Sugar Cookies: Amerikanische Plätzchen mit Frosting

Weihnachtsplätzchen auf amerikanische Art: Diese soften Sugar Cookies mit buntem Topping sind ein echter Hingucker auf der Kaffeetafel!

Amerikanische Sugar Cookies

Lust auf wunderbar weiche Sugar Cookies, die auf der Zunge zergehen? Heute gibt es amerikanische Plätzchen, die sich doch recht deutlich von unseren deutschen Klassikern unterscheiden. Das American Sugar Cookies Rezept ist sowohl in der Zubereitung als auch im Ergebnis etwas „anders“. Und sooooo gut!

Wenn ich es richtig verstanden habe, ist der Begriff Sugar Cookie in den USA mehr oder weniger eine Sammelbezeichnung für Plätzchen, die alle aus einem wie auch immer gearteten buttrigen Teig bestehen. Und ziemlich, ziemlich süß sind. Für meine Variante des typisch amerikanischen Weihnachtsgebäcks habe ich den Zuckergehalt stark reduziert. Und Joghurt mit in den Teig gegeben. So entstehen herrlich softe Plätzchen, deren Konsistenz meinen Snickerdoodles oder den Lemon Cookies ähnelt. Es handelt sich nicht um knusprige Mürbeteigplätzchen, sondern eher eine Art Mischung aus Mürbeteig und Rührteig. Für den vollendeten Genuss verziert man die einfachen Sugar Cookies noch üppig mit Frosting. So werden sie auch ein echter Hingucker – egal ob in der Adventszeit oder unterm Jahr.

Statt Joghurtplätzchen zu machen, kann man die Plätzchen mit Frischkäse backen. Beides macht die Sugar Cookies schön fluffig. Beim Dekorieren der amerikanischen Plätzchen habt ihr unterschiedlichste Möglichkeiten: Entweder mit klassischem Puderzuckerguss oder mit geschmolzener (weißer) Kuvertüre überziehen. Oder ihr entscheidet euch wie ich für die richtig üppige Variante.

Dekovarianten für die Yogurt Sugar Cookies

Meine Jogurt Sugar Cookies haben ein Buttercreme-Topping (teils mit Gel-Farben) bekommen. Und die obligatorischen Streuselchen. So halten die amerikanischen Plätzchen selbstverständlich nicht ganz so lange. Einige Tage lassen sie sich aber gut aufbewahren. Im Kühlschrank bis zu einer Woche, im Gefrierschrank monatelang. Aber ewig halten sie bei uns nie 🙂 . Durch die rührteigähnliche Masse sind die Joghurt Cookies auch mit Glasur nicht ganz so lang wie klassische Ausstechplätzchen haltbar.

Sugar Cookie Rezept

Apropos Ausstechen: Man kann die runden USA-Plätzchen entweder vor dem Backen ausstechen, oder den Teig als Platte backen und danach Kreise ausstechen. Der Rest eignet sich gut für Cake Pops oder Granatsplitter 😉 . Wer eine Buttercreme-Alternative sucht, kann für Sugar Cookies auch jedes andere Frosting verwenden.

Hinweis: Diesen Beitrag habe ich 2019 erstmals veröffentlicht und zuletzt 2023 aktualisiert.

Sugar Cookies

Sugar Cookies Rezept
Rezept drucken Bei Pinterest speichern Zu den Kommentaren
4,77 von 30 Bewertungen
Sterne anklicken zum Bewerten
Herrlich softe amerikanische Plätzchen mit üppigem Frosting: Diese bunt verzierten Yogurt Sugar Cookies sind ein echter Hingucker!
Vorbereitung20 Minuten
Backzeit12 Minuten
Kühlzeit2 Stunden
Menge: 30 Stück

Zutaten

Für den Teig

Für das Frosting

App Anzeigenbild

Dieses und alle anderen Rezepte findest du in unserer APP

zu unserer APP!

Zubereitung

  • Mehl mit Backpulver und Natron mischen. Butter und Zucker einige Minuten sehr schaumig schlagen. Ei und Vanille unterrühren.
  • Die Mehlmischung im Wechsel mit dem Joghurt zugeben und alles kurz zu einem geschmeidigen (recht klebrigen) Teig verrühren. In Folie wickeln und mindestens 2 Stunden kühlstellen.
  • Ofen auf 175 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Hälfte des Teigs aus dem Kühlschrank nehmen und auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche nicht zu dünn ausrollen. Mit einem großen runden Keksausstecher Cookies ausstechen und mit Abstand zueinander auf ein Blech legen.
  • Cookies 10-12 Minuten backen. Sie sollen eher soft sein. Mit dem restlichen Teig ebenso verfahren.
  • Plätzchen abkühlen lassen und verzieren (siehe Tipps). Für das Buttercreme-Frosting die weiche Butter einige Minuten schaumig schlagen, gesiebten Puderzucker nach und nach zugeben. Eventuell Milch zugeben und einfärben. Mit einem Löffel auf den Cookies verteilen.

Anmerkungen

  • Anstelle des Buttercreme-Frostings eignet sich auch ein Frischkäsefrosting. Mit Frosting sind die Cookies knapp eine Woche haltbar (nach 2 Tagen in einem Behälter im Kühlschrank).
  • Alternativ kann man die Cookies mit klassischem Zuckerguss oder geschmolzener weißer Kuvertüre überziehen.
Amerikanische Sugar Cookies

Noch mehr Tipps zu diesem Rezept

Zutaten austauschen

Hier findest du Tipps, wie und durch was du Zutaten ersetzen kannst.

Hinweis: Dieser Artikel enthält Affiliate Links (was bedeutet das?).

Sugar Cookies sind herrlich softe amerikanische Plätzchen mit üppigem Frosting. Diese bunt verzierten Yogurt Sugar Cookies sind ein echter Hingucker!Sugar Cookies sind herrlich softe amerikanische Plätzchen mit üppigem Frosting. Diese bunt verzierten Yogurt Sugar Cookies sind ein echter Hingucker!Sugar Cookies sind herrlich softe amerikanische Plätzchen mit üppigem Frosting. Diese bunt verzierten Yogurt Sugar Cookies sind ein echter Hingucker!Sugar Cookies sind herrlich softe amerikanische Plätzchen mit üppigem Frosting. Diese bunt verzierten Yogurt Sugar Cookies sind ein echter Hingucker!

Passende Rezept-Ideen für dich

ANGEBOT

App Anzeigenbild

Alle Rezepte findest du in unserer APP

Backe deine Lieblingsrezepte einfach nach, speichere sie in deinen Favoriten, und mache deine eigenen Notizen am Rezept!
Mein Backbuch jetzt vorbestellenMein Backbuch jetzt vorbestellen

Ich freue mich sehr über deine Rückmeldung zum Rezept

Hast du das Rezept nachgemacht? Dann freue ich mich über dein Feedback und deine Bewertung.

Deine Rezept-Bewertung




* Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Ich lese jeden Kommentar, das Freischalten kann aber ein paar Stunden dauern.

4 Kommentare

  1. Liebe Kathrin,Ich möchte die besten Spitzbuben backen -statt Butter- mit Kokosöl.Wie ist das Verhältnis 1:1 ?
    Ist die Backtemperatur die Gleiche ? Ich freue mich über Deine Antwort.
    Gruß Dagmar

  2. Hallo Kathrin,
    die sehen ja süss aus. Ich hätte noch eine saure Sahne da, ob man die statt dem Joghurt verwenden kann? Liebe Grüße