Blitzschneller veganer Fantakuchen ohne Ei

Wenn´s mal schnell gehen soll, kommt dieser flaumige und saftige Limokuchen wie gerufen. Schmeckt garantiert auch Nicht-Veganern!

Fantakuchen vegan

So ein veganer Fantakuchen weckt sicher bei dem ein oder anderen Kindheitserinnerungen. Ok, damals hat man wahrscheinlich weniger darauf geachtet, zu welcher Ernährungsweise etwas Gebackenes passt 😉 . Aber der Fantakuchen ohne Ei braucht sich hinter dem klassischen Fantakuchen vom Blech nicht verstecken. Und er ist auch für Menschen geeignet, die eine Kuhmilch- oder Ei-Allergie haben.

Wer auch immer in den Genuss eines Stückchens kommt, muss jedenfalls nicht lange darauf warten. Denn es handelt sich um ein blitzschnelles veganes Fantakuchenrezept. Das Prinzip ähnelt dem von Muffins: Die trockenen Zutaten werden vermischt, die feuchten, dann kommt alles zusammen – fertig. Das letzte Verrühren sollte möglichst zügig geschehen. Die Kohlensäure, die in der Limonade enthalten ist, sorgt nämlich dafür, dass der vegane Kuchen mit Fanta schön fluffig wird, obwohl die Eier fehlen. Außerdem habe ich eine Kombination aus Säure (Zitronensaft) und Natron ins Rezept gepackt. Das bringt bekanntermaßen nochmal etwas zusätzliche Lockerheit in den Teig. Das Ergebnis ist herrlich flaumig und saftig!

Um den Fantakuchen vegan zu machen, habe ich mich an einigen anderen meiner Rezepte orientiert. Deswegen ähnelt der Teig auch dem veganen Zitronenkuchen sowie dem Wacky Cake, einem leckeren Schokokuchen ohne tierische Zutaten. Geschmacklich und in Bezug auf die Konsistenz erinnert der Fantakuchen ohne Eier aber auch an einige „normale“ Leckereien – angefangen vom Sprudelkuchen über den Konfettikuchen bis hin zum, klar, Fantakuchen mit Schmand vom Blech.

Wichtige Zutaten für ein veganes Fantakuchen-Rezept

Welche Limonade bzw. Marke ihr genau verwendet, ist für das Rezept natürlich egal. Hauptsache, sie sprudelt ordentlich 😉 . Ich könnte mir vorstellen, dass der vegane Fantakuchen sogar ganz ohne Limo funktioniert, zum Beispiel mit einer Mischung aus (wenig) Saft und (viel) kohlensäurehaltigem Wasser. Mit der Light-Variante des Getränks sowie alternativen Süßungsmitteln (Erythrit, Xylit bzw. Puderxucker) bekommt ihr sogar einen veganen Fantakuchen ohne Zucker.

Veganer Limokuchen

Egal, ob ihr für den Fantakuchen ohne Ei Springformen verwendet, eine Kastenform oder eine quadratische: Gerade Kinder werden euch die Stückchen aus den Händen reißen. Und beim nächsten Kindergeburtstag oder Freundetreffen ist auch dafür gesorgt, dass Kids mit Allergien mit naschen dürfen. Lust auf weitere Inspirationen? Dann schaut mal meine gesammelten Rezepte für Kinder oder alle veganen Leckereien ein.

Veganer Fantakuchen

Veganer Fantakuchen
Rezept drucken Bei Pinterest speichern Zu den Kommentaren
5 von 14 Bewertungen
Sterne anklicken zum Bewerten
Ein blitzschneller, flaumiger und saftiger Limokuchen, der ganz ohne Eier, Butter & Milch auskommt
Vorbereitung10 Minuten
Backzeit35 Minuten
Menge: 1 kl. Springform (22 cm)

Zutaten

Für den Kuchen

Für die Glasur

  • 80 Gramm Puderzucker
  • 2 Esslöffel Mandelmilch oder Soja/Hafer
  • Zuckerstreusel nach Belieben
App Anzeigenbild

Dieses und alle anderen Rezepte findest du in unserer APP

zu unserer APP!

Zubereitung

  • Backofen auf 175 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine kleine Springform (je nach gewünschter Höhe ca. 22 cm) einfetten und mit Mehl bestäuben.
  • Mehl, Backpulver und Natron gut vermischen. Öl und Puderzucker mit Handmixer oder Küchenmaschine schaumig schlagen. Öl-Mix, Fanta, Zitronensaft und Mehlmischung miteinander verrühren – nicht zu lange, sodass möglichst wenig Kohlensäure entweicht.
  • Den Teig in die vorbereitete Form geben, glattstreichen und 35-40 Minuten backen. Stäbchenprobe machen und abkühlen lassen.
  • Für den Zuckerguss gesiebten Puderzucker mit soviel Milch verquirlen, dass er streichfähig, aber nicht zu flüssig ist. Auf dem Kuchen verteilen und nach Belieben mit Zuckerdekor bestreuen.

Anmerkungen

  • Damit der Kuchen gelingt und gut aufgeht, ist es wichtig, viel Kohlensäure in der Limonade zu haben – also besser vor dem Öffnen nicht schütteln.
  • Anstelle von pflanzlicher Milch eignet sich für den Guss auch Zitronensaft.
Fantakuchen vegan

Noch mehr Tipps zu diesem Rezept

Tipps & Tricks zum Rührteig

Damit euch dieser Rührteig sicher gelingt, lest euch mein Grundrezept durch. Hier gibt es auch Antworten auf häufige Fragen wie: wann wird Rührkuchen speckig? oder warum gerinnt Rührteig? Hier geht’s zum Rührteig-Grundrezept

Auf andere Backformgröße umrechnen

Die passenden Zutatenmengen für andere Backformgrößen kannst du mit unserem Umrechner ermitteln.

Zutaten austauschen

Hier findest du Tipps, wie und durch was du Zutaten ersetzen kannst.

Hinweis: Dieser Artikel enthält Affiliate Links (was bedeutet das?).

Blitzschnelles Rezept für eine super flaumigen, saftigen Fantakuchen ohne Ei. Dieser vegane Limokuchen kommt garantiert gut an!Blitzschnelles Rezept für eine super flaumigen, saftigen Fantakuchen ohne Ei. Dieser vegane Limokuchen kommt garantiert gut an!Blitzschnelles Rezept für eine super flaumigen, saftigen Fantakuchen ohne Ei. Dieser vegane Limokuchen kommt garantiert gut an!Blitzschnelles Rezept für eine super flaumigen, saftigen Fantakuchen ohne Ei. Dieser vegane Limokuchen kommt garantiert gut an!Blitzschnelles Rezept für eine super flaumigen, saftigen Fantakuchen ohne Ei. Dieser vegane Limokuchen kommt garantiert gut an!Blitzschnelles Rezept für eine super flaumigen, saftigen Fantakuchen ohne Ei. Dieser vegane Limokuchen kommt garantiert gut an!Blitzschnelles Rezept für eine super flaumigen, saftigen Fantakuchen ohne Ei. Dieser vegane Limokuchen kommt garantiert gut an!Blitzschnelles Rezept für eine super flaumigen, saftigen Fantakuchen ohne Ei. Dieser vegane Limokuchen kommt garantiert gut an!Blitzschnelles Rezept für eine super flaumigen, saftigen Fantakuchen ohne Ei. Dieser vegane Limokuchen kommt garantiert gut an!Blitzschnelles Rezept für eine super flaumigen, saftigen Fantakuchen ohne Ei. Dieser vegane Limokuchen kommt garantiert gut an!

Passende Rezept-Ideen für dich

ANGEBOT

App Anzeigenbild

Alle Rezepte findest du in unserer APP

Backe deine Lieblingsrezepte einfach nach, speichere sie in deinen Favoriten, und mache deine eigenen Notizen am Rezept!
Mein Backbuch jetzt vorbestellenMein Backbuch jetzt vorbestellen

Ich freue mich sehr über deine Rückmeldung zum Rezept

Hast du das Rezept nachgemacht? Dann freue ich mich über dein Feedback und deine Bewertung.

Deine Rezept-Bewertung




* Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Ich lese jeden Kommentar, das Freischalten kann aber ein paar Stunden dauern.

6 Kommentare

  1. Den Zucker habe ich jetzt schon leider bei den trockenen Zutaten dazugegeben. Das hätte man anders aufschreiben müssen das Rezept. Schade gelaufen. ich mache es trotzdem weiter. jetzt bin ich beim öl stehen geblieben. Den Zucker kann ich leider nicht mehr aus den trockenen Zutaten rausholen ?

  2. Heute ausprobiert und hat super geklappt 🙂 Sogar meine Oma überzeugt, die den veganen Versionen der Klassiker immer etwas kritisch gegenüber ist 😉
    Fluffig und nicht zu süß