Einfache, schnelle & saftige Bananenmuffins

Ein echter Coffeeshop-Klassiker: Diese Bananen-Muffins schmecken der ganzen Familie! Und weil sie sich gut einfrieren lassen, könnt ihr immer etwas auf Vorrat backen

Bananenmuffins

Wenn es eine Muffin-Art gibt, die von Groß und Klein gleichermaßen geliebt wird, dann sind es mit Sicherheit Bananenmuffins. Ok, oder Schokomuffins 😉 . Und auch diese Variante wird euch bestimmt begeistern. Die Konsistenz ist einfach herrlich – vom intensiven Bananenaroma ganz zu schweigen.

Zu den Klassikern auf meinem Blog gehören ja schon seit langem viele Bananenrezepte. Angefangen vom Bananenbrot über Bananen-Pancakes, den klassischen Bananenkuchen und das Schoko-Bananenbrot, bis hin zum veganen zuckerfreien Bananen-Kuchen für Kinder. Bananen-Muffins haben also noch gefehlt. Sie sind nicht nur die Minivariante der anderen Rezepte, sondern bestehen aus einem etwas anderen Teig.

Keine Angst, trotzdem sind die Bananenmuffins schnell und einfach gemacht. Vielleicht liest sich die Zutatenliste erst einmal etwas lang. Aber das liegt vor allem an Gewürzen und Triebmitteln, die man auch ersetzen bzw. weglassen kann. Sonst stecken nur absolute Basics drin. Das Besondere am Rezept: Es sind keine Milchprodukte in Form von Milch, Joghurt oder Buttermilch enthalten. Was im Normalfalls ja in die allermeisten Muffin-Rezepte (siehe auch das Grundrezept) gehört.

Aber natürlich habe ich mir etwas dabei gedacht, dass Bananenmuffins-Rezept genau so zu machen 😉 . Ein Teil des pürierten Obsts ersetzt nämlich die Milchprodukte. Was dazu führt, dass das Ergebnis einfach ein besonders intensives Aroma hat. Herrlich! Wer die Bananenmuffins mit Öl statt Butter backt, kann sogar komplett auf Milch verzichten.

So gehen die Muffins mit Banane gut auf

Damit die Bananenmuffins mit braunem Zucker richtig schön aufgehen, könnt ihr noch einen kleinen Trick anwenden (neben dem Verwenden von Natron im Teig). Ich backe die saftigen Bananenmuffins zunächst kurz mit recht hoher Temperatur, schalte dann den Ofen zurück und backe sie mit 175 Grad fertig.

Bananenmuffins

Übrigens: Das Rezept ist eine tolle Resteverwertung für überreife, braune Bananen 😉 . Und man kann die Muffins wunderbar auf Vorrat backen sowie einfrieren. Nach dem Auftauen nur noch mit Puderzucker bestäuben, Zitronenguss überziehen oder mit etwas Butter bestreichen und diese dann mit Zimtzucker bestreuen.

Bananenmuffins

Bananen Muffin Rezept
Rezept drucken Bei Pinterest speichern Zu den Kommentaren
4,98 von 44 Bewertungen
Sterne anklicken zum Bewerten
Herrlich fluffige, saftige Muffins mit Banane, die nicht nur bei Kindern gut ankommen
Vorbereitung15 Minuten
Backzeit15 Minuten
Menge: 12 Stück

Zutaten

App Anzeigenbild

Dieses und alle anderen Rezepte findest du in unserer APP

zu unserer APP!

Zubereitung

  • Die reifen Bananen zu einem glatten Mus pürieren. Backofen auf 220 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Alle trockenen Zutaten mischen. Die Eier mit dem Bananenmus und der flüssigen Butter verquirlen. Dann die trockenen Zutaten dazugeben und alles kurz, aber kräftig miteinander verrühren.
  • Den Teig in Papier- oder Silikonförmchen füllen und diese zusätzlich auf ein Muffinblech stellen. 5 Minuten bei 220 Grad backen und dann nochmals 10-12 Minuten bei 175 Grad. Alternativ nur bei 175 Grad 18-20 Minuten backen.

Anmerkungen

  • Die Bananen sollten sehr reif sein. Wenn sie noch zu gelb sind, einfach ganz kurz im heißen Ofen erwärmen.
  • Das Backen bei zunächst recht hoher, dann niedriger Temperatur sorgt dafür, dass die Muffins besonders schön aufgehen.
Bananenmuffins

Noch mehr Tipps zu diesem Rezept

Tipps & Tricks zu Muffins

Damit euch diese Muffins sicher gelingen, lest euch mein Grundrezept durch. Hier gibt es auch Antworten auf häufige Fragen wie: Warum gehen Muffins nicht auf? Hier geht’s zum Muffin-Teig-Grundrezept

Zutaten austauschen

Hier findest du Tipps, wie und durch was du Zutaten ersetzen kannst.

Hinweis: Dieser Artikel enthält Affiliate Links (was bedeutet das?).

Ein echter Klassiker: Diese Bananen-Muffins schmecken der ganzen Familie! Und weil sie sich gut einfrieren lassen, könnt ihr immer etwas auf Vorrat backen. Einfach das beste Rezept für schnelle Bananenmuffins!Ein echter Klassiker: Diese Bananen-Muffins schmecken der ganzen Familie! Und weil sie sich gut einfrieren lassen, könnt ihr immer etwas auf Vorrat backen. Einfach das beste Rezept für schnelle Bananenmuffins!Ein echter Klassiker: Diese Bananen-Muffins schmecken der ganzen Familie! Und weil sie sich gut einfrieren lassen, könnt ihr immer etwas auf Vorrat backen. Einfach das beste Rezept für schnelle Bananenmuffins!Ein echter Klassiker: Diese Bananen-Muffins schmecken der ganzen Familie! Und weil sie sich gut einfrieren lassen, könnt ihr immer etwas auf Vorrat backen. Einfach das beste Rezept für schnelle Bananenmuffins!Ein echter Klassiker: Diese Bananen-Muffins schmecken der ganzen Familie! Und weil sie sich gut einfrieren lassen, könnt ihr immer etwas auf Vorrat backen. Einfach das beste Rezept für schnelle Bananenmuffins!Ein echter Klassiker: Diese Bananen-Muffins schmecken der ganzen Familie! Und weil sie sich gut einfrieren lassen, könnt ihr immer etwas auf Vorrat backen. Einfach das beste Rezept für schnelle Bananenmuffins!Ein echter Klassiker: Diese Bananen-Muffins schmecken der ganzen Familie! Und weil sie sich gut einfrieren lassen, könnt ihr immer etwas auf Vorrat backen. Einfach das beste Rezept für schnelle Bananenmuffins!Ein echter Klassiker: Diese Bananen-Muffins schmecken der ganzen Familie! Und weil sie sich gut einfrieren lassen, könnt ihr immer etwas auf Vorrat backen. Einfach das beste Rezept für schnelle Bananenmuffins!Ein echter Klassiker: Diese Bananen-Muffins schmecken der ganzen Familie! Und weil sie sich gut einfrieren lassen, könnt ihr immer etwas auf Vorrat backen. Einfach das beste Rezept für schnelle Bananenmuffins!

Passende Rezept-Ideen für dich

ANGEBOT

App Anzeigenbild

Alle Rezepte findest du in unserer APP

Backe deine Lieblingsrezepte einfach nach, speichere sie in deinen Favoriten, und mache deine eigenen Notizen am Rezept!
Mein Backbuch jetzt vorbestellenMein Backbuch jetzt vorbestellen

Ich freue mich sehr über deine Rückmeldung zum Rezept

Hast du das Rezept nachgemacht? Dann freue ich mich über dein Feedback und deine Bewertung.

Deine Rezept-Bewertung




* Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Ich lese jeden Kommentar, das Freischalten kann aber ein paar Stunden dauern.

21 Kommentare

  1. Avatar von Silvia TonnSilvia Tonnsagt:

    Hallo.
    Ich bin hier neulich über diese Seite zu einem weiteren Rezept mit Bananenmuffins mit Nüssen gestoßen. Jetzt finde ich dieses nicht mehr. Kann mit jemand den Link dazu schicken?
    Gruß Silvia

  2. Avatar von AoxomoxoaAoxomoxoasagt:

    Top Rezept habe als Papa meiner Tochter hier Muffins zum Spenden-Verkauf an der Schule gemacht. Mit einem Schokoherz verfeinert. Schmeckte super und war ratzfatz verkauft. Thx

  3. Ich schreibe normalerweise keine Kommentare – aber ich habe gerade eben das Rezept ausprobiert und bin total begeistert! Ich habe die Backtemperaturen und Zeitangaben genau eingehalten – und bin begeistert! So unglaublich lockere, schöne Muffins sind mir noch nie gelungen! Dankeschön für das Rezept!

  4. Heute gebacken…. wirklich sehr lecker!!! Ich habe weniger Zucker als angegeben verwendet (aber das ist ja eh Geschmackssache) und habe außerdem zur Hälfte Dinkelmehl und zur Hälfte helles Weizenvollkornmehl verwendet. Die werde ich definitiv wieder backen, wenn ich mal wieder nicht weiss, wohin mit den reifen Bananen ?. Vielen Dank für das tolle Rezept!

  5. Ich bewerte eigentlich nie aber dieses Rezept ist einfach genial. Habe weniger Zucker hergenommen. Ich mache es grundsätzlich seit dem ich Kinder habe. Die Muffins sind sehr gut aufgefangen und schmecken fantastisch. Danke. Wird es oft bei uns geben.

  6. Avatar von Andrea BallingAndrea Ballingsagt:

    Habe die Muffins ausprobiert.
    Sie haben im Ofen wunderschön ausgesehen und dann sind sie zusammengeschrumpft .
    Was habe ich falsch gemacht ?
    Aber sie schmecken lecker ,sehen halt nicht schön aus.
    Liebe Grüße

  7. Die Bananenmuffins sind wirklich superfluffig und lecker geworden. Und das so schnell! 1A-Rezept!! 🙂
    Anstelle von Zucker habe ich Agavendicksaft verwendet, die Muffins waren trotzdem süß genug.

  8. Avatar von Birgit SchusterBirgit Schustersagt:

    Hallo! Vielen lieben Dank für das Bananenmuffin Rezept! Hab es heute mit meinem 3 Jährigen Sohn ausprobiert und die Muffins sind superlecker geworden! Das Rezept ist echt leicht und es hat gerade lange genug gedauert!Ich freue mich schon, das nächste Rezept auszuprobieren! Lg Birgit

  9. Liebe Kathrin, habe die Bananenmuffins heute gebacken, da noch reife Früchte verarbeitet werden mussten?. Die Muffins sind super lecker und sehr locker und fluffig! Sehr zu empfehlen?. Danke fürs Rezept!