Heidelbeer-Cupcakes mit Mascarpone-Frosting

Saftiger Rührteig, cremiges Topping und viele leckere Blaubeeren: Diese Mini-Törtchen schmecken umwerfend!

Heidelbeer-Cupcake Rezept

Diese Heidelbeer-Cupcakes sind richtig lecker, schön anzusehen, und noch dazu recht unkompliziert zu machen – was will man mehr? Am besten schmecken sie natürlich jetzt im Sommer. Im Grunde könnt ihr sie aber das ganze Jahr über gut backen. Immerhin gibt es Kultur-Heidelbeeren quasi immer von irgendwoher, selbst die Tiefkühl-Variante ist notfalls möglich.

Wie für die kleinen amerikanischen Törtchen typisch, bestehen auch die Cupcakes mit Heidelbeeren aus einem üppigen Rührteig. In meinem Grundrezept findet ihr viele Tipps, damit das Rezept auch garantiert gelingt. Ich habe die Basis in einigen Punkten minimal abgeändert. So handelt es sich z.B. um Heidelbeer-Joghurt-Cupcakes (statt mit normaler Milch). Außerdem verfeinere ich Rührteige gerne mit gemahlenen Mandeln. Das Ergebnis: herrlich saftige Blaubeer-Cupcakes. Womit ich bei der Frage wäre, die mich schon seit langem umtreibt 😉 : was ist der Unterschied zwischen Blau- und Heidelbeeren?

Manch einer sagt, es sind einfach nur verschiedene Namen. Andere unterscheiden u.a. diejenigen mit weißem und die anderen mit bläulichem Fruchtfleisch. Wie auch immer: Heidelbeer-Cupcakes oder eben Blaubeer-Cupcakes schmecken mit beiden Sorten toll. Und sind eine schöne Alternative zu den klassischen amerikanischen Blueberry Muffins oder den Schoko-Blaubeer-Muffins.

Das beste Frosting für Heidelbeer-Joghurt-Cupcakes

Beim Topping habt ihr die Qual der Wahl unter vielen Varianten aus meinem großen Frosting-Guide. Ich habe mich für Heidelbeer-Cupcakes mit Mascarpone entschieden. Das Grundrezept stammt von den Tiramisu-Cupcakes. Es mussten ohnehin Blaubeer-Cupcakes ohne Frischkäse werden, weil ich den nicht zuhause hatte 😉 …

Cupcakes Heidelbeer Mascarpone

Also, wer die kleinen Beerchen gerne isst, sollte unbedingt mal diese einfachen, saftigen Heidelbeer-Cupcakes ausprobieren! Oder den fruchtigen Tassenkuchen, die Biskuitrolle sowie das Beeren-Crumble. Und Cupcakes gehen ja sowieso immer. Wie wäre es zum Beispiel mit der Schoko-Kirsch-Variante, den Zitronencupcakes oder denen mit Erdbeeren?

Heidelbeer-Cupcakes

saftige Blaubeercupcakes
Rezept drucken Bei Pinterest speichern Zu den Kommentaren
5 von 7 Bewertungen
Sterne anklicken zum Bewerten
Saftiger Teig, cremiges Topping und viele leckere Blaubeeren: Diese Cupcakes sind einfach köstlich!
Vorbereitung24 Minuten
Backzeit20 Minuten
Menge: 12 Stück

Zutaten

Für den Teig

Für das Frosting

  • 100 Gramm Heidelbeeren TK möglich
  • 150 Gramm Sahne
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • 40 Gramm Puderzucker
  • 200 Gramm Mascarpone
App Anzeigenbild

Dieses und alle anderen Rezepte findest du in unserer APP

zu unserer APP!

Zubereitung

  • Backofen auf 175 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Die weiche Butter mit dem Zucker einige Minuten schaumig schlagen. Die Eier einzeln dazugeben und jeweils gut unterrühren.
  • Mehl mit Backpulver und Salz vermischen. Im Wechsel mit Joghurt und Zitronensaft zur Eiermasse geben und kurz, aber kräftig rühren. Eventuell noch etwas Milch zugeben, sodass der Teig schwer reißend vom Löffel fällt. Zuletzt die Beeren vorsichtig unterheben oder, wenn sie nicht zu sehr einsinken sollen, Teig in die Förmchen füllen und Beeren darauf verteilen.
  • Teig in Muffinförmchen (am besten aus Silikon) füllen und in ein Muffinblech stellen. 20-22 Minuten backen. Abkühlen lassen.
  • Währenddessen für das Frosting die Beeren in einem kleinen Topf aufkochen, kurz köcheln und abkühlen lassen. Falls zu viel Flüssigkeit entstanden ist, diese abgießen. Beeren zu einem nicht zu dünnen Mus pürieren.
  • Die Sahne mit dem Sahnesteif steif schlagen. Mascarpone und Puderzucker kurz (!) glattrühren, dann das Beerenmus dazu und zuletzt die Sahne vorsichtig unterheben. Frosting evtl. nochmals 10 Minuten kühlstellen. Mit einer großen Sterntülle auf die Cupcakes spritzen.

Anmerkungen

  • Wenn die Cupcakes nicht frisch serviert werden sollen, das Frosting am besten erst kurz vorher zubereiten, da es seine Farbe so besonders gut behält.
  • Die benötigte Menge des Frostings variiert, je nachdem, ob es nur Tupfen sein sollen oder ein üppiges, hohes Topping.
  • Anstelle des Mascarpone-Frostings eignen sich auch andere Toppings wie Buttercreme, Frischkäse-Frosting oder Ganache. Alle Rezepte stehen in dieser Sammlung.
Heidelbeer-Cupcake Rezept

Noch mehr Tipps zu diesem Rezept

Tipps & Tricks zu Cupcakes

Damit euch diese Cupcakes sicher gelingen, lest euch mein Grundrezept durch. Hier gibt es Antworten auf häufige Fragen wie: Wann fallen Cupcakes zusammen? Weitere Tipps stehen auch im Rührteig-Guide. Hier geht’s zum Cupcake-Teig-Grundrezept

Zutaten austauschen

Hier findest du Tipps, wie und durch was du Zutaten ersetzen kannst.

Hinweis: Dieser Artikel enthält Affiliate Links (was bedeutet das?).

Saftiger Rührteig, cremiges Topping und viele leckere Blaubeeren: Diese Cupcakes sind einfach köstlich! Das Rezept für Mini-Törtchen mit Heidelbeeren ist dazu ziemlich einfach zu machen.Saftiger Rührteig, cremiges Topping und viele leckere Blaubeeren: Diese Cupcakes sind einfach köstlich! Das Rezept für Mini-Törtchen mit Heidelbeeren ist dazu ziemlich einfach zu machen.Saftiger Rührteig, cremiges Topping und viele leckere Blaubeeren: Diese Cupcakes sind einfach köstlich! Das Rezept für Mini-Törtchen mit Heidelbeeren ist dazu ziemlich einfach zu machen.Saftiger Rührteig, cremiges Topping und viele leckere Blaubeeren: Diese Cupcakes sind einfach köstlich! Das Rezept für Mini-Törtchen mit Heidelbeeren ist dazu ziemlich einfach zu machen.Saftiger Rührteig, cremiges Topping und viele leckere Blaubeeren: Diese Cupcakes sind einfach köstlich! Das Rezept für Mini-Törtchen mit Heidelbeeren ist dazu ziemlich einfach zu machen.Saftiger Rührteig, cremiges Topping und viele leckere Blaubeeren: Diese Cupcakes sind einfach köstlich! Das Rezept für Mini-Törtchen mit Heidelbeeren ist dazu ziemlich einfach zu machen.Saftiger Rührteig, cremiges Topping und viele leckere Blaubeeren: Diese Cupcakes sind einfach köstlich! Das Rezept für Mini-Törtchen mit Heidelbeeren ist dazu ziemlich einfach zu machen.Saftiger Rührteig, cremiges Topping und viele leckere Blaubeeren: Diese Cupcakes sind einfach köstlich! Das Rezept für Mini-Törtchen mit Heidelbeeren ist dazu ziemlich einfach zu machen.Saftiger Rührteig, cremiges Topping und viele leckere Blaubeeren: Diese Cupcakes sind einfach köstlich! Das Rezept für Mini-Törtchen mit Heidelbeeren ist dazu ziemlich einfach zu machen.Saftiger Rührteig, cremiges Topping und viele leckere Blaubeeren: Diese Cupcakes sind einfach köstlich! Das Rezept für Mini-Törtchen mit Heidelbeeren ist dazu ziemlich einfach zu machen.

Passende Rezept-Ideen für dich

ANGEBOT

App Anzeigenbild

Alle Rezepte findest du in unserer APP

Backe deine Lieblingsrezepte einfach nach, speichere sie in deinen Favoriten, und mache deine eigenen Notizen am Rezept!
Mein Backbuch jetzt vorbestellenMein Backbuch jetzt vorbestellen

Ich freue mich sehr über deine Rückmeldung zum Rezept

Hast du das Rezept nachgemacht? Dann freue ich mich über dein Feedback und deine Bewertung.

Deine Rezept-Bewertung




* Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Ich lese jeden Kommentar, das Freischalten kann aber ein paar Stunden dauern.

4 Kommentare

  1. Heute das erste Mal probiert, da wir Sahne und Mascarpone loswerden mussten. Es zwar nur noch für die Hälfte an Frosting gereicht, aber das war vollkommen ausreichend für die 12 Cupcakes. Hatte sie glaube ich zwar fast 30 Minuten im Backofen, aber das Ergebnis ist einfach soooooo unfassbar lecker gewesen. Und die Farbe ist ein Traum! Hab für alles fast komplett aufgetaute Tiefkühl-Heidelbeeren genommen. Großes Lob für das Rezept! Ging außerdem schnell und einfach.

  2. Vielen Dank für das leckere Rezept, sie schmecken super. Das Frosting habe ich durch Puderzucker Glasur getauscht.