avatar von renaterenate meint

    hört sich super an, das wird dieses Wochenende gleich probiert

BEKANNT AUS

Mit einem Freund teilen

Hallo,

jemand möchte mit dir gerne den Beitrag Selbstgemachte Brot-Backmischung im Glas auf https://www.backenmachtgluecklich.de teilen (am Ende der Mail findest du ggf noch eine persönliche Nachricht des Absenders). Du kannst den vollständigen Beitrag unter folgendem Link lesen: https://www.backenmachtgluecklich.de/rezepte/brot-backmischung-im-glas.html

Um regelmäßig über neue Rezepte informiert zu werden, kannst du unter https://www.backenmachtgluecklich.de/go/stammleser-werden Stammleser von backenmachtglücklich.de werden.