Köstliche herzhafte Rosen-Muffins aus Blätterteig

Diese Blätterteigrosen mit Frischkäse sind eine tolle Idee fürs gemütliche Brunchen: super schnell gemacht und dennoch ein echter Hingucker!

Pikante Rosenmuffins mit Blätterteig

Die süße Variante kennt man vielleicht, aber habt ihr schon einmal herzhafte Blätterteig-Rosen gegessen? Das Blätterteiggebäck in Muffinform, gefüllt mit Frischkäse, Zucchini bzw. Schinken, ist richtig fix gemacht. Und eine wunderbare Kleinigkeit fürs Brunchen. Vor allem, wenn es einfach und zugleich besonders sein soll.

Das Basisrezept für die pikanten Blätterteigrosen besteht aus nur 3 Zutaten: Blätterteig aus dem Kühlregal, Kräuterfrischkäse zum Bestreichen sowie Zucchini oder gekochtem Schinken als Farb- bzw. Geschmackstupfer. Auch an Zubehör braucht man nichts spektakuläres: Ein Muffinblech und ein gewelltes Teigrädchen reichen aus. Letzteres könnt ihr sogar durch ein normales scharfes Messer ersetzen. Auf die Idee, herzhafte Rosen-Muffins zu backen, bin ich bei der Vorbereitung für den Osterbrunch gekommen.

Die Kinder lieben die pikanten Blätterteigrosen. Ok, vor allem die mit Schinken. Alles, was grün ist, ist den beiden nämlich (leider) suspekt 😉 … So haben Jan und ich die Blätterteig Teilchen mit Zucchini und Frischkäse eben für uns alleine.

Füll-Ideen für die Rosenmuffins mit Blätterteig

In punkto Füllung könnt ihr euch austoben: Anstatt die Blätterteigmuffins mit Schinken und Käse zu verfeinern, schmecken auch Blätterteigrosen mit Lachs gut. Das Rezept ist, wie schon gesagt, wirklich simpel. Nur ein Schritt lässt sich schwer beschreiben; daher habe ich die Anleitung für die herzhaften Blätterteig-Rosen mit Bildern versehen.

Osterbrunch Blätterteigrosen pikant

Übrigens: Alle meine Osterrezepte von Karottenkuchen bis Hasenkekse findest du bei unseren Oster-Rezepten. Und wer herzhaftes Blätterteiggebäck wie die pikanten Rosen-Muffins mag, sollte auch mal meine Schinken-Käse-Schnecken, die herzhaften Zucchinimuffins mit Feta, Spinat-Taschen oder die Frühlingsquiche anschauen.

Hinweis: Diesen Beitrag habe ich 2020 erstmals veröffentlicht und zuletzt 2021 aktualisiert.

Herzhafte Blätterteig-Rosen

Herzhafte Blätterteigrosen Muffins
Rezept drucken Bei Pinterest speichern Zu den Kommentaren
4,65 von 17 Bewertungen
Sterne anklicken zum Bewerten
Schnelle pikante Rosenmuffins aus Blätterteig, Frischkäse, Zucchini bzw. Schinken. Toll als Snack und zum Brunchen!
Vorbereitung20 Minuten
Backzeit20 Minuten
Menge: 16 Stück

Zutaten

  • 2 Packungen Blätterteig aus Kühlregal, je 270g
  • 200 Gramm Kräuterfrischkäse
  • 1 kleine Zucchini
  • 150 Gramm gekochter Schinken grobe Angabe
App Anzeigenbild

Dieses und alle anderen Rezepte findest du in unserer APP

zu unserer APP!

Zubereitung

  • Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Blätterteig ausrollen und mit einem gewellten Teigrädchen oder großen scharfen Messer in je 8 kurze Streifen schneiden. Teig sehr dünn mit Frischkäse bestreichen.
    Rosenmuffins 1
  • Die Zucchini waschen und in sehr dünne Scheiben schneiden. Falls sie sehr groß bzw. dick ist, vorher längs halbieren. Zucchinischeiben dachziegelartig leicht überlappend auf die Teigecken legen. Oben sollten sie leicht hervorstehen. Alternativ dünn geschnittenen Schinken auf dem Teig verteilen.
    Rosenmuffins 2
  • Den unteren Teil der Teigplatte (auf dem keine Zucchini/Schinken ist) nach oben klappen, sodass eine Art Tasche entsteht. Die Streifen zu Rosen aufrollen.
    Rosenmuffins 3
  • Rosen in Silikon-Muffinformen sowie zusätzlich in ein Muffinblech stellen und ca. 20 Minuten je nach Größe und Dicke goldgelb backen. Die Rosen lassen sich gut einfrieren.
    Rosenmuffins 4
Pikante Rosenmuffins mit Blätterteig

Noch mehr Tipps zu diesem Rezept

Tipps zum Blätterteig

Damit dir der Blätterteig sicher gelingt, lest euch mein Grundrezept durch. Hier geht’s zum Blätterteig-Grundrezept

Zutaten austauschen

Hier findest du Tipps, wie und durch was du Zutaten ersetzen kannst.

Schnelle pikante Rosenmuffins aus Blätterteig, Frischkäse, Zucchini bzw. Schinken. Die herzhaften Rosen-Muffins sind toll als Snack und zum Brunchen! Pluspunkt: Für die deftigen Blätterteigrosen benötigt ihr nur 3 Zutaten!Schnelle pikante Rosenmuffins aus Blätterteig, Frischkäse, Zucchini bzw. Schinken. Die herzhaften Rosen-Muffins sind toll als Snack und zum Brunchen! Pluspunkt: Für die deftigen Blätterteigrosen benötigt ihr nur 3 Zutaten!Schnelle pikante Rosenmuffins aus Blätterteig, Frischkäse, Zucchini bzw. Schinken. Die herzhaften Rosen-Muffins sind toll als Snack und zum Brunchen! Pluspunkt: Für die deftigen Blätterteigrosen benötigt ihr nur 3 Zutaten!Schnelle pikante Rosenmuffins aus Blätterteig, Frischkäse, Zucchini bzw. Schinken. Die herzhaften Rosen-Muffins sind toll als Snack und zum Brunchen! Pluspunkt: Für die deftigen Blätterteigrosen benötigt ihr nur 3 Zutaten!Schnelle pikante Rosenmuffins aus Blätterteig, Frischkäse, Zucchini bzw. Schinken. Die herzhaften Rosen-Muffins sind toll als Snack und zum Brunchen! Pluspunkt: Für die deftigen Blätterteigrosen benötigt ihr nur 3 Zutaten!Schnelle pikante Rosenmuffins aus Blätterteig, Frischkäse, Zucchini bzw. Schinken. Die herzhaften Rosen-Muffins sind toll als Snack und zum Brunchen! Pluspunkt: Für die deftigen Blätterteigrosen benötigt ihr nur 3 Zutaten!Schnelle pikante Rosenmuffins aus Blätterteig, Frischkäse, Zucchini bzw. Schinken. Die herzhaften Rosen-Muffins sind toll als Snack und zum Brunchen! Pluspunkt: Für die deftigen Blätterteigrosen benötigt ihr nur 3 Zutaten!Schnelle pikante Rosenmuffins aus Blätterteig, Frischkäse, Zucchini bzw. Schinken. Die herzhaften Rosen-Muffins sind toll als Snack und zum Brunchen! Pluspunkt: Für die deftigen Blätterteigrosen benötigt ihr nur 3 Zutaten!

Passende Rezept-Ideen für dich

ANGEBOT

App Anzeigenbild

Alle Rezepte findest du in unserer APP

Backe deine Lieblingsrezepte einfach nach, speichere sie in deinen Favoriten, und mache deine eigenen Notizen am Rezept!
Mein Backbuch jetzt vorbestellenMein Backbuch jetzt vorbestellen

Ich freue mich sehr über deine Rückmeldung zum Rezept

Hast du das Rezept nachgemacht? Dann freue ich mich über dein Feedback und deine Bewertung.

Deine Rezept-Bewertung




* Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Ich lese jeden Kommentar, das Freischalten kann aber ein paar Stunden dauern.

12 Kommentare

  1. Avatar von FriedhelmFriedhelmsagt:

    Hallo, wenn Deine Kids „Grün-Allergiker“ sind, versuch einmal, die Zucchini zumindest halbseitig zu schälen! Ein richtiges „Bescheißerle“ wirds allerdings, wenn Du mal Lebensmittelfarben versuchst 😉

  2. Hallo, ich bin gerade über dein Rezept gestolpert und würde die Rosen gerne für einen Brunch vorbereiten. Du schreibst, dass sie sich gut einfrieren lassen. Hast du Erfahrungen wie ich sie am besten wieder aufbacken kann? Oder frierst du die roh ein? Danke 🙂

  3. Hallo Katrin, heute früh gleich nachgebacken, weil wir eh noch Teig zuhause hatten. was soll ich sagen, sind super geworden! (Mit Ziegenfrischkäse)

  4. Avatar von ChristinaChristinasagt:

    Hi Kathrin,
    im Rezept steht der Schinken, aber bei der Zubereitung auf Bild zu Bild ist der Schinken nicht zu sehen. Aber das macht ja nix, kann man ja eh machen, wie man möchte.
    liebe Grüße

    • Hallo Christina, ach das meintest du, stimmt! Da es sich ja um zwei Varianten handelt und das Prinzip dasselbe ist, habe ich nur die Zucchinibilder verwendet. Viele Grüße!

  5. Avatar von ChristinaChristinasagt:

    Hi Kathrin,
    bin gerade über Dein Rezept „Herzhafte Blätterteig-Rosen“ gestolpert. Kann das sein, dass Du den Schinken vergessen hast? oder bin ich blind? ;-)))
    lieben Gruß Christina