Einfache Oreo-Cupcakes mit Frischkäse-Frosting

Oreo Cupcakes einfaches Rezept

Oreo Cupcakes sind eines dieser Gebäcke, die einem das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen. Genauso wie Oreo-Cheesecake, Oreo-Pralinen und Co 😉 !

Rezepte wie dieses für Oreo-Cupcakes haben den Vorteil, dass man die Kekse meist auseinanderdrehen muss, bevor man sie weiter verarbeitet – also genau das, was große und kleine Kinder eh gerne bei Doppelkeksen wie Prinzenrolle und Co machen 😉 . An den Cupcakesrezepten mit Oreos, die ich bislang gesehen habe, hat mich immer das ein oder andere gestört. Manche machen den Teig ohne Schokolade, welche mir dann irgendwie fehlt, weil ja auch die Kekse aus dunkler Schokolade bestehen. Andere mahlen die Kekse für den Teig extrem fein. Ich selbst mag es aber gern, wenn von Plätzchen in fertigen Muffins noch etwas herauszuschmecken bzw. zu beißen ist. Last but not least sind viele Oreo-Cupcakes einfach unglaublich pappsüß – oder, in Kombination mit einer üppigen Portion Buttercreme-Frosting, auch noch unglaublich fettig. Daher gibt´s heute für euch ein einfaches Oreo-Cupcakes Rezept mit Frischkäse-Topping!

Klar, auch die Glücksbäckerei-Variante ist ernährungstechnisch kein Leichtgewicht. Im Vergleich zu manch anderen Oreo Cupcakes Kreationen aber geradezu ein Salatblättchen 😉 .

Oreo-Cupcakes mit Keksen im Teig & im Frosting

Mir gefällt wie schon geschrieben besonders gut, dass die Oreo-Kekse im Teig noch eindeutig erkennbar sind, dass die Oreo Cupcakes durch die Zartbitterschokolade schön schokoladig schmecken und das Oreo-Topping mit der Original-Keks-Füllung aromatisiert einfach „typisch“ schmeckt.

Oreo Cupcakes Rezept einfach

Wenn es ein Oreo-Cupcakes-Rezept ohne Frischkäse sein soll, eignen sich natürlich auch andere Cupcake-Frostings aus meiner großen Übersicht. Und wenn euch nach diesen Oreo-Muffins nach weiteren Rezepten mit den Kultkeksen ist, schaut euch doch noch das Oreo-Eis oder den Oreokuchen aus 3 Zutaten an!

Hinweis: Diesen Beitrag habe ich 2015 erstmals veröffentlicht und zuletzt 2023 aktualisiert.

Oreo-Cupcakes

Oreo Cupcakes selbermachen
Rezept drucken Bei Pinterest speichern Zu den Kommentaren
4,27 von 76 Bewertungen
Sterne anklicken zum Bewerten
Köstliche Oreomuffins mit Frischkäsetopping. Die Cupcakes mit den Kultkeksen im Teig und als Deko schmecken herrlich!
Vorbereitung25 Minuten
Backzeit25 Minuten
Menge: 12 Cupcakes

Zutaten

Für die Cupcakes

Für das Frosting

  • 50 Gramm Butter weich
  • 200 Gramm Frischkäse
  • 70 Gramm Puderzucker gesiebt
  • 6 Stück Oreo-Doppelkekse halbiert, für die Deko
App Anzeigenbild

Dieses und alle anderen Rezepte findest du in unserer APP

zu unserer APP!

Zubereitung

  • Ofen auf 175 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Kekse halbieren, Creme herauskratzen und beiseite stellen, die Kekse grob zerbröseln. Kuvertüre langsam in der Mikrowelle oder im heißen Wasserbad schmelzen.
  • Die weiche Butter mit dem Zucker schaumig schlagen. Die Eier einzeln nacheinander dazugeben und jeweils gut unterrühren. Das Mehl mit Backpulver und Salz mischen. Im Wechsel mit der geschmolzenen Kuvertüre unterrühren. Etwa 3 bis 4 Esslöffel Milch dazu, bis der Teig reißend vom Löffel fällt. Die Keksbrösel unterheben.
  • Den Teig in 12 Muffin-Förmchen aus Silikon füllen und (am besten zusätzlich auf einem Muffinblech) etwa 25 Minuten backen. Abkühlen lassen.
  • Währenddessen für das Frosting die weiche Butter schaumig schlagen und den Frischkäse nach und nach unterrühren. Den gesiebten Puderzucker zusammen mit der beiseite gestellten Kekscreme vom Teig dazugeben.
  • Frosting in einen Spritzbeutel füllen und auf die abgekühlten Cupcakes spritzen. Alternativ mit einem kleinen Löffel o.ä. darauf verteilen. Die Kekse mit einem scharfen großen Messer halbieren und jeweils einen halben zur Deko auf das Frosting setzen.
Oreo Cupcakes einfaches Rezept

Noch mehr Tipps zu diesem Rezept

Tipps & Tricks zu Cupcakes

Damit euch diese Cupcakes sicher gelingen, lest euch mein Grundrezept durch. Hier gibt es Antworten auf häufige Fragen wie: Wann fallen Cupcakes zusammen? Weitere Tipps stehen auch im Rührteig-Guide. Hier geht’s zum Cupcake-Teig-Grundrezept

Zutaten austauschen

Hier findest du Tipps, wie und durch was du Zutaten ersetzen kannst.

Hinweis: Dieser Artikel enthält Affiliate Links (was bedeutet das?).

Oreo Cupcakes: Leckere Cupcakes mit den Kultkeksen im Teig und als Deko. Die köstlichen Oreo Cupcakes bekommen ein frisches Creamcheese-Frosting. Plus extra viel Schoko im Teig der Oreo Cupcakes.Oreo Cupcakes: Leckere Cupcakes mit den Kultkeksen im Teig und als Deko. Die köstlichen Oreo Cupcakes bekommen ein frisches Creamcheese-Frosting. Plus extra viel Schoko im Teig der Oreo Cupcakes.Oreo Cupcakes: Leckere Cupcakes mit den Kultkeksen im Teig und als Deko. Die köstlichen Oreo Cupcakes bekommen ein frisches Creamcheese-Frosting. Plus extra viel Schoko im Teig der Oreo Cupcakes.Oreo Cupcakes: Leckere Cupcakes mit den Kultkeksen im Teig und als Deko. Die köstlichen Oreo Cupcakes bekommen ein frisches Creamcheese-Frosting. Plus extra viel Schoko im Teig der Oreo Cupcakes.Oreo Cupcakes: Leckere Cupcakes mit den Kultkeksen im Teig und als Deko. Die köstlichen Oreo Cupcakes bekommen ein frisches Creamcheese-Frosting. Plus extra viel Schoko im Teig der Oreo Cupcakes.Oreo Cupcakes: Leckere Cupcakes mit den Kultkeksen im Teig und als Deko. Die köstlichen Oreo Cupcakes bekommen ein frisches Creamcheese-Frosting. Plus extra viel Schoko im Teig der Oreo Cupcakes.

Passende Rezept-Ideen für dich

ANGEBOT

App Anzeigenbild

Alle Rezepte findest du in unserer APP

Backe deine Lieblingsrezepte einfach nach, speichere sie in deinen Favoriten, und mache deine eigenen Notizen am Rezept!
Mein Backbuch jetzt vorbestellenMein Backbuch jetzt vorbestellen

Ich freue mich sehr über deine Rückmeldung zum Rezept

Hast du das Rezept nachgemacht? Dann freue ich mich über dein Feedback und deine Bewertung.

Deine Rezept-Bewertung




* Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Ich lese jeden Kommentar, das Freischalten kann aber ein paar Stunden dauern.

12 Kommentare

  1. Avatar von RosalindeRosalindesagt:

    Diese Oreo-Cupcakes sind einfach der Hammer! Der Teig für die Muffins schön fluffig und leicht, das Frosting weder zu süß, noch zu buttrig! Auf jeden Fall eine Empfehlung wert!

  2. Hey? richtig gutes Rezept! Habe es gleich gebacken, als ich es gesehen habe. Die sind super geworden. Danke dafür!☺️

  3. Avatar von norahporanorahporasagt:

    ich muss sagen das das topic ziemlich schleht war wie soll man denn 50 g butter schaumig schlagen vieleicht kann man das mit irg. tools die für profis da sins aber nicht für anfänger und die oreo creme im frosting ist total unnötig. kritik. sonst supi.

  4. Hallo, ich bin momentan auf der Suche nach Rezepten für Cupcakes für unsere Hochzeit und bin hier (mal wieder ;-)) fündig geworden. Nun frage ich mich allerdings, ob man die Cupcakes auch am Vortag schon vorbereiten kann oder werden die dann matschig? Vielleicht das Frosting erst am Hochzeitstag drauf machen? Hättest du Tipps?
    Gruß,Linda

      • Danke für die Antwort 🙂 Sollte man die Cupcakes im Kühlschrank aufbewahren? Bei Muffins habe ich nämlich meist das Problem,dass sie dann am nächsten Tag so komisch „matschig“ werde… Das wäre bei der Hochzeit dann ja schade..
        Gruß,Linda

  5. Avatar von Lars ChristianLars Christiansagt:

    Ich liebe Oreos, in dieser Variante natürlich umso mehr… Schlecker Schlecker.
    lg christian

  6. Das hatte ich am letzten Sonntag gebacken. Mein kleiner Sohn hilft mir sogar dabei. Ich hatte für die Kreme oben drauf die Philadelphia Original verwendet und zum streuseln die Oreo Kekse oben drauf: einfach 4 EL klein stampfen. Den Rest von Keksen hatte ich krümmelweise in dem Teig verrührt. So werden die Cupkakes noch mehr OREO!

    Eure Xana

  7. Sehr lecker! Ich liebe Cupcakes, bei mir kommen morgen auch welche mit Rhabarber auf den Blog 🙂 Oreos sind sowieso klasse, also echt eine tolle Kombi!!
    LG
    Ela