Geröstete, gesalzene Nüsse mit Honig

Dieser Snack macht regelrecht süchtig: Köstliche Honig-Salz-Nüsse zum Knabbern, die nicht nur einfach, sondern auch sehr schnell zubereitet sind

Geröstete Honig-Salz-Nüsse

Honig-Salz-Nüsse zum Knabbern sind der perfekte Snack für Partys, Fernsehabende, Spielerunden und Geburtstagsfeiern. Klar, Sellerie und Möhrchen wären sicher gesünder. Aber garantiert längst nicht so lecker wie diese selbstgemachten gerösteten Nüsse mit Honig 😉

Geröstete Honig-Salz-Nüsse kann man inzwischen auch im Supermarkt von vielen Herstellern kaufen. Aber wie fast immer ist die Homemade-Variante einfach viel besser. Und geröstete Nüsse mit Honig selbermachen ist wirklich ein Kinderspiel. Ihr braucht nur 20-25 Minuten, inklusive Backzeit. Das Ergebnis schmeckt genauso, wie ihr es haben wollt. Denn Honig-Salz-Nüsse sind wunderbar variabel: sowohl, was die Nussarten angeht, als auch bei der Gewürzauswahl habt ihr freie Hand.

Grundlage für mein Rezept zum Nüsse Rösten sind Cashewkerne, Mandeln, Erdnüsse, Walnüsse, Macadamias, Sonnenblumenkerne und Co.. Am besten naturbelassen, also nicht schon geröstet und gesalzen.

Selbstgemachte Honig-Salz-Nüsse als perfekter Snack

Zum Verfeinern benötigt man Gewürzmischungen wie Curry oder Ras el hanout, alternativ Einzelgewürze à la Paprika und Chili. Das Besondere an diesem pikanten Snack ist, dass es sich um salzige karamellisierte Nüsse handelt, also eine spannende geschmackliche Kombination aus Meersalz, Zucker und Honig. Auch die Konsistenz wird durch das Karamellisieren einzigartig.

geröstete Honig-Salz-Nüsse

Für selbstgemachte geröstete Nüsse mit Honig hat man wie schon geschrieben viele Verfeinerungs-Möglichkeiten. Ich bereite aus dem Rezept meist zwei bis drei Varianten zu. Die Knabbernüsse werden zwar alle gleich vorbereitet – d.h. mit Honig, Zucker, Öl und Salz vermischt. Ein Teil wird dann aber z.B. zu Rosmarin-Nüssen, ein Teil zu Honig-Senf-Nüssen. Damit garantiert nichts schiefgeht, gebe ich euch hier noch ein paar Tipps zur Zubereitung:

Häufige Fragen, Tipps & Tricks

Welche Sorten eignen sich am besten?

Eigentlich jede Sorte, die ihr mögt – von Walnüssen über Cashewkerne bis hin zu Erdnüssen. Achtung: Haselnüsse z.B. haben einen recht starken Eigengeschmack.

Müssen die Nüsse vorgeröstet werden?

Nein. Man kann sie zwar 5 Minuten im Ofen backen, dann mit dem Gewürz-Zucker-Salz-Mix überziehen und nochmal ca. 10 Minuten rösten. Der erste Schritt lässt sich aber überspringen. Nach dem Backen und vollständigen Abkühlen sind die Nüsse wunderbar knusprig.

Kann man auch bereits gesalzene, geröstete Nüsse verwenden?

Ja, dann aber unbedingt das Salz im Rezept weglassen und die Backzeit gut im Auge behalten.

Lassen sich Honig-Salz-Nüsse vegan zubereiten?

Wenn ihr anstelle des Honigs Agavensirup oder Reissirup verwendet, sind die Knabbernüsse vegan.

Sind geröstete Nüsse gesund?

Das muss jeder für sich selber entscheiden. Gesünder als gekaufte (und Chips etc) in jedem Fall. Trotz des Süßungsmittels sind die gerösteten Nüsse low carb; die Honig-Zucker-Menge lässt sich zudem noch verringern.

Ich hoffe, euch schmecken die gerösteten salzigen Honignüsse genauso gut wie uns! Wer Lust auf weiteres Knabbergebäck hat, kann auch mal meine gerösteten Kichererbsen, die Süßkartoffelchips, Cracker oder Grissini testen. Auch die süßen griechischen Honig-Sesamriegel Pasteli sind blitzschnell gemacht und köstlich!

Hinweis: Diesen Beitrag habe ich 2020 erstmals veröffentlicht und zuletzt 2023 aktualisiert.

Honig-Salz-Nüsse

geröstete Nüsse mit Honig
Rezept drucken Bei Pinterest speichern Zu den Kommentaren
4,80 von 48 Bewertungen
Sterne anklicken zum Bewerten
Geröstete, gesalzene Nüsse mit Honig sind ein unglaublich leckerer Snack aus dem Ofen: blitzschnell gemacht und sehr variabel
Vorbereitung10 Minuten
Backzeit15 Minuten
Menge: 500 Gramm

Zutaten

  • 400 Gramm Nüsse und Kerne
  • 40 Gramm Honig oder Agavensirup
  • 20 Gramm brauner Zucker
  • 1 Esslöffel Sonnenblumenöl oder Butter
  • 2 Teelöffel Meersalz
  • 2 Esslöffel Gewürze siehe Tipps
  • 1/2 Teelöffel Senf optional, siehe Tipps
App Anzeigenbild

Dieses und alle anderen Rezepte findest du in unserer APP

zu unserer APP!

Zubereitung

  • Backofen auf 170 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Honig und Zucker in einem kleinem Topf erwärmen und auflösen.
  • Nüsse und Kerne in große Schüssel geben. Öl, Zucker-Honig-Mix, Salz und Gewürze dazu; alles sehr gut miteinander vermischen, sodass die Nüsse komplett überzogen sind.
  • Nüsse auf einem mit Backpapier belegten Blech verteilen. Rund 15 Minuten rösten, dabei ein- bis zweimal wenden. Beim Abkühlen nach dem Backen werden sie schön knusprig.

Anmerkungen

  • Eine tolle Basis sind u.a. ungeröstete und ungesalzene Cashewkerne, Erdnüsse, Walnüsse, Macadamia-Nüsse und Sonnenblumenkerne. Wer bereits (trocken geröstete) gesalzene Nüsse verwendet, lässt das Salz im Rezept natürlich weg.
  • Zum Würzen eignen sich z.B. Mischungen wie Ras el Hanout oder Curry, aber auch Paprika, Kumin, Pfeffer oder Chili. 
  • Gut abgekühlt und luftdicht verpackt halten die Nüsse mind. 2 Wochen
Geröstete Honig-Salz-Nüsse

Noch mehr Tipps zu diesem Rezept

Zutaten austauschen

Hier findest du Tipps, wie und durch was du Zutaten ersetzen kannst.

Hinweis: Dieser Artikel enthält Affiliate Links (was bedeutet das?).

Dieser Snack macht regelrecht süchtig: Köstliche Honig-Salz-Nüsse zum Knabbern, die nicht nur einfach, sondern auch sehr schnell zubereitet sind. Die selbstgemachten gerösteten Nüsse sind der perfekte Snack für jeden Fernsehabend.Dieser Snack macht regelrecht süchtig: Köstliche Honig-Salz-Nüsse zum Knabbern, die nicht nur einfach, sondern auch sehr schnell zubereitet sind. Die selbstgemachten gerösteten Nüsse sind der perfekte Snack für jeden Fernsehabend.Dieser Snack macht regelrecht süchtig: Köstliche Honig-Salz-Nüsse zum Knabbern, die nicht nur einfach, sondern auch sehr schnell zubereitet sind. Die selbstgemachten gerösteten Nüsse sind der perfekte Snack für jeden Fernsehabend.Dieser Snack macht regelrecht süchtig: Köstliche Honig-Salz-Nüsse zum Knabbern, die nicht nur einfach, sondern auch sehr schnell zubereitet sind. Die selbstgemachten gerösteten Nüsse sind der perfekte Snack für jeden Fernsehabend.

Passende Rezept-Ideen für dich

ANGEBOT

App Anzeigenbild

Alle Rezepte findest du in unserer APP

Backe deine Lieblingsrezepte einfach nach, speichere sie in deinen Favoriten, und mache deine eigenen Notizen am Rezept!
Mein Backbuch jetzt vorbestellenMein Backbuch jetzt vorbestellen

Ich freue mich sehr über deine Rückmeldung zum Rezept

Hast du das Rezept nachgemacht? Dann freue ich mich über dein Feedback und deine Bewertung.

Deine Rezept-Bewertung




* Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Ich lese jeden Kommentar, das Freischalten kann aber ein paar Stunden dauern.

16 Kommentare

  1. Ich habe lange nach einem guten Rezept für gewürzte Nüsse gesucht – nun habe ich endlich eines, DANKE!😀

    Den Zucker habe ich komplett weggelassen und statt Öl Kokosöl genommen. Das Ergebnis ist perfekt knusprig, nichts klebt. Und geschmacklich mit Paprika, Curry und Chili für mich genau richtig. Der Honig allein reicht für eine leichte Süße.

  2. Super lecker.
    Allerdings waren die Nüsse ziemlich klebrig. Hab ich was falsch gemacht? 😅 Habs am Ende nun etwas mit Puderzucker bedeckt. Nun geht’s etwas.

  3. Hallo,
    ich hab des Rezept in großen Mengen nachgemacht – Vielen Dank! 🙂
    Ich brauche sie in 2 Tagen. Sie sind abgekühlt, kleben aber ziemlich. Hast du einen Tipp für mich was die Lagerung angeht?

  4. Danke! Das Rezept ist perfekt. Ich habe die Honig-Salz-Nüsse mit Senf und etwas schwarzem Sesam gemacht. Wegen des Zuckers und der Kalorien das Ganze noch etwas gestreckt und ca. 100g Nüsse und Sonnenblumenkerne dazu getan. Wirklich sehr lecker! Ich werde „Fertig-Nussmischungen“ dieser Art mehr kaufen 🙂

  5. Avatar von Richard DickhardRichard Dickhardsagt:

    Habs nach Anleitung gemacht und die bei 170 Grad Umluft im Ofen gelassen. Die Hitze war scheinbar zu stark eine Nüsse sind verbrannt. Die Zeit oder Hitze evtl. nach unten korrigieren.

    • Hallo Richard, wenn du Umluft (statt OU -Hitze) eingeschaltet hattest, hast du es nicht nach Rezept gemacht 😉
      Hier hätte die Temperatur maximal (!) 150 Grad sein dürfen.

  6. Wie lange sind diese Nüsse anschliessend haltbar? Es wird das Weihnachtsgeschenk der Kids für die Verwandten und Gotti/Götti. Wir werden die Nüsse in verschliessbare Gläser abfüllen. Danke

    • Tendenziell sollten Nüsse ja eh nicht sehr lange offen aufbewahrt werden. Ich kann leider nur raten, da sie bei uns selten ein paar Tage überleben 😉 aber eine Woche denke ich schon. Sicher gehst du, wenn du einfach jetzt schonmal einen Probelauf machst und dann schaust, wie die Nüsse sich verhalten

  7. Hmmm, das Rezept klingt echt lecker! Ich hab schon öfter mal überlegt, Nüsse selbst zu rösten, das ist jetzt eine gute Motivation!
    Eine Frage: wenn du die Honig-Senf-Variante machst, welche Gewürze gibst du dann noch dazu? Und welchen Senf benutzt du, mittelscharf oder eher richtig scharf?