Das könnte dir auch gefallen

Kommentare

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Durch das Anklicken des Buttons "Kommentar abschicken" erlaube ich backenmachtgluecklich.de die Speicherung meiner Daten.
    Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichern wir Name, E-Mail, Kommentar sowie IP-Adresse und Zeitstempel deines Kommentars. Weitere Informationen zu diesem Thema findest du auf unserer Datenschutz-Erklärung. Des Weiteren wird beim Kommentieren deine verschlüsselte E-Mail Adresse an die Firma Auttomatic geschickt, damit gegebenfalls dein Gravatar (persönliches Avatar Bild) angezeigt werden kann.


  1. Avatar von DaphneDaphne meint

    Hallo Kathrin,
    ich überlege mir diese Torte für eine Taufe zu backen. Meinst du man kann die Torte auch für eine ganze Nacht im Kühlschrank lassen, so dass ich sie am Vortag backen könnte?
    Liebe Grüße

    • Avatar von KathrinKathrin meint

      Liebe Daphne, ja, das dürfte gehen! Viele Grüße, Kathrin

  2. Avatar von TinaTina meint

    Wenn ich Agar Agar statt Gelatine verwenden möchte, wieviel sollte ich da nehmen? Es sind im Rezept die Gramm für die Gelatine nicht angegeben…

  3. Avatar von Johanna JakobJohanna Jakob meint

    Hallo,
    ich Frage mich gerade wie ich die Mengen für eine 26 cm form anpassen muss. Einfach verdoppeln? Was meinst du?
    LG johanna

  4. Avatar von AnjaAnja meint

    Hallo Kathrin,

    was könnte man denn statt Gelantine verwenden?

    Lieben Dank für Tipps im Voraus!

  5. Avatar von NatalieNatalie meint

    Hallo Kathrin,
    ich wollte mal fragen, ob es auch eine Alternative zu diesen Pulvern gibt? Es wäre sonst schade diese Pulver nur für dieses eine Mal Backen zu kaufen und diese dann nicht mehr zu gebrauchen.

    • Avatar von KathrinKathrin meint

      Hallo Natalie, du kannst die Pulver ja auch sehr gut danach in Joghurt rühren, für Smoothies etc verwenden. Als Alternative würde mir nur Fruchtmus einfallen, aber das könnte die Creme zu verflüssigen (und grün gibt´s glaube ich auch nicht 😉 )

      • Avatar von SylviaSylvia meint

        Hey, falls es noch jemanden interessiert, wie man die Torte auch ohne die Smoothiepulver backen kann – ich habe, da mir die Smoothiepulver viel zu teuer waren, die (natürlichen!) Lebensmittelfarben von BioVegan benutzt. Die gibts in rosa, lila, gelb, orange, rot und grün. Blau kann man angeblich auch irgendwie gewinnen, geht aber doch immer in Richtung lila. Grün habe ich nicht genommen da es Mathapulver enthält und die Torte für die 2. Geburtstagsparty meiner Tochter bestimmt ist. Geht aber abgeblich auch mit Limettenschale. LG!

        • Avatar von KathrinKathrin meint

          Schön dass es auch so klappt!
          Ich persönlich finde das tolle am Smoothiepulver, dass es richtig nach den Früchten schmeckt und nicht einfach nur färbt.

  6. Avatar von Julia-Sophie KluschJulia-Sophie Klusch meint

    Mein sohn hat in wenigen Tagen seinen 1. Geburtstag 🙂 ich möchte diese Torte zum Teil mit einem anderen Rezept backen

    Vorallem der Bisquitteig hat es mir angetan 🙂

    Ist der Bisquit fluffig und locker weich oder eher trocken und fest?

    • Avatar von Julia-Sophie KluschJulia-Sophie Klusch meint

      Und kann man den Eischnee auch am Schluss dazugeben ? Damit die luftigkeit gewährleistet wird?

      • Avatar von KathrinKathrin meint

        Hallo Julia,
        es kommt immer auf den Vergleich an, aber ich finde ihn fluffig. Ob du den Eischnee so einbaust wie beschrieben oder ihn ganz zum Schluss unterhebst, macht keinen Unterschied. Hauptsache, du gehst behutsam beim unterheben vor 😉

  7. Avatar von Marko BruchMarko Bruch meint

    Süßigkeiten über alles !!!
    Jeden Tag esse ich nach der Arbeit eine Schokolade. Am Wochenende ist etwas besseres an der Reihe. Die Regenbogentorte musste ich mal probieren. die Torten…hmmm es schmeckt himmisch !
    LG

  8. Avatar von Doreen DonnerDoreen Donner meint

    Hallo Kathrin,
    kann man den Kuchen auch zweistöckig backen?
    Liebe Grüße
    Doreen

    • Avatar von KathrinKathrin meint

      Hallo Doreen, was meinst du denn mit zweistöckig? Die Torte hat ja schon viele Schichten.

  9. Avatar von IviIvi meint

    Hast du denn die Pulver auch schon für Smoothies genutzt? Wie schmeckt das so?

    Der Kuchen sieht wirklich lecker aus..vielelicht zu Ostern eine gute Idee.

    • Avatar von KathrinKathrin meint

      Hallo Ivi,
      ich habe es bisher v.a. im Joghurt und Quark gegessen, wo es sehr lecker ist. Für Smoothies würde ich es mit einem Proteinpulver o.ä. mischen, dann wird die Konsistenz etwas sämiger (ich glaube, man kann es sogar direkt gemischt bestellen). Geschmacklich top (es kommt natürlich drauf an, ob die die Obstsorte an sich zusagt 😉

  10. Avatar von SybilleSybille meint

    Ich glaube den mache ich für meinen Kleinen Sonnenschein zu seinem 1. Geburtstag !!! Eine Kerze rauf, auspusten und alle lassen sich den tollen bunten Kuchen schmecken!!! Ich wollte eigentlich einen machen lassen aber zur Taufe wurde ich auch schon enttäuscht (die Torte!!) aber dieser hier, liebe Kathrin, ist DER Grund selber zu backen!! Vielen Dank fürs Ausprobieren und für das Rezept! Ps: sind alle deine Zutaten für einen 1. Geburtstag geeignet? Im Mai würde ich deinen Kuchen backen und dir dann Feedback geben??liebe Grüße aus dem Norden (bei Hamburg) Sybille

    • Avatar von KathrinKathrin meint

      Liebe Sybille,
      wir haben ja auch einen kleinen Hüpfer 😉 , dem ich die Torte guten Gewissens gebe. Normal sind alle Zutaten gut verträglich; es sind ja keine Nüsse oder rohen Eier drin.
      Viel Spaß beim Backen & Genießen!

  11. Avatar von FionaFiona meint

    Ich finde die Idee klasse und werde diese Fruchtpulber wohl auch mal so ausprobieren. Das mit dem Biskuitteig ist ein interessanter Ansatz. Persönlich mag ich auch keine nur süß und sonst nach nichts schmeckenden Torten, auch wenn sie noch so nett aussehen. 🙂

  12. Avatar von ElaEla meint

    Ohhh die sieht klasse aus!! 🙂 Und toll mit den Smoothie Pulvern. Besser als diese knalligen Lebensmittelfarben… Liebe Grüße, Ela

  13. Avatar von LeonieLeonie meint

    Schönes Rezept, das sieht wirklich super aus. Ich finde, so besondere Kuchen rechtfertigen auch auf jeden Fall den Aufwand – mal ganz abgesehen davon, dass Backen für mich irgendwie nie Aufwand, sondern immer pure Freude ist. 😀
    Liebe Grüße
    Leonie von glowing

BEKANNT AUS

Mit einem Freund teilen

Hallo,

jemand möchte mit dir gerne den Beitrag Gesunde Regenbogentorte: Fruchtiger Rainbow Cake auf https://www.backenmachtgluecklich.de teilen (am Ende der Mail findest du ggf noch eine persönliche Nachricht des Absenders). Du kannst den vollständigen Beitrag unter folgendem Link lesen: https://www.backenmachtgluecklich.de/rezepte/gesunde-regenbogentorte.html

Um regelmäßig über neue Rezepte informiert zu werden, kannst du unter https://www.backenmachtgluecklich.de/go/stammleser-werden Stammleser von backenmachtglücklich.de werden.