Köstlicher Spekulatiuskuchen mit Keks-Stückchen

Da kommt Winter-Stimmung auf: Dieser aromatische Kuchen mit Spekulatiuskeksen ist das perfekte Gebäck für euren nächsten Kaffeeklatsch!

Spekulatiuskuchen saftig

Gewürzspekulatius ist lecker, Gugelhupf ist lecker – was liegt da näher, als beides in einem Spekulatiuskuchen zu verbinden? Wer wie ich alles mag, das Keksstückchen beinhaltet, sollte mein Rezept unbedingt mal nachbacken. Das Ergebnis sorgt auch in diesem Jahr garantiert für (vor)weihnachtliche Gefühle!

Ich habe ja schon einige Rezepte mit Spekulatiuskeksen auf dem Blog: zum Beispiel die tollen Kugeln, die Cupcakes, den Spekulatius-Cheesecake oder die selbstgemachte Kekscreme. Dieser Spekulatiuskuchen ist also eine schöne Ergänzung: schön würzig, saftig und durch die Keksstückchen im Teig auch mit dem gewissen Etwas ausgestattet. Spekulatius, das flache Gebäck mit den schönen Motiven, gibt es in der Variante mit weihnachtlichen Gewürzen, einer mit besonders viel Butter sowie einer mit Mandelboden. Erstere mag ich am allerliebsten – auch für den Kuchen mit Spekulatius. Weil es einfach nach „mehr“ schmeckt, vor allem ein bisschen karamellig. Zu den klassischen Gewürzen zählen ja vor allem Zimt und Kardamom. Mit den beiden kann man den Spekulatiuskuchen super zusätzlich verfeinern. – ansonsten reicht das Aroma der Kekse aus.

Meine ganze Familie liebt Spekulatius. Ich finde ja, man darf die herrlichen Karamellkekse auch schon im Oktober guten Gewissens 😉 naschen. Sei es pur oder eben im Gewürz-Spekulatius-Kuchen.

Das Besondere am einfachen Spekulatius-Kuchen-Rezept

Das Besondere an meinem Spekulatiuskuchen-Rezept sind die Stückchen im Rührteig. Die sorgen nicht nur eine schöne Optik, sondern auch für einen tollen Konsistenz- und Geschmackskick. Klar, knusprig sind sie nach dem Backen nicht mehr. Müssen sie aber auch gar nicht – ich finde softere Keksstücke wie im Cookie Dough Eis, den Vanillekipferl-Cupcakes oder Oreo-Pralinen genial. Die Form des Kuchens mit Spekulatiusgewürz kann ein Gugelhupf oder Kranzkuchen sein. Wer das lieber mag, backt den Spekulatiuskuchen in der Kastenform, Springform oder (in größerer Menge) auf einem Blech.

Kuchen Spekulatius

Na, seid ihr auf den Geschmack gekommen 🙂 ? Dann nichts wie ran an den Backofen! Alle, die es in der Weihnachtsbäckerei ohnehin würzig-aromatisch mögen, müssen auch mal meinen Schoko-Gewürzkuchen, den Lebkuchen-Cheesecake den Pumpkin Spice Kuchen oder die Lebkuchen vom Blech testen. Achja, und Plätzchen gegen natürlich auch immer. Liebe Grüße, eure Kathrin

Hinweis: Diesen Beitrag habe ich 2020 erstmals veröffentlicht und zuletzt 2022 aktualisiert.

Spekulatius-Kuchen

Spekulatiuskuchen saftig
Rezept drucken Bei Pinterest speichern Zu den Kommentaren
4,88 von 153 Bewertungen
Sterne anklicken zum Bewerten
Aromatisch, saftig, winterlich: Dieser einfache Rührkuchen mit Spekulatiuskuchen kommt immer gut an
Vorbereitung15 Minuten
Backzeit45 Minuten
Menge: 1 Gugelhupf

Zutaten

  • 250 Gramm Butter weich
  • 150 Gramm Rohrzucker oder brauner Zucker
  • 5 mittelgroße Eier
  • 250 Gramm Weizenmehl
  • 100 Gramm gemahlene Mandeln blanchiert
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 2 Teelöffel Zimt
  • 1/4 Teelöffel Kardamom optional
  • 1/4 Teelöffel abgeriebene Orangenschale
  • 150 Milliliter Milch grobe Angabe
  • 100 Gramm Gewürzspekulatius ca. 10 Kekse
App Anzeigenbild

Dieses und alle anderen Rezepte findest du in unserer APP

zu unserer APP!

Zubereitung

  • Eine Gugelhupfform (ca. 24 cm Durchmesser), Springform oder Kastenform einfetten und mit Mehl bestäuben. Spekulatius grob in kleine Stücke brechen oder hacken. Backofen auf 175 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Die weiche Butter mit dem Zucker einige Minuten schaumig schlagen. Eier einzeln nacheinander gut unterrühren. Mehl, Mandeln, Backpulver, Zimt und nach Belieben Kardamom sowie Orangenabrieb mischen.
  • Trockene Zutaten im Wechsel mit der Milch unterrühren. Dabei so viel Milch verwenden, bis der Kuchen schwer reißend vom Löffel fällt.
  • Die Spekulatiusstückchen unterheben. Den Teig in die Form füllen, glattstreichen und ca. 40-45 Minuten backen (Stäbchenprobe machen). Mindestens 10 Minuten in der Form auskühlen lassen, dann stürzen.
Spekulatiuskuchen saftig

Noch mehr Tipps zu diesem Rezept

Tipps & Tricks zum Rührteig

Damit euch dieser Rührteig sicher gelingt, lest euch mein Grundrezept durch. Hier gibt es auch Antworten auf häufige Fragen wie: wann wird Rührkuchen speckig? oder warum gerinnt Rührteig? Hier geht’s zum Rührteig-Grundrezept

Auf andere Backformgröße umrechnen

Die passenden Zutatenmengen für andere Backformgrößen kannst du mit unserem Umrechner ermitteln.

Zutaten austauschen

Hier findest du Tipps, wie und durch was du Zutaten ersetzen kannst.

Hinweis: Dieser Artikel enthält Affiliate Links (was bedeutet das?).

Köstlicher Spekulatiuskuchen mit Keks-Stücken: Da kommt Advents-Stimmung auf: Dieser aromatische Kuchen mit Spekulatiuskeksen ist das perfekte Gebäck für den nächsten Kaffeeklatsch!Köstlicher Spekulatiuskuchen mit Keks-Stücken: Da kommt Advents-Stimmung auf: Dieser aromatische Kuchen mit Spekulatiuskeksen ist das perfekte Gebäck für den nächsten Kaffeeklatsch!Köstlicher Spekulatiuskuchen mit Keks-Stücken: Da kommt Advents-Stimmung auf: Dieser aromatische Kuchen mit Spekulatiuskeksen ist das perfekte Gebäck für den nächsten Kaffeeklatsch!Köstlicher Spekulatiuskuchen mit Keks-Stücken: Da kommt Advents-Stimmung auf: Dieser aromatische Kuchen mit Spekulatiuskeksen ist das perfekte Gebäck für den nächsten Kaffeeklatsch!Köstlicher Spekulatiuskuchen mit Keks-Stücken: Da kommt Advents-Stimmung auf: Dieser aromatische Kuchen mit Spekulatiuskeksen ist das perfekte Gebäck für den nächsten Kaffeeklatsch!Köstlicher Spekulatiuskuchen mit Keks-Stücken: Da kommt Advents-Stimmung auf: Dieser aromatische Kuchen mit Spekulatiuskeksen ist das perfekte Gebäck für den nächsten Kaffeeklatsch!Köstlicher Spekulatiuskuchen mit Keks-Stücken: Da kommt Advents-Stimmung auf: Dieser aromatische Kuchen mit Spekulatiuskeksen ist das perfekte Gebäck für den nächsten Kaffeeklatsch!Köstlicher Spekulatiuskuchen mit Keks-Stücken: Da kommt Advents-Stimmung auf: Dieser aromatische Kuchen mit Spekulatiuskeksen ist das perfekte Gebäck für den nächsten Kaffeeklatsch!Köstlicher Spekulatiuskuchen mit Keks-Stücken: Da kommt Advents-Stimmung auf: Dieser aromatische Kuchen mit Spekulatiuskeksen ist das perfekte Gebäck für den nächsten Kaffeeklatsch!Köstlicher Spekulatiuskuchen mit Keks-Stücken: Da kommt Advents-Stimmung auf: Dieser aromatische Kuchen mit Spekulatiuskeksen ist das perfekte Gebäck für den nächsten Kaffeeklatsch!

Passende Rezept-Ideen für dich

ANGEBOT

App Anzeigenbild

Alle Rezepte findest du in unserer APP

Backe deine Lieblingsrezepte einfach nach, speichere sie in deinen Favoriten, und mache deine eigenen Notizen am Rezept!
Mein Backbuch jetzt vorbestellenMein Backbuch jetzt vorbestellen

Ich freue mich sehr über deine Rückmeldung zum Rezept

Hast du das Rezept nachgemacht? Dann freue ich mich über dein Feedback und deine Bewertung.

Deine Rezept-Bewertung




* Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Ich lese jeden Kommentar, das Freischalten kann aber ein paar Stunden dauern.

6 Kommentare

  1. Hallo Kathrin, der Spekulatius-Kuchen ist wirklich klasse, ein tolles Aroma und das Highlight sind tatsächlich die Keksstückchen. Super lecker, wird es bei uns bestimmt öfters zum Kaffeeklatsch geben. LG Caro

  2. Avatar von Stephanie HendersonStephanie Hendersonsagt:

    Ich habe den Kuchen heute nach gebacken.
    Er ist sehr gut gelungen und schmeckt hervorragend. Den gibt es bestimmt noch öfter

  3. Avatar von Susann BüseSusann Büsesagt:

    Hallo Kathrin,
    ersteinmal ein großes Danke für Deine tollen Rezepte. Ich habe schon viele davon ausprobiert und ich habe viel dazugelernt!
    Gestern habe ich den ‚Spekulatius Kuchen‘ gebacken und hatte diesmal Pech: er ist nicht aufgegangen, daher ziemlich fest. Schmecken tut er trotzdem….?
    LG Susann

    • Hallo Susann, erstmal schön, dass dir meine Rezepte gefallen! Das mit dem Kuchen wundert mich etwas – hast du eine Ahnung, was passiert sein könnte, hast du alles 1:1 nach Rezept gemacht? Aber Hauptsache, er schmeckt 😉