Zuckerguss Grundrezept: einfach & schnell

Ob für Weihnachtsplätzchen oder Kuchen, für Muffins oder Amerikaner: Mit diesem Rezept könnt ihr Zuckerglasur ganz einfach selber machen

Zuckerguss Grundrezept

Zuckerguss ist eine absolute Basis-Zutat beim Backen. Mit der weißen Glasur lassen sich Plätzchen genauso wie Muffins verzieren, Torten und Kuchen, Streuseltaler oder Lebkuchen. Ein gutes Zuckerguss-Grundrezept gehört also in jede Backstube 😉

Grundsätzlich ist Zuckerguss eine unkomplizierte Sache. Bei der falschen Zubereitung kann es allerdings dazu kommen, dass er klumpt oder nicht die richtige Konsistenz hat. In diesem Beitrag verrate ich euch, wie ihr solche Probleme vermeiden könnt und wie sich das Zuckerguss-Grundrezept einfach variieren lässt. Der klassische Zuckerguss besteht aus 2 Zutaten: gesiebtem Puderzucker und Wasser. Je nachdem, wie viel Flüssigkeit ihr verwendet, wird das Ergebnis natürlich dünner und durchsichtiger oder fester, zäher und deckender.

Und so funktioniert es: Gebt den gesiebten Puderzucker in ein Schüsselchen oder großes Glas. Danach kommt löffelweise Wasser hinzu. Alles sehr gut mit einem Schneebesen verrühren – fertig.

Der passende Zuckerguss für jedes Gebäck

Je nachdem, für welches Gebäck die Zuckerglasur sein soll, ist eine andere Konsistenzen erwünscht. Die Flüssigkeitsmenge ist immer nur ein Anhaltspunkt. Achtet auf jeden Fall darauf, sie nur nach und nach unterzurühren. Zuckerguss wird schnell zu flüssig (kann dann aber mit etwas mehr Puderzucker auch wieder „gerettet“ werden).

  • Normaler Zuckerguss, etwa für Blechkuchen: 250g Puderzucker und 4-5 EL Flüssigkeit.
  • Eher fester Zuckerguss zum Verzieren von Plätzchen: 250g Puderzucker und 3 EL Flüssigkeit. Er wird richtig schön fest und deckend.
  • Fast durchsichtiger Zuckerguss, z.B. für Elisenlebkuchen: 250g Puderzucker und 6 EL Flüssigkeit.

Einfache Varianten mit Saft, Milch und Co

Die Basis kann man wunderbar abändern und Gebäck so einen besonderen Pep verleihen. Am bekanntesten sind sicher folgende Glasuren:

  • Zuckerguss mit Zitrone: Hierfür einen Teil des Wassers mit Zitronensaft ersetzen. Funktioniert auch mit Orange.
  • Weiß-deckender Zuckerguss mit Milch: Das Wasser ganz oder zumindest teilweise durch Milch ersetzen.
  • Kakao-Glasur: Backkakao unter den Puderzucker mischen, beides sieben und dann Flüssigkeit dazu.
  • Bunter Guss: Bei pulvriger Lebensmittelfarbe diese unter den Zucker mischen. Flüssige (Gel-)Farben zum Wasser geben. Achtung: Von letzterem braucht ihr dann evtl. etwas weniger.
  • Besonders aromatischer Guss: Mit einer Messerspitze Vanille oder Zimt verfeinern.
Zuckerguss selbermachen

Zum sofortigem Auftragen eignen sich je nach Rezept entweder Pinsel, kleine Tortenpaletten, einfach nur Löffel oder Spritzbeutel. Dann können z.B. noch Zuckerstreuselchen oder gehackte Nüsse drauf. Die genannten Mengen reichen etwa für einen Blechkuchen, 12 Muffins oder sehr grob 80 Plätzchen. Je nachdem, für welche Konsistenz ihr euch entscheidet, wird der Guss schneller oder langsamer fest. Oft sind es ca. 20 Minuten.

Zuckerguss

Zuckerguss Rezept
Rezept drucken Bei Pinterest speichern Zu den Kommentaren
5 von 24 Bewertungen
Sterne anklicken zum Bewerten
Mit diesem Grundrezept könnt ihr Zuckerglasur für Plätzchen, Muffins, Kuchen, Amerikaner und Co einfach selber machen
Vorbereitung5 Minuten
Menge: 1 Portion

Zutaten

Klassische, mittlere Konsistenz

Dicke Konsistenz

Dünne Konsistenz

App Anzeigenbild

Dieses und alle anderen Rezepte findest du in unserer APP

zu unserer APP!

Zubereitung

  • Den Puderzucker sieben. Das Wasser nach und nach in nur Mini-Schlückchen zugeben und mit einem Schneebesen sehr gut unterrühren. So viel bzw. wenig Flüssigkeit verwenden, bis euch die Konsistenz gefällt.
  • Zuckerguss sofort weiterverwenden und je nach Konsistenz bzw. Gebäckart mit einem Pinsel, Löffel, einer kleinen Tortenpalette oder dem Spritzbeutel auftragen.

Anmerkungen

  • Für weißen, sehr deckenden Zuckerguss Milch statt Wasser verwenden.
  • Für Zitronenglasur etwa drei Viertel des Wassers durch Saft ersetzen.
  • Für Kakao-Glasur einen TL Backkakao sowie minimal mehr Flüssigkeit zugeben.
  • Zum Aromatisieren eignen sich z.B. eine Messerspitze Zimt oder Vanille.
  • Bei buntem Zuckerguss sollte man pulvrige Lebensmittelfarbe unter den Puderzucker mischen, flüssige bzw. Gelfarbe oder Paste zur Flüssigkeit geben.
Zuckerguss Grundrezept

Noch mehr Tipps zu diesem Rezept

Zutaten austauschen

Hier findest du Tipps, wie und durch was du Zutaten ersetzen kannst.

Hinweis: Dieser Artikel enthält Affiliate Links (was bedeutet das?).

Mit diesem Grundrezept könnt ihr Zuckerglasur für Plätzchen, Muffins, Kuchen, Amerikaner und Co. einfach selber machen. Den Zuckerguss könnt ihr auch wunderbar variieren.Mit diesem Grundrezept könnt ihr Zuckerglasur für Plätzchen, Muffins, Kuchen, Amerikaner und Co. einfach selber machen. Den Zuckerguss könnt ihr auch wunderbar variieren.Mit diesem Grundrezept könnt ihr Zuckerglasur für Plätzchen, Muffins, Kuchen, Amerikaner und Co. einfach selber machen. Den Zuckerguss könnt ihr auch wunderbar variieren.Mit diesem Grundrezept könnt ihr Zuckerglasur für Plätzchen, Muffins, Kuchen, Amerikaner und Co. einfach selber machen. Den Zuckerguss könnt ihr auch wunderbar variieren.Mit diesem Grundrezept könnt ihr Zuckerglasur für Plätzchen, Muffins, Kuchen, Amerikaner und Co. einfach selber machen. Den Zuckerguss könnt ihr auch wunderbar variieren.Mit diesem Grundrezept könnt ihr Zuckerglasur für Plätzchen, Muffins, Kuchen, Amerikaner und Co. einfach selber machen. Den Zuckerguss könnt ihr auch wunderbar variieren.Mit diesem Grundrezept könnt ihr Zuckerglasur für Plätzchen, Muffins, Kuchen, Amerikaner und Co. einfach selber machen. Den Zuckerguss könnt ihr auch wunderbar variieren.Mit diesem Grundrezept könnt ihr Zuckerglasur für Plätzchen, Muffins, Kuchen, Amerikaner und Co. einfach selber machen. Den Zuckerguss könnt ihr auch wunderbar variieren.Mit diesem Grundrezept könnt ihr Zuckerglasur für Plätzchen, Muffins, Kuchen, Amerikaner und Co. einfach selber machen. Den Zuckerguss könnt ihr auch wunderbar variieren.Mit diesem Grundrezept könnt ihr Zuckerglasur für Plätzchen, Muffins, Kuchen, Amerikaner und Co. einfach selber machen. Den Zuckerguss könnt ihr auch wunderbar variieren.

Passende Rezept-Ideen für dich

ANGEBOT

App Anzeigenbild

Alle Rezepte findest du in unserer APP

Backe deine Lieblingsrezepte einfach nach, speichere sie in deinen Favoriten, und mache deine eigenen Notizen am Rezept!
Mein Backbuch jetzt vorbestellenMein Backbuch jetzt vorbestellen

Ich freue mich sehr über deine Rückmeldung zum Rezept

Hast du das Rezept nachgemacht? Dann freue ich mich über dein Feedback und deine Bewertung.

Deine Rezept-Bewertung




* Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Ich lese jeden Kommentar, das Freischalten kann aber ein paar Stunden dauern.

2 Kommentare

  1. Avatar von SusanneSusannesagt:

    Danke für dieses hilfreiche Rezept. Hab es noch mit Zimt erweitert. perfekt auf meinem Haselnussstern. ?