Grießbrei: einfaches, schnelles Grundrezept

Super cremigen Grießbrei selber zu machen ist easy: In diesem Beitrag erfahrt ihr, wie er garantiert gelingt – und wie einfach ihr das Rezept abwandeln könnt ♥

Grießbrei Rezept

Selbstgemachter Grießbrei ist für mich der Inbegriff von Soulfood: warm, weich, süß. Schon mit dem ersten Löffelchen ist die Welt für einen kleinen Moment wieder gut – wie damals, als Kind 🙂 . In diesem Beitrag verrate ich euch das beste Grießbrei-Rezept. Also ran an den Schneebesen!

Habt ihr schonmal gesehen, dass es selbst für eine simple Süßspeise Fertigmischungen im Supermarkt gibt? Absolut nicht nachvollziehbar. Denn guter Grießbrei ist wirklich keine Kunst. Ihr benötigt nur 3 Zutaten – und nicht einmal 10 Minuten Zeit. Und ich wette, dass eure eigene Variante auch noch besser schmeckt als die gekaufte. Er besteht nur aus Grieß, Milch sowie Zucker. Und das Tolle an Omas Grießbrei-Grundrezept mit Weichweizengrieß ist seine Vielfältigkeit.

Und wie macht man Grießbrei? Super einfach: Milch mit Zucker aufkochen, Grieß langsam einrieseln lassen, kurz köcheln, fertig. Der einzige minimal knifflige Punkt ist, dass die Milch nicht überkocht oder anbrennt. Ist mir aber noch nie passiert. Und kann bei der Fertigmischung genauso vorkommen.

So könnt ihr den Grießbrei ohne Ei aufpeppen

Ihr könnt den selbstgemachten Grießbrei quasi direkt aus dem Topf löffeln 😉 . Oder ihr peppt ihn noch ein wenig auf. Zimtzucker on top und ein bisschen (gedünstetes) Obst wie z.B. Rhabarberkompott gehören für uns dazu. Beim Grundrezept handelt es sich um klassischen Grießbrei ohne Ei. Wie viel Zucker ihr verwendet, ist eure Sache. Wenn ihr das Grießbrei-Rezept für Babys machen möchtet, nehmt doch ein Löffelchen Obstmus zum Süßen. Kalorien sparen kann man mit einem Mix aus Milch und Wasser sowie Süßstoff. Besonders fein wird der Brei mit etwas Butter, Ei oder Sahne.

Grießbrei selbermachen schnell

In welcher Variante auch immer: So ein blitzschneller, einfacher Grießbrei ist traumhaft! Allen Süßschnäbeln unter euch kann ich auch meine vielen anderen Nachtisch-Rezepte empfehlen – angefangen von Milchreis über Panna Cotta bis hin zu Mousse au Chocolat und Tiramisu . Und wenn es etwas Gebackenes sein soll: auch der saftige Grießkuchen ist köstlich…

Grießbrei

bestes Grießbrei Rezept
Rezept drucken Bei Pinterest speichern Zu den Kommentaren
5 von 6 Bewertungen
Sterne anklicken zum Bewerten
Dieser einfache Grießbrei aus nur 3 Zutaten ist Soulfood für die ganze Familie! Mit vielen Tipps, wie ihr das Grundrezept abwandeln könnt
Vorbereitung3 Minuten
Backzeit5 Minuten
Menge: 4 Portionen

Zutaten

  • 800 Milliliter Milch
  • 3 Esslöffel Zucker Menge nach Geschmack
  • 80 Gramm Weichweizen-Grieß
App Anzeigenbild

Dieses und alle anderen Rezepte findest du in unserer APP

zu unserer APP!

Zubereitung

  • Milch und Zucker einem Topf unter Rühren aufkochen, sodass sich der Zucker auflöst. Die Temperatur etwas herunterschalten. Den Grieß nach und nach einrieseln lassen und alles unter ständigem Rühren ca. 3 Minuten cremig köcheln lassen.
  • Grießbrei vom Herd nehmen und nochmal ca. 2 Minuten quellen lassen. Besonders gut schmeckt er noch warm. Abgekühlt ist er aber ebenfalls lecker und wird etwas fester. Nach Belieben mit Zimtzucker bestreuen und frischem Obst, Kompott oder Saft servieren.

Anmerkungen

  • Für wie viele Portionen die Menge reicht, hängt natürlich vom Appetit ab. Das Rezept ergibt etwa 4 recht kleine Dessertportionen oder 2 große Hauptmahlzeiten
  • Das Grießbrei-Grundrezept ist wunderbar variabel. Die Zuckermenge könnt ihr selbst bestimmen; wir finden 2-4 Esslöffel am besten. Zum Aromatisieren einen sich z.B. Vanille, Zitronenabrieb oder Tonkabohne.
  • Für einen besonders feinen Brei nach dem Kochen ein Stückchen Butter (ca. 30g) und ein sehr frisches Ei gut unterrühren, bis beides nicht mehr zu sehen.
  • Für Sahne-Grießbrei etwa 100-200 ml der Milch durch Sahne ersetzen.
  • Mit untergehobenem Eischnee wird der Brei besonders fluffig.
  • Kalorien sparen kann man, indem man ca. 200 ml Milch durch Wasser ersetzt und Süßstoff statt Zucker verwendet.
  • Für Babys und Kleinkinder kann man den Zucker z.B. durch 1-2 EL  Apfel- oder Bananenmus ersetzen
Grießbrei Rezept

Noch mehr Tipps zu diesem Rezept

Zutaten austauschen

Hier findest du Tipps, wie und durch was du Zutaten ersetzen kannst.


Hinweis: Dieser Artikel enthält Affiliate Links (was bedeutet das?).

Super cremigen Grießbrei selber zu machen ist easy: In diesem Beitrag erfahrt ihr, wie euch der Grießbrei garantiert gelingt - und wie einfach ihr das Rezept abwandeln könnt.Super cremigen Grießbrei selber zu machen ist easy: In diesem Beitrag erfahrt ihr, wie euch der Grießbrei garantiert gelingt - und wie einfach ihr das Rezept abwandeln könnt.Super cremigen Grießbrei selber zu machen ist easy: In diesem Beitrag erfahrt ihr, wie euch der Grießbrei garantiert gelingt - und wie einfach ihr das Rezept abwandeln könnt.Super cremigen Grießbrei selber zu machen ist easy: In diesem Beitrag erfahrt ihr, wie euch der Grießbrei garantiert gelingt - und wie einfach ihr das Rezept abwandeln könnt.Super cremigen Grießbrei selber zu machen ist easy: In diesem Beitrag erfahrt ihr, wie euch der Grießbrei garantiert gelingt - und wie einfach ihr das Rezept abwandeln könnt.Super cremigen Grießbrei selber zu machen ist easy: In diesem Beitrag erfahrt ihr, wie euch der Grießbrei garantiert gelingt - und wie einfach ihr das Rezept abwandeln könnt.Super cremigen Grießbrei selber zu machen ist easy: In diesem Beitrag erfahrt ihr, wie euch der Grießbrei garantiert gelingt - und wie einfach ihr das Rezept abwandeln könnt.Super cremigen Grießbrei selber zu machen ist easy: In diesem Beitrag erfahrt ihr, wie euch der Grießbrei garantiert gelingt - und wie einfach ihr das Rezept abwandeln könnt.Super cremigen Grießbrei selber zu machen ist easy: In diesem Beitrag erfahrt ihr, wie euch der Grießbrei garantiert gelingt - und wie einfach ihr das Rezept abwandeln könnt.Super cremigen Grießbrei selber zu machen ist easy: In diesem Beitrag erfahrt ihr, wie euch der Grießbrei garantiert gelingt - und wie einfach ihr das Rezept abwandeln könnt.

Passende Rezept-Ideen für dich

ANGEBOT

App Anzeigenbild

Alle Rezepte findest du in unserer APP

Backe deine Lieblingsrezepte einfach nach, speichere sie in deinen Favoriten, und mache deine eigenen Notizen am Rezept!
Mein Backbuch jetzt vorbestellenMein Backbuch jetzt vorbestellen

Ich freue mich sehr über deine Rückmeldung zum Rezept

Hast du das Rezept nachgemacht? Dann freue ich mich über dein Feedback und deine Bewertung.

Deine Rezept-Bewertung




* Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Ich lese jeden Kommentar, das Freischalten kann aber ein paar Stunden dauern.

2 Kommentare

  1. Ich habe zuletzt Grießbrei mit Mohn gemacht. Zum Süßen kam eine seeeh reife Banane rein und als Topping heiße Kirschen. Ein super wandelbares Rezept.Man könnte jeden Tag eine andere Variante zubereiten 🙂
    Liebe Grüße
    Hannah