Herbstliches Schoko-Crumble mit Äpfeln

Mürbe, buttrig, schokoladig, fruchtig: Dieses Dessert mit vielen großen Butterstreuseln peppt jeden Herbsttag auf!

Schokocrumble mit Äpfeln
Sponsored Post | Werbung

Alles mit Streuseln ist gut, alles mit Schokolade ist gut – was liegt da näher als eine Kombination beider Zutaten? Das Schoko-Apfel-Crumble, das ich für euch kreiert habe, schmeckt jedenfalls umwerfend. Und überzeugt noch dazu mit einem tollen Knuspereffekt.

Das klassische Apple Crumble kennt man ja. Diese etwas speziellere Variante braucht sich aber nicht hinter dem Original verstecken. Genau das Richtige für einen grauen Herbsttag oder die manchmal gefühlt so langen dunkleren Monate zwischen September und März. Ein Bissen Schoko-Apple-Crumble, und schon schwebt man in Genusshimmel 😉 . Dass das Dessert noch dazu recht unkompliziert zu machen ist, ist das i-Tüpfelchen. Die Hauptzutat im Apfel-Crumble mit Schokolade sind – natürlich – Streusel. Richtig schön dicke, üppige Butterstreusel. Dazu kommen kleine Zimt-Apfel-Stückchen und die Double Choc Waffeln von Loacker. Das Südtiroler Unternehmen, mit dem wir seit Jahren kooperieren, hat viele Waffel-Leckereien im Sortiment. Sie machen sich nicht nur pur, sondern auch in Backrezepten gut. Wie eben in diesem für Apple Crumble mit Kakao.

Das Schoko-Apfel-Crumble ist eine Abwandlung meiner Variante mit Beeren sowie der mit Rhabarber. Einen Teil des Mehls ersetze ich gerne durch gehackte Mandeln sowie die schon erwähnten Kakaowaffeln. Sie sind mit einer Creme gefüllt, in der Edelkakao aus Ecuador und der Elfenbeinküste steckt.

So wird das Apfel-Schoko-Crumble besonders gut

Zum dezenten Süßen empfehle ich euch Rohrzucker oder Kokoszucker, die ein leichtes Karamellaroma haben. Mit ein bisschen Zimt oder Tonkabohne bekommt das Grundrezept im Nu einen leicht winterlichen Touch. Wobei ich sagen muss, dass ich diese Gewürze das ganze Jahre über liebend gern in unterschiedlichstes Gebäck einbaue 😉 . Übrigens: Zwar handelt es sich bei so einem Apfel-Crumble mit Schokolade traditionell um ein Dessert. Wie essen ihn aber auch gern nachmittags zum Kaffeeklatsch.

Apfelcrumble mit Kakao

Lauwarm aus dem Ofen schmeckt der Schoko-Crumble-Kuchen am besten. Auch, weil die Waffelstückchen dann besonders crunchy sind und die Schokodrops oder -raspel on top noch leicht schmelzen. Ich bin mir sicher, dass euch der Schoko-Apfel-Crumble schmeckt! Achja, alle Streuselfans sollten zudem unbedingt noch Omas Apfel-Streusel-Kuchen anschauen, den klassischen Blechkuchen mit Hefeteig sowie diesen fruchtigen Streusel-Obstkuchen.

Schoko-Apfel-Crumble

Schokocrumble mit Apfel
Rezept drucken Bei Pinterest speichern Zu den Kommentaren
5 von 2 Bewertungen
Sterne anklicken zum Bewerten
Leckeres Dessert mit dicken Streuseln, zimtigen Apfelstückchen und Schokocrunch
Vorbereitung20 Minuten
Backzeit25 Minuten
Menge: 6 Portionen

Zutaten

Für die Streusel

Für die Äpfel

Optional zum Dekorieren

App Anzeigenbild

Dieses und alle anderen Rezepte findest du in unserer APP

zu unserer APP!

Zubereitung

  • Die trockenen Zutaten mischen. Die Waffeln sehr klein hacken. Alles zusammen mit der kalten Butter in sehr kleinen Stückchen verkneten; erst mit den Knethaken, dann mit der Hand. Streusel kühlstellen, während die Äpfel vorbereitet werden.
  • Backofen auf 175 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. 4-6 kleine Förmchen oder eine große Auflaufform je nach Beschichtung leicht einfetten.
  • Die Äpfel schälen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Mit Speisestärke, Zitronensaft, Zimt und optional Zucker vermischen. In die Förmchen geben und darüber die Streusel verteilen.
  • Crumble 20-25 Minuten backen; kurz vor Ende der Backzeit nach Belieben noch mit Waffel-Würfelchen, Schokoraspeln bzw. -drops oder Kügelchen bestreuen. Der Crumble schmeckt warm am besten.
Schokocrumble mit Äpfeln

Noch mehr Tipps zu diesem Rezept

Tipps & Tricks zu Streuseln

Damit euch die Streusel sicher gelingt, lest euch mein Grundrezept durch. Hier gibt es auch Antworten auf häufige Fragen wie: Wie werden Streusel knusprig? oder warum klebt der Streuselteig? Hier geht’s zum Streuselteig-Grundrezept

Zutaten austauschen

Hier findest du Tipps, wie und durch was du Zutaten ersetzen kannst.

Hinweis: Dieser Artikel ist ein Sponsored Post in Zusammenarbeit mit Loacker (was bedeutet das?). Er enthält zudem Affiliate Links (was bedeutet das?).

Schoko-Apfel-Crumble: Leckerer Nachtisch mit dicken Streuseln, zimtigen Apfelstückchen und Schokocrunch. Ein geniales Herbstdessert!Schoko-Apfel-Crumble: Leckerer Nachtisch mit dicken Streuseln, zimtigen Apfelstückchen und Schokocrunch. Ein geniales Herbstdessert!Schoko-Apfel-Crumble: Leckerer Nachtisch mit dicken Streuseln, zimtigen Apfelstückchen und Schokocrunch. Ein geniales Herbstdessert!Schoko-Apfel-Crumble: Leckerer Nachtisch mit dicken Streuseln, zimtigen Apfelstückchen und Schokocrunch. Ein geniales Herbstdessert!Schoko-Apfel-Crumble: Leckerer Nachtisch mit dicken Streuseln, zimtigen Apfelstückchen und Schokocrunch. Ein geniales Herbstdessert!Schoko-Apfel-Crumble: Leckerer Nachtisch mit dicken Streuseln, zimtigen Apfelstückchen und Schokocrunch. Ein geniales Herbstdessert!Schoko-Apfel-Crumble: Leckerer Nachtisch mit dicken Streuseln, zimtigen Apfelstückchen und Schokocrunch. Ein geniales Herbstdessert!Schoko-Apfel-Crumble: Leckerer Nachtisch mit dicken Streuseln, zimtigen Apfelstückchen und Schokocrunch. Ein geniales Herbstdessert!Schoko-Apfel-Crumble: Leckerer Nachtisch mit dicken Streuseln, zimtigen Apfelstückchen und Schokocrunch. Ein geniales Herbstdessert!Schoko-Apfel-Crumble: Leckerer Nachtisch mit dicken Streuseln, zimtigen Apfelstückchen und Schokocrunch. Ein geniales Herbstdessert!

Passende Rezept-Ideen für dich

ANGEBOT

App Anzeigenbild

Alle Rezepte findest du in unserer APP

Backe deine Lieblingsrezepte einfach nach, speichere sie in deinen Favoriten, und mache deine eigenen Notizen am Rezept!
Mein Backbuch jetzt vorbestellenMein Backbuch jetzt vorbestellen

Ich freue mich sehr über deine Rückmeldung zum Rezept

Hast du das Rezept nachgemacht? Dann freue ich mich über dein Feedback und deine Bewertung.

Deine Rezept-Bewertung




* Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Ich lese jeden Kommentar, das Freischalten kann aber ein paar Stunden dauern.

2 Kommentare