Cookie Dough Rezept: Keksteig zum Naschen

Dieser rohe Plätzchenteig zum Löffeln ist in nur 5 Minuten aus absoluten Standardzutaten hergestellt – und das Rezept lässt sich auch ganz einfach vegan, zuckerfrei sowie proteinreich herstellen

Cookie Dough rezept

Endliche rohen Keksteig essen ohne schlechtes Gewissen! Cookie Dough selbermachen ist super einfach – und beim Ergebnis muss man keine Angst vor Salmonellen haben. Ich habe für euch mehrere Varianten getestet, um den besten Cookie Dough zum Naschen zu finden. Hier ist er!

Zugegeben: Ich bin mit diesem Rezept etwas spät dran. Den Trend gibt es ja schon länger. Aber zum einen will ich nicht jeden Hype sofort mitmachen – zum anderen wurde mir erst kürzlich klar, dass roher Keksteig zum Löffeln in wirklich vielen Supermärkten teuer angeboten wird. Wieso sollte man sich das kaufen? Cookie Dough selbermachen ist easy und extrem schnell. Zudem könnt ihr eure absolut individuelle Lieblingsvariante zaubern. In ausführlichen Tests habe ich diverse Rezepte gemacht, unterschiedliche Zutaten, Zutatenverhältnisse sowie Zubereitungsmethoden verglichen. Das Ergebnis ist nicht nur ein toller Keksteig, der das Naschherz höher schlagen lässt, sowie auch Varianten wie veganer Cookie Dough oder zuckerfreier Keksteig zum Löffeln mit wenigen Kohlenhydraten sowie viel Protein.

Für mein Cookie Dough Rezept müsst ihr nur einen gerührten Mürbteig zubereiten, wie ich ihn für Omas Spitzbuben oder Apfel-Streusel-Kuchen verwende. Der Test mit kalter Butter in Stückchen hat mich weniger überzeugt. Die Zutaten sind Basics, die man eh zuhause hat: Mehl, Zucker, Fett sowie Salz. Ganz wichtig: Nehmt unbedingt braunen Zucker oder Rohrzucker und vergesst das Salz nicht! E-Nummern, wie sie teils in gekauften stecken, braucht man selbstverständlich nicht.

Während Jan den puren Cookie Dough zum roh essen am liebsten nascht, brauche ich Toppings. Die Kinder sind so oder so von allem begeistert 😉 … Auch an gesünderen Rezepten habe ich für euch herumgetüftelt. Mit veganer Margarine und Butter sowie einer Milch-Alternative wird´s zum Beispiel rein pflanzlich. Hier kann ich euch aber auch meinen veganen Kichererbsen-Cookie-Dough empfehlen.

Keksteig zum Naschen

Einen zumindest tendenziell Low Carb Cookie Dough ohne Zucker bekommt man durch braunes Erythrit sowie Vanille– oder Keks-Proteinpulver neben wenig Mehl. Mir schmeckt der tatsächlich besser als der normale. Soll es fettärmer sein, eignet sich Halbfettbutter super. Aber: Je mehr man ersetzt, desto weiter ist das Ergebnis natürlich vom Original entfernt.

FAQ

Wie kann man leckeren Cookie Dough selbermachen?

Ganz einfach: mit einem guten Rezept, den absoluten Basiszutaten Butter, Zucker, Mehl und Milch sowie 5 Minuten Zeiteinsatz. Die Basisvariante lässt sich auch vegan, zuckerfrei, kohlenhydratarm bzw. proteinreich herstellen

Muss man Mehl für Cookie Dough erhitzen?

Ganz ehrlich – ich selbst mache das selten. Da Weizen ein natürliches, draußen angebautes Produkt ist, das verunreinigt werden kann, geht man aber auf Nummer sicher, wenn man mögliche Keime und Co abtötet. Dafür Mehl flach auf einem Blech verteilen und bei 120 Grad Ober- und Unterhitze ca. 15 Minuten erhitzen.

Wie lange ist Cookie Dough haltbar?

Uns schmeckt er frisch zubereitet oder kurz im Kühlschrank durchgezogen am besten. Er ist aber – theoretisch ? – bis zu 3 Tage im Kühlschrank haltbar, wie auch normaler Mürbeteig. Tipp: Verschließt den Behälter nicht komplett, da er sonst „nässen“ kann. Man kann ich auch einfrieren, sollte aber auch hier beim Auftauen Luft dran lassen.

Kann man Cookie Dough backen?

Klar, es handelt sich ja um einen normalen Knetteig bzw. Mürbeteig, wie ich ihn z.B. für meine 3-Zutaten-Kekse verwende. Die Milch würde ich weglassen. Und wer Plätzchen backen will, sollte vielleicht gleich ein echte Keksrezept verwenden.

Ich hoffe, ich konnte alle Fragen rund um das (für uns) beste Cookie Dough Rezept klären und euch Lust aufs Nachmachen machen! Neben rohem Keksteig sowie dieser Eiscreme schmeckt natürlich auch die gebackene Variante gut – als Bestandteil von Brookies, in der Variante mit Chocolate Chips, den Macadamia-Cookies, meinem Cookie-Pie oder den Brownies.

Hinweis: Diesen Beitrag habe ich 2021 erstmals veröffentlicht und zuletzt 2022 aktualisiert.

Cookie Dough

Cookie Dough einfach selbermachen
Rezept drucken Bei Pinterest speichern Zu den Kommentaren
4,80 von 29 Bewertungen
Sterne anklicken zum Bewerten
Absolut köstlicher roher Keksteig zum Naschen – in nur 5 Minuten zubereitet, auch zuckerfrei und vegan möglich
Vorbereitung5 Minuten
Menge: 6 Portionen

Zutaten

Für den Keksteig

  • 150 Gramm Butter weich, vegan siehe Tipps
  • 70 Gramm Rohrzucker bzw. brauner Zucker, grobe Menge
  • 30 Gramm Zucker weißer Zucker
  • 240 Gramm Weizenmehl evtl. erhitzt, siehe Post
  • 2 Prisen Salz
  • 3 Esslöffel Milch vegan siehe Tipps

Optional zum Verfeinern

  • 2 Esslöffel Schokodrops oder Chunks
  • 1 Esslöffel Zuckerstreusel
  • 2 Esslöffel Karamellwürfel
App Anzeigenbild

Dieses und alle anderen Rezepte findest du in unserer APP

zu unserer APP!

Zubereitung

  • Für den gerührten Mürbteig die weiche Butter mit den beiden Zuckersorten cremig rühren. Mehl, Salz und zunächst 2 EL Milch kurz, aber kräftig unterrühren. Wenn die Konsistenz zu fest ist, noch etwas Milch zufügen; wenn es euch nicht süß genug ist, mehr Zucker nehmen.
  • Evtl. ist der Teig etwas bröselig – dann einfach kurz mit den Händen nachkneten.
  • Nach Belieben Schokodrops, Zuckerstreusel, Karamell-Würfelchen, Kakao Nibs o.ä mit einem Teigspatel oder den Händen unterkneten. Sofort essen oder bis zu 3 Tagen im Kühlschrank aufbewahren.

Anmerkungen

  • Je nachdem, ob ihr so etwas wie Kugeln formen wollt oder Keksteig zum Löffeln, solltet ihr mehr oder weniger Milch verwenden.
  • Bei Aufbewahrung im Kühlschrank Deckel der Dose nicht ganz auflegen, sodass der Teig nicht zu feucht wird.
  • Für eine gesündere Variante kann man den Zucker durch Vollrohrzucker, Kokoszucker, braunes Erythrit ersetzen.
  • Fettärmer wird der Cookie Dough, wenn ihr Halbfettmargarine verwendet.
  • Für eine kohlenhydratärmere Variante den Zucker ersetzen sowie nur 90g Mehl und dafür 150g Mehrkomponenten-Proteinpulver nehmen.  
  • Vegan wird der Teig mit veganer Margarine sowie pflanzlicher Milch.
Cookie Dough rezept

Noch mehr Tipps zu diesem Rezept

Zutaten austauschen

Hier findest du Tipps, wie und durch was du Zutaten ersetzen kannst.

Hinweis: Dieser Artikel enthält Affiliate Links (was bedeutet das?).

Rohen Keksteig zum Naschen in nur 5 Minuten selbermachen - der Cookie Dough ist super einfach, inklusive veganer und zuckerfreier Variante.Rohen Keksteig zum Naschen in nur 5 Minuten selbermachen - der Cookie Dough ist super einfach, inklusive veganer und zuckerfreier Variante.Rohen Keksteig zum Naschen in nur 5 Minuten selbermachen - der Cookie Dough ist super einfach, inklusive veganer und zuckerfreier Variante.Rohen Keksteig zum Naschen in nur 5 Minuten selbermachen - der Cookie Dough ist super einfach, inklusive veganer und zuckerfreier Variante.Rohen Keksteig zum Naschen in nur 5 Minuten selbermachen - der Cookie Dough ist super einfach, inklusive veganer und zuckerfreier Variante.Rohen Keksteig zum Naschen in nur 5 Minuten selbermachen - der Cookie Dough ist super einfach, inklusive veganer und zuckerfreier Variante.Rohen Keksteig zum Naschen in nur 5 Minuten selbermachen - der Cookie Dough ist super einfach, inklusive veganer und zuckerfreier Variante.Rohen Keksteig zum Naschen in nur 5 Minuten selbermachen - der Cookie Dough ist super einfach, inklusive veganer und zuckerfreier Variante.Rohen Keksteig zum Naschen in nur 5 Minuten selbermachen - der Cookie Dough ist super einfach, inklusive veganer und zuckerfreier Variante.

Passende Rezept-Ideen für dich

ANGEBOT

App Anzeigenbild

Alle Rezepte findest du in unserer APP

Backe deine Lieblingsrezepte einfach nach, speichere sie in deinen Favoriten, und mache deine eigenen Notizen am Rezept!
Mein Backbuch jetzt vorbestellenMein Backbuch jetzt vorbestellen

Ich freue mich sehr über deine Rückmeldung zum Rezept

Hast du das Rezept nachgemacht? Dann freue ich mich über dein Feedback und deine Bewertung.

Deine Rezept-Bewertung




* Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Ich lese jeden Kommentar, das Freischalten kann aber ein paar Stunden dauern.

20 Kommentare

  1. Ich melde mich nochmals. Ich habe den Cookie Dough jetzt gerade mit Karamelleis ausprobiert. Und es schmeckt sehr super!! 😋😋

  2. Wieso schreibst du eventuell erhitzen..und das du es selbst nicht machst..und du packst mit über 200 gr gar nicht wenig rein. Laut dem Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) sollte rohes Mehl nicht verzehrt werden, da es Krankheitserreger enthalten kann.
    Dann hast du bist jetzt wohl Glück gehabt. Vielleicht hat das jemand anderes nicht. Ich bin nicht schnell so..aber ehrlich da wird ein Risiko runter gespielt. Hundekacke kommt natürlich auch draussen vor. Isst auch keiner. Gemüse oder Obst wäscht man ja auch vorher ab…
    Auch wenn es vielleicht so wirkt aber ich bin kein Troll oder so ein „Sittenwächter“. Das Problem mit dem rohen Mehl runterzuspielen finde ich aber gar nicht gut.

  3. Avatar von VanessaVanessasagt:

    Habe es heute nachgemacht 🙂 habe den weißen Zucker durch Erythrit ersetzt und den braunen Zucker aber gelassen. Ein paar dattelstücke und schokostreusel rein. Ist wirklich sehr lecker. Werde es wieder machen 🙂

    • Avatar von KathrinKathrinsagt:

      Das freut mich sehr! Wie schön, dass dir das Rezept gefallen hat und danke für deinen Erfahrungsbericht 🙂

  4. Avatar von Sabine Müller-MeinertSabine Müller-Meinertsagt:

    Ach wie cool ist das denn? Endlich ein Rezept, bei dem das auch funktionieren kann und ich mir relativ sicher wäre.
    Ich kaufe eigentlich immer den Plätzchenteig aus dem Supermarkt und mische ihn mir unter meine Portion Eis (die gekauften Fertigmischungen sind immer so sparsam mit den Teigbällchen 😀 ). Zuhause selber machen war auch immer naheliegend, aber ich habe mich nicht wirklich getraut sicher festzulegen, wie lange man jetzt was wie genau behandelt, damit es unbedenklich wird.

    Probiere es gleich mal aus, konnte zum Glück noch etwas Mehl ergattern in diesen merkwürdigen Zeiten!

    • Das freut mich schon mal, dass dir das Rezept zusagt. Gib gerne Bescheid, wie’s dir gelungen ist UND natürlich ob’s geschmeckt hat 🙂

  5. Hallo ich brauche jetzt eine schnelle Antwort undzwar:
    KANN ICH DEN COOKIE TEIG OHNE BRAUNEN ZUCKER MACHEN ICH HAB NÄMLICH KEINEN DA

  6. Cremige Konsistenz, aber geschmacklich leider nicht so dolle… ich schmecke leider viel zu stark Mehl 🙁
    Insoweit ähnelt das zwar den im Handel erhältlichen Produkten, aber nicht so sehr Keksteig, wenn man selbst backt – finde ich zumindest.

  7. Hey Kathrin,
    Kann ich diesen Cookie Dough auch benutzen, um damit Cookie Dough Eis selbst zu machen?
    Da du geschrieben hast, dass man ihn auch einfrieren kann, denke ich mal ja. Wollte trotzdem einmal nachfragen, ob du es vielleicht schon ausprobiert hast?
    Danke für dein tolles Rezept! Bzw. deine ganzen tollen Rezepte! 🙂
    Liebe Grüße
    Anne