Schneller Pizzateig ohne Hefe und Gehenlassen

Schnelle Pizza ohne Hefe

Für diesen schnellen Pizzateig ohne Hefe braucht ihr nicht einmal 5 Minuten. Und nur 5 Zutaten. Vermischen, ausrollen, belegen, ab in den Ofen. Fertig ist der Pizzagenuss wie in Italien! Man kann wirklich kaum glauben, dass ein einfacher Pizzateig ohne Gehenlassen so köstlich schmecken kann!

Für mein klassisches Pizzateig-Rezept verwende ich nämlich selbstverständlich Hefe, sei es Trockenhefe oder frische Hefe. Aber manchmal muss es eben besonders fix gehen – oder die passenden Zutaten sind gerade nicht zuhause. Dann gibt es bei uns diesen krossen Pizzateig ohne Hefe, der in Kombination mit unserem Pizzastein wirklich zu absolut tollen Ergebnissen führt. Ok, das Ergebnis ist ein klein wenig fluffiger und dicker als gewohnt (allerdings nicht so dick wie die amerikanische Pan Pizza). Es handelt sich schließlich um eine Pizza mit Backpulver. Allerdings kann man die Konsistenz auch damit steuern, indem man den Teig wirklich dünn ausrollt. Und fluffig ist ja nicht gleich schlecht. Mit dem Lieblingsbelag, bei uns bestehend aus Tomatensoße, Käse und Gemüse, merkt man aber so gut wie keinen Unterschied. Versprochen!

Im Internet schwirren ja diverse Pizzateigrezepte ohne Hefe herum, die mir alle immer zu klebrig oder zu keksig im Geschmack waren. Teils wird Quark, teils sogar Butter statt Olivenöl verwendet, wodurch das Ergebnis immer irgendwie eher nach pikanten Plätzchen schmeckt als nach Pizza.

So wird die Pizza ohne Hefe kross

Meine Pizza ohne Hefe und Gehen ist einfach in der Handhabung und lässt sich auch gut ausrollen. Wir backen sie auf dem dicken Pizzastein, den ich hier ausführlich vorstelle.

„Pimotti Schamott Pizzastein 5cm dick, mit Schaufel und Rezepten
  • Seit 2015 dauerhaft im Einsatz bei uns
  • Die 5cm Stärke sorgen für eine sensationelle Hitze von unten und liefern perfekte Ergebnisse.
  • Diese Schamottsteine werden seit Jahren von Hafnermeistern in professionellen Pizzaöfen von Pizzarien verbaut.

Grundsätzlich tut es sicher auch ein normales Blech. Der Stein sorgt allerdings dafür, dass die Pizza innerhalb von 5 Minuten fertig ist. Und vor allem. dass der Pizzateig ohne Hefe kross und knusprig wird. So, wie es eben sein soll.

Schneller Pizzateig ohne Hefe

Im Normalfall verwende ich Kuhmilch für das Rezept. Wenn ihr eine Pizza ohne Hefe und Milch haben wollt, etwa für einen veganen Pizzateig ohne Hefe, könnt ihr die Milch auch durch (natürlich ungesüßte) Pflanzenmilch ersetzen oder im Notfall auch Wasser. Und falls es mal was etwas noch spezielleres sein soll: Bei uns findet ihr auch Pizzarezepte ohne Mehl, zum Beispiel die Low Carb Pizza mit Mandeln oder die Zucchinipizza ohne Teig, sowie für leckere Calzone.

Hinweis: Diesen Beitrag habe ich 2018 erstmals veröffentlicht und zuletzt 2023 aktualisiert.

Pizzateig ohne Hefe

Schneller Pizza Teig ohne Hefe
Rezept drucken Bei Pinterest speichern Zu den Kommentaren
4,76 von 768 Bewertungen
Sterne anklicken zum Bewerten
Heißhunger auf Pizza, aber weder Zeit noch Hefe da? Für diesen schnellen Pizzateig ohne Hefe und Gehenlassen braucht ihr maximal 5 Minuten. Danach nur noch belegen, backen, genießen!
Vorbereitung5 Minuten
Backzeit10 Minuten
Gesamt15 Minuten
Menge: 4 Pizzen

Zutaten

App Anzeigenbild

Dieses und alle anderen Rezepte findest du in unserer APP

zu unserer APP!

Zubereitung

  • Backofen auf mindestens 250 Grad vorheizen. Wenn vorhanden: Pizzastein vorheizen. Alle Zutaten mit der Küchenmaschine oder dem Handmixer zu einem glatten Teig vermischen. Vierteln. Jedes Teigstück auf einer Backmatte oder mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche dünn ausrollen.
  • Die Pizzen nach Belieben mit Tomatensoße, Käse und anderen Zutaten belegen. Jeweils je nach Ofentemperatur und Unterlage ca. 5-10 Minuten backen – mit unserem Pizzastein bei 250 Grad geht es sehr schnell.
Schnelle Pizza ohne Hefe

Noch mehr Tipps zu diesem Rezept

Zutaten austauschen

Hier findest du Tipps, wie und durch was du Zutaten ersetzen kannst.

Hinweis: Dieser Artikel enthält Affiliate Links (was bedeutet das?).

Heißhunger auf Pizza? Meinen Pizzateig ohne Hefe könnt ihr in nur 5 Minuten Zuhause nachmachen. So zaubert ihr in Windeseile eine knusprig leckere Pizza ohne Hefe auf den Tisch.Heißhunger auf Pizza? Meinen Pizzateig ohne Hefe könnt ihr in nur 5 Minuten Zuhause nachmachen. So zaubert ihr in Windeseile eine knusprig leckere Pizza ohne Hefe auf den Tisch.Heißhunger auf Pizza? Meinen Pizzateig ohne Hefe könnt ihr in nur 5 Minuten Zuhause nachmachen. So zaubert ihr in Windeseile eine knusprig leckere Pizza ohne Hefe auf den Tisch.Heißhunger auf Pizza? Meinen Pizzateig ohne Hefe könnt ihr in nur 5 Minuten Zuhause nachmachen. So zaubert ihr in Windeseile eine knusprig leckere Pizza ohne Hefe auf den Tisch.Heißhunger auf Pizza? Meinen Pizzateig ohne Hefe könnt ihr in nur 5 Minuten Zuhause nachmachen. So zaubert ihr in Windeseile eine knusprig leckere Pizza ohne Hefe auf den Tisch.Heißhunger auf Pizza? Meinen Pizzateig ohne Hefe könnt ihr in nur 5 Minuten Zuhause nachmachen. So zaubert ihr in Windeseile eine knusprig leckere Pizza ohne Hefe auf den Tisch.Heißhunger auf Pizza? Meinen Pizzateig ohne Hefe könnt ihr in nur 5 Minuten Zuhause nachmachen. So zaubert ihr in Windeseile eine knusprig leckere Pizza ohne Hefe auf den Tisch.Heißhunger auf Pizza? Meinen Pizzateig ohne Hefe könnt ihr in nur 5 Minuten Zuhause nachmachen. So zaubert ihr in Windeseile eine knusprig leckere Pizza ohne Hefe auf den Tisch.Heißhunger auf Pizza? Meinen Pizzateig ohne Hefe könnt ihr in nur 5 Minuten Zuhause nachmachen. So zaubert ihr in Windeseile eine knusprig leckere Pizza ohne Hefe auf den Tisch.Heißhunger auf Pizza? Meinen Pizzateig ohne Hefe könnt ihr in nur 5 Minuten Zuhause nachmachen. So zaubert ihr in Windeseile eine knusprig leckere Pizza ohne Hefe auf den Tisch.Heißhunger auf Pizza? Meinen Pizzateig ohne Hefe könnt ihr in nur 5 Minuten Zuhause nachmachen. So zaubert ihr in Windeseile eine knusprig leckere Pizza ohne Hefe auf den Tisch.Heißhunger auf Pizza? Meinen Pizzateig ohne Hefe könnt ihr in nur 5 Minuten Zuhause nachmachen. So zaubert ihr in Windeseile eine knusprig leckere Pizza ohne Hefe auf den Tisch.Heißhunger auf Pizza? Meinen Pizzateig ohne Hefe könnt ihr in nur 5 Minuten Zuhause nachmachen. So zaubert ihr in Windeseile eine knusprig leckere Pizza ohne Hefe auf den Tisch.Heißhunger auf Pizza? Meinen Pizzateig ohne Hefe könnt ihr in nur 5 Minuten Zuhause nachmachen. So zaubert ihr in Windeseile eine knusprig leckere Pizza ohne Hefe auf den Tisch.Heißhunger auf Pizza? Meinen Pizzateig ohne Hefe könnt ihr in nur 5 Minuten Zuhause nachmachen. So zaubert ihr in Windeseile eine knusprig leckere Pizza ohne Hefe auf den Tisch.Heißhunger auf Pizza? Meinen Pizzateig ohne Hefe könnt ihr in nur 5 Minuten Zuhause nachmachen. So zaubert ihr in Windeseile eine knusprig leckere Pizza ohne Hefe auf den Tisch.Heißhunger auf Pizza? Meinen Pizzateig ohne Hefe könnt ihr in nur 5 Minuten Zuhause nachmachen. So zaubert ihr in Windeseile eine knusprig leckere Pizza ohne Hefe auf den Tisch.Heißhunger auf Pizza? Meinen Pizzateig ohne Hefe könnt ihr in nur 5 Minuten Zuhause nachmachen. So zaubert ihr in Windeseile eine knusprig leckere Pizza ohne Hefe auf den Tisch.

Passende Rezept-Ideen für dich

ANGEBOT

App Anzeigenbild

Alle Rezepte findest du in unserer APP

Backe deine Lieblingsrezepte einfach nach, speichere sie in deinen Favoriten, und mache deine eigenen Notizen am Rezept!
Mein Backbuch jetzt vorbestellenMein Backbuch jetzt vorbestellen

Ich freue mich sehr über deine Rückmeldung zum Rezept

Hast du das Rezept nachgemacht? Dann freue ich mich über dein Feedback und deine Bewertung.

Deine Rezept-Bewertung




* Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Ich lese jeden Kommentar, das Freischalten kann aber ein paar Stunden dauern.

87 Kommentare

  1. Also ich hab die Pizza gestern Abend gemacht, weil ich keine Hefe für meinen üblichen Teig zuhause hatte- und ich fand sie super!
    Klar ist es kein super fluggiger Pizzaboden- aber war richtig lecker, sehr leicht zu verarbeiten und blitzschnell.
    Wird’s bei uns auf jeden Fall öfter geben!

  2. Heute ist Samstag und wir hatten so Lust auf Pizza, hatten aber keine Lust auf den Lieferdienst zu warten oder noch groß einkaufen zu gehen. Also habe ich in den Vorratsschrank geschaut, um zu sehen was noch da ist, habe ein passendes Pizzarezept gesucht und bin auf das hier gestoßen.
    Einfach alle Zutaten in den Mixer. Keine drei Minuten hat es gedauert, um den Teig zu kneten und ich muss sagen, es ist mir noch nie gelungen, einen Pizzateig ohne Reste aus meinem Mixer zu bekommen (was mich schon einige Nerven gekostet hat 😅) Ich habe es dann in vier Teile geteilt, habe den Teig jeweils sehr dünn ausgerollt und belegt, den Ofen währenddessen auf 250 Grad vorgeheizt und dann konnte es auch schon losgehen, die erste Pizza in den Ofen zu schieben. Das ging so schnell, dass ich beim Belegen mit der zweiten Pizza fast gar nicht hinterher kam. Also, zusammenfassend lässt sich sagen: wenn ihr ein wirklich schnelles, einfaches und super leckeres Pizzarezept haben möchtet, dann ist genau das hier das Richtige für euch und ich garantiere euch, dass die Meute satt wird und es Ihnen allen schmeckt.

    1000 Dank liebe Kathrin für diese tollen Rezepte hier.
    Großes Lob und dicken Drücker ♥️

  3. Avatar von MatthiasMatthiassagt:

    Nach deinem Flammkuchen-Rezept habe ich nun auch dieses ausprobiert und was sollen wir sagen:
    Tolles Rezept, es war sehr lecker!

    Ich habe 200g Weizenmehl und 150g Dinkelvollkornmehl genommen und das Ganze auf einem 1,5 cm-starken Cordierit-Pizzastein gebacken.
    Nach 6-7 Minuten, je nach Belagstärke, war der Rand schön hochgekommen und der Boden knackig-knusprig.
    Die Fluffigkeit von einem Hefeteig erreicht man logischerweise nur mit Hefe, also seid nicht enttäuscht, wenns nicht wie bei eurem Lieblingsitaliener schmeckt.

    Bei diesem dünnen Stein musste der Backofen zwar die ganze Zeit auf 250-300 Grad mit Ober- und Unterhitze laufen, da der Stein nicht genug Wärme speichern konnte, um konstante Ergebnisse zu liefern, aber dafür wurden alle 4 Pizzen perfekt. 🙂

    Lieben Dank, nun darf ich (Papa) des Öfteren in der Küche stehen. 😉

  4. Erstmal Danke für das Rezept. Wir haben es heute ausprobiert um schnell eine Pizza zubereiten zu können. Es ist wirklich nicht schlecht. Nur, wir hatten im Kopf eine knusprig dünne Pizza mit Blasen am Rand, knackig beim Reinbeißen. Leider schmeckt dieser Teig eher nach dünnem Kuchenteig nur ohne Süße. Von der Sensorik war es leider gar nicht das, was wir erwartet haben. Garnicht knackig, ja irgendwie fluffig, aber nicht wirklich wie ein Pizzateig, den ich kenne. Wir haben den Teig bei 230 Grad für 5-6 Min. in der Heißluftfriteuse gebacken. Mehr ging leider nicht.

  5. Es hat erst zwar sehr geklebt , aber mit etwas mehr Mehl , hat es dann funktioniert und hat super geschmeckt . Kaufe kein fertigen Teig mehr 👍

  6. Avatar von Brigitte SchmidtBrigitte Schmidtsagt:

    Dieses Rezept ist super. Auch die regulierbare Mengenangabe gefällt mir sehr, erspart es doch das „Kopfrechnen „. Ich habe zwei Pizzen nach eigenen Wünschen belegt. Mein Mann und ich sind happy.

  7. Also ich habe das Pizza Rezept jetzt öfter im Altenheim gemacht und es kam immer super an, die Älteren Leute fragen mich immer wann gibt es wieder Pizza und das heißt schon was von meinen Bewohnern.

  8. Ich verstehe die negativen Kommentare nicht. Meine Kinder und Enkel essen sehr gerne Pizza. Meistens kommt so ganz spontan kannst du uns eine Pizza machen?? Da es dann keine Zeit gibt noch schnell Hefe zu besorgen habe ich diesen Teig mal ausprobiert. Er kam super an. Binnen 15 Minuten war die Pizza im Ofen. Also die Vorbereitungszeit sollte noch mal überdacht werden. Ist aber auch das einzige Manko an diesem Rezept. Hat so gut geschmeckt das ich es schon 5 mal benutzt habe. Auch die Freunde meines Enkels sind voll begeistert.

  9. Avatar von Koch und Back AGKoch und Back AGsagt:

    Danke!!! für dieses einfache Rezept!
    Habe es heute mit Kindern der 2ten Klasse gebacken – sie waren alle ganz begeistert!!!

  10. Endlich ist mir ein Pizzateig gelungen. Super. Läßt sich prima ausrollen und belegen. Wir auf jeden Fall wieder verwendet.

    • Avatar von KathrinKathrinsagt:

      Wie toll, dass alles geklappt hat. Da macht Pizza backen gleich super viel Spaß, nicht wahr? Lass es dir schmecken und danke für deinen Kommentar!

  11. Liebe Katrin, bei uns hat gestern auch die Trockenhefe gefehlt. Wir waren sehr überrascht über die tolle Pizza, die wir dann trotzdem mit deinem Rezept zaubern konnten. Damit der Teig nicht zu sehr nach Keks schmeckt, werden wir beim nächsten mal getrocknete Kräuter und mehr Salz untermischen. Aber wir werden das Rezept auf jeden Fall noch öfters verwenden!

  12. Hallo liebe Kathrin,meine Tochter (7) und ich wollten spontan Pizza selber machen.Aber ohne Hefe,die bekommt man ja leider nur noch selten zu kaufen und da hatten wir auch keine?Jedenfalls, gegoogelt, ausprobiert und für gut befunden! Der Pizzateig ist auch ohne Belag sehr lecker.Vielen lieben Dank für das tolle Rezept!!!?

  13. Avatar von BasilikomikerBasilikomikersagt:

    Hey Kathrin, das hätte ich nicht gedacht! Beim Kneten mit der Maschine hing zunächst alles in den Haken. Hab mit den Fäusten weiter gemacht. Meine Tochter und mir hat es total gut geschm… – nein, wir waren begeistert! Die Frau ist nicht da heute, aber der mache ich das noch mal extra. Versprochen. Ich hatte leider »nur« Salami, Schinken, aber Pamegano da. Beim nächsten mal mogel ich noch Knoblauch drunter, hähä. Und Ruccola wird es auch geben. Naja, bin ja 60 Jahre jung und noch lernfähig 😉
    Grüße aus der Hauptstadt.

  14. Avatar von Marlies BERGERMarlies BERGERsagt:

    Der Pizzateig wird sehr schön wenn man ihn bei Umluft 180 Grad 20 Minuten bei 250 Grad Verbrennt der Belag schmeckt sehr gut schön locker Bestens zu Empfehlen (.-)

  15. Avatar von HansjoachimHansjoachimsagt:

    Liebe Kathrin, habe durch Zufall dein Rezept für einen schnellen Pizzaboden gefunden und bin begeistert. Schneller geht Pizza wirklich nicht mehr. Danke für das Rezept. ??

  16. Avatar von Christiane RückerChristiane Rückersagt:

    Wirklich sehr gelungen als „Pizzaersatz“! Lediglich an den Rändern schmeckt man nach dem Backen den Unterschied zum Pizzateig mit Hefe, aber das ist Meckern auf hohem Niveau. Tolle Alternative, wenn’s schnell gehen soll oder keine Hefe im Haus ist. Danke! Rezept ist gespeichert, wenn’s demnächst wieder knapp mit der Hefe werden sollte, auf jeden Fall eine echte Alternative.

  17. Super Rezept, vielen Dank! Ich habe Dinkellvollkornmehl benutzt und richtig dünn ausgerollt, war super knusprig und lecker!

  18. Super einfach, schnell und wohlschmeckend. Natürlich nicht wie beim Italiener, aber für eben mal schnell zuhause echt gut. Auf jeden Fall besser, als jede Tiefkühlpizza.

  19. Hallo!
    Habe den Teig ohne Hefe mal ausprobiert. Habe zwar länger als 5 Minuten gebraucht, aber zum Schluß, ein schneller, leckerer Teig.
    Werde ich wieder machen.

  20. Am Wochenende ausprobiert und hat super funktioniert! Ich bin begeistert und geschmeckt hat es obendrein auch noch!?

  21. Super Teig. Ersteinmal genau nach Anweisung zubereitet. Lässt sich gut und dünn ausrollen. Kleben tut nichts.
    Für das nächste Mal überlege ich auch schon den Zeig mit Basilikum und Co. zu würzen.
    Coronaboden… ?

  22. Leider ist der Teig sehr klebrig gewesen und ließ sich kaum aufs Blech bringen.
    Geschmacklich anders als ein Teig mit Hefe, aber doch eine gute Alternative! Wurde auch recht knusprig, wenn man den Teig möglichst dünn aufs Blech bekommen hat.

  23. Danke für das Rezept. Da die Leute aufgrund der Corona-Krise offensichtlich jegliche Form von Hefe bunkern, habe ich nach einem Rezept ohne Hefe gegoogelt bzw. ecosiat. ^^ Glückwunsch zur tollen SEO btw. Wir haben zwei Bleche Flammkuchen damit gemacht, etwas mehr Sojamilch, zwei Esslöffel Honig und 50 Gramm mehr Mehl (Dinkelmehl) verwandt. Wunderbar.

    • Hallo Mathias, danke für deinen Kommentar, das freut mich! Und ja, von der Hefeknappheit habe ich auch schon gehört… ist dann wohl die nächste Stufe nach Nudeln und Klopapier 😉

  24. Danke erstmal für das Rezept, leider muss ich sagen das der Teig nicht im entferntesten nach Pizza Teig schmeckt. Zugegeben, der Teig ist Blitz schnell gemacht und lässt sich gut verarbeiten aber geschmacklich ähnelt es eher einem belegtem Gemüse Kuchen, überbacken mit Käse. Habe schon viele Teige ausprobiert und alle waren etwas näher am pizza Teig als dieses Rezept. Es war ok aber eben ein Kuchen und keine Pizza. LG

  25. Avatar von Hans HammerHans Hammersagt:

    Erster Versuch war gar nicht übel. Noch ein wenig rumexperimentieren, Temperatur, Pizzastein besorgen usw. und dann wird das was. Danke!

  26. Wirklich sehr guter Teig, habe noch etwas Curry, Chili, Majoran, Basilikum und etwas Suppengewürz in den Teig gegeben – sehr gut!

  27. Einige Kommentare kann ich gar nicht verstehen? ich habe das Rezept heute ausprobiert und es war einfach sehr lecker! Sehr fluffig und weich! Rezept ist definitiv abgespeichert.

  28. Super Rezept!!
    Mit 175 g Dinkel, 140g Vollkorn Weizen, 35 g Weißmehl schmeckt der Teig fantastisch geschmackvoll und ist auch noch gehaltvoll.
    Besten Dank für das Fixe Rezept was in schnelle immer was hermacht!

    Backtzeit habe ich verdoppelt auf 20 min (dann mit Alufolie abdecken), sonst war der Teig oberhalb noch zu weich

  29. Danke für das Rezept ? Wir essen jeden Sonntag und manchmal auch noch in der Woche Pizza und letztens war keine Hefe im Haus ? Da haben wir zum ersten Mal dein Rezept ausprobiert und es war super schön knusprig und dünn, meine Familie war begeistert ? Heute gibt es sie nochmals ?? Liebe Grüße

  30. Hallo Kathrin,

    das hört sich super schnell an, aber ich befürchte ich muss zum Ausprobieren warten bis ich mal sturmfreie Bude habe, da mein Freund ein absoluter Perfektionist im Bezug auf Pizzateig ist. Da brauche ich glaub ich nicht mit der quick&dirty Lösung kommen. Ich finde allerdings es ist nie schlecht wenn man für stressige Tage mal ein paar schnelle Gerichte im Hinterkopf hat.

    Gruß Bettina
    von https://www.thebakingjourney.com